ADAC - Aktuelle Meldungen

Tanken war 2019 günstiger
02.01.2020
Nachdem die Kraftstoffpreise 2018 deutlich gestiegen waren, konnten sich Autofahrer im vergangenen Jahr zumindest über eine leichte Entlastung freuen. Ein Liter Super E10 kostete 2019 durchschnittlich 1,405 Euro und damit 2,3 Cent weniger als 2018. Auch Diesel wurde billiger: Der Preis sank im Durchschnitt um 2,1 Cent je Liter auf 1,262 Euro im Jahr 2019.
Weiterlesen
Kommentar: Nullnummer
30.12.2019
Einen für das Bündnis 90/Die Grünen ganz ungewöhnlichen Ansatz wählte die Studie „Elektroautos und Verbrenner im Gesamtkostenvergleich“. Das „Forum Ökologisch-soziale Marktwirtschaft findet im Auftrag der Bundestagsfraktion der Partei heraus: „Elektroautos sind bereits heute oft klimafreundlicher und mit dem erhöhten Umweltbonus etwas kostengünstiger als vergleichbare Verbrenner“. Die Umweltpartei argumentiert mit den Kosten und nicht mit dem Klima?
Weiterlesen
Fahrbericht Mitsubishi Eclipse Cross 2.2 Diesel: Die Rückkehr des Selbstzünders
30.12.2019
Mitsubishi überrascht doppelt. Es ist noch nicht lange her, da dümpelte der älteste japanische Serienhersteller bei uns im tiefen Tal der Tränen und kam nach glanzvollen Zeiten in den 1990er-Jahren kaum mehr über 20.000 in Deutschland verkaufte Autos hinaus. Dank der umfangreichen SUV-Palette ist der Absatz mittlerweile wieder auf mehr als 50.000 Fahrzeuge geklettert, und die Kurve zeigt weiter nach oben. Außerdem setzt die Marke mit den drei Diamanten im Logo wieder auf den Dieselmotor. Während andere Hersteller den Selbstzünder aus ihren Angeboten verdammen, kam das Kompakt-SUV Eclipse Cross in diesem Jahr mit einem solchen auf die Straßen.
Weiterlesen
Autofahrer können leichter auf 125er umsteigen
20.12.2019
Der Bundesrat hat heute Autofahrern die Möglichkeit eröffnet, nach einigen Stunden Theorie und Praxis aufs Leichtkraftrad bzw. den Leichtkraftroller umzusteigen. Wer die Fahrerlaubnis für die Klasse B hat, kann damit ohne zusätzliche Prüfung auch den A1-Führerschein bekommen, mit dem motorisierte Zweiräder mit bis zu 125 Kubikzentimetern Hubraum und maximal 15 PS (11 kW) gefahren werden dürfen. Sie sind in der Regel um die 100 km/h und mehr schnell.
Weiterlesen
Spritpreise: Das Öl wird wieder zu Gold
18.12.2019
Die günstigen Preise an den Tankstellen sind passé. Laut aktueller Auswertung des Automobilclubs ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesmittel derzeit 1,380 Euro, das sind 0,5 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich sogar um 1,2 Cent auf durchschnittlich 1,266 Euro je Liter. Der Rohölpreis stieg gegenüber der Vorwoche um zwei Dollar, seit Monatsbeginn fünf Dollar.
Weiterlesen
Knapp die Hälfte der Pendler profitiert von höherer Pauschale
18.12.2019
Pendler mit dem Auto nehmen häufig auch längere Fahrten auf sich, um die Distanz zwischen Wohnort und Arbeitsstätte zu überwinden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Automobilclubs ADAC. Fast die Hälfte der befragten Berufspendler überwindet demnach Strecken von 20 Kilometern oder mehr. Dieser Teil der Pendler könnte von der höheren Pendlerpauschale profitieren, mit der steigende Kraftstoffpreise kompensiert werden sollen. Im Umkehrschluss muss jedoch über die Hälfte der Auto-Pendler ohne den finanziellen Ausgleich auskommen.
Weiterlesen
Ratgeber: Elektroautos und E-Scooter im Winterbetrieb
13.12.2019
Fahren im Winter stellt Elektroautos und E-Scooter vor besondere Herausforderungen. Nicht nur das Laden der Batterie unterliegt speziellen Bedingungen, auch das Anfahren auf Eis und Schnee ist bei E-Mobilen anders als auf trockener Fahrbahn. Der ADAC hat ermittelt, dass die Reichweite eines Elektroautos im Winterbetrieb 50 Prozent geringer ist. Bei niedrigen Temperaturen benötigen nicht nur Lüftung und Fahrzeugbeleuchtung mehr Energie als im Sommer. Zusätzlich ziehen Innenraum-, Heck- und Frontscheiben- sowie Sitz- und Lenkradheizung Energie aus dem Akku.
Weiterlesen
ADAC sieht mehr Potential beim Akku-Recycling
12.12.2019
Der Automobilclub ADAC klärt auf, wie ausrangierte E-Auto-Batterien weiter genutzt werden können. Batterien, die nicht mehr im Auto genutzt werden, aber noch einen Energieinhalt von 70 bis 80 Prozent haben, können in einen zweiten Lebenszyklus („Second Life“) im stationären Betrieb überführt werden. Dort können sie zum Beispiel in Großspeichern genutzt werden, wie aktuell bei Projekten im Hamburger Hafen oder in der Amsterdam Arena, in denen die Betreiber neue Geschäftsmodelle erproben.
Weiterlesen
Opel sammelt Erfahrungen für den Rallye-Stromer
11.12.2019
Der Rüsselsheimer Automobilhersteller Opel bereitet sich mit Testfahrten auf den ADAC-Opel-e-Rallye-Cup vor. Zwei Entwicklungsträger des batterie-elektrischen Rallyewagens absolvieren aktuell Ausdauertests im Testcenter Dudenhofen. Da bisher keine Erfahrungswerte vorlagen, musste sich Opel bei der Entwicklung bisher auf Simulationen verlassen. Nun sammeln die Hessen Realdaten.
Weiterlesen
Fahrbericht Porsche Taycan 4S: Leichtfüßiger und günstiger
10.12.2019
Er sieht nicht nur gut aus, er besticht auch die ungewöhnliche Qualitäten: Der Porsche Taycan, der jüngst von einer Jury aus 15 Fachjournalisten zum „German Car of The Year“ gekürt wurde. Und während die Preise bislang bei über 150 000 Euro begannen, so reicht Porsche jetzt mit dem Taycan 4S eine Variante nach, die deutlich erschwinglicher ist: Für das neue Modell werden nur noch 105 607 Euro fällig.
Weiterlesen
ADAC führt Premium-Angebot ein
09.12.2019
Seit heute können Autofahrer alternativ zu den bestehenden Modellen Basis und Plus eine neue, umfassendere ADAC-Mitgliedschaft abschließen. Die sogenannte Premium-Mitgliedschaft bietet der Automobilclub in einer ersten Testphase ausschließlich im Regionalclub Niedersachsen/Sachsen-Anhalt an. Sie richtet sich insbesondere an Menschen, die viel im Ausland unterwegs sind. So enthält sie zusätzlich zu allen Leistungen der Basis und der Plus-Mitgliedschaft einen kompletten Auslands-Krankenschutz.
Weiterlesen
Kommentar: Auch im UBA zählt die Meinung
05.12.2019
Meinung sticht Wissenschaft. Das Papier des Umweltbundesamts (UBA) zu Maßnahmen gegen das Auto und den Verkehr ist ein gutes Beispiel dafür. Deswegen können wir der „Süddeutschen Zeitung“ dankbar sein, dass ihr Autor die internen Vorschläge jetzt an die Öffentlichkeit brachte. Zwei Beispiele reichen, um zu zeigen, dass das Amt einer Meinung hinterherläuft, statt sich wissenschaftlich oder doch zumindest rational mit dem Schutz des Klimas zu befassen.
Weiterlesen