BUND - Aktuelle Meldungen

In Österreich fahren morgen keine Züge
27.11.2022 - In Österreich stehen morgen alle Züge der Bundesbahnen still. Im Tarifstreit zwischen Unternehmen und der Gewerkschadft ist es heute zu keiner Einigung gekommen, so dass es ab Mitternacht zum angekündigten 24-Stunden-Warnstreik kommt. Betroffen ist bereits ab heute Abend und bis Dienstagfrüh auch der grenzüberschreitende Bahnverkehr mit Night- und Euro-Nightjet. Das Unternehmen hatte den Beschäftigten zuletzt eine Lohnerhöhung von 8,44 Prozent in Aussicht gestellt. Das ist laut Bahn-Chef Andreas Matthä das höchste Angebot aller Branchen überhaupt.
Weiterlesen
Jeder Dritte wünscht sich bessere ÖPNV-Anbindung
25.11.2022 - Jeder dritte Bürger ist unzufrieden mit der Erreichbarkeit von Bus und Bahn am Wohnort. Das hat das „Mobilitätsbarometer“ des Forschungsinstituts Kantar im Auftrag von Allianz pro Schiene, BUND und Deutschem Verkehrssicherheitsrat (DVR) ergeben. Die Befragten im Mobilitätsbarometer wünschen sich mehrheitlich eine deutlich bessere Taktung von Bus und Bahn. Unzufriedenheit gibt es auch mit der Infrastruktur und der Sicherheit von Rad- und Fußverkehr.
Weiterlesen
ÖBB warnt vor landesweitem Streik am Montag
25.11.2022 - Die Gewerkschaft Vida hat für kommenden Montag einen landesweiten ganztägigen Warnstreik angekündigt. Laut Österreichischen Bundesbahnen müsste dann der gesamte Zugverkehr eingestellt werden. Auch der grenzüberschreitende Bahn- und der Nachtreiseverkehr werden betroffen sein. Hier kann es bereits ab Sonntagabend bzw. bis Dienstagfrüh zu Ausfällen bei den Nightjet- und Euro-Night-Verbindungen kommen. Vorsorglich werden Reisende daher gebeten, sich darauf einzustellen und nicht notwendige Fahrten zu verschieben bzw. Alternativen zu wählen. Vorerst haben die Verhandlungspartner versichert, sich noch vor Montag um eine weitere Gesprächsrunde zu bemühen, um den Warnstreik doch noch abzuwenden.
Weiterlesen
Los Angeles 2022: Alles wie früher
24.11.2022 - Hat die klassische Automesse eine Zukunft? Nach der pandemischen Pause gibt es viele neue Ansätze: Die Detroiter Messe wurde in den Herbst verschoben, die IAA hat sich aus Frankfurt vergrämen lassen und ist ins kaum weniger unfreundliche München gezogen, der Genfer Salon probiert es sogar mit einem Neustart in Qatar. Die Los Angeles Auto Show hingegen geht dieser Tage ihren eigenen Weg: Alles bleibt so, wie es ist. Und das funktioniert gar nicht so schlecht.
Weiterlesen
Das Händlernetz soll bald lückenlos sein
23.11.2022 - Vor 50 Jahren startete Nissan in Deutschland. Jetzt zeigt das Unternehmen mit „Nissan Ambition 2030“ wie die Zukunft aussehen soll. Darin wird als Hauptziel festgelegt, bis 2050 über den gesamten Lebenszyklus klimaneutrale Produkte anbieten zu können. Schon bis zum Ende des Geschäftsjahres 2023 wird es daher für alle Pkw eine elektrifizierte Antriebsoption – also Hybrid- und batterieelektrische Antriebe – geben. Die sollen drei Jahre später mehr als 75 Prozent des Absatzes in Europa ausmachen.
Weiterlesen
Seine Daten sind dem Bürger teuer
23.11.2022 - Konzepte für optimal geführte Mobilität und passende Dienstleistungen brauchen den Durchblick durch möglichst viele Daten aus unterschiedlichen Quellen. Da sind sich die Experten einig. Im Verkehrsgeschehen werden heute viele Informationen, zum Beispiel von den Assistenzsystemen moderner Autos, erfasst. Würden diese Daten mit den aus anderen Quellen kombiniert, ließen sich viel präzisere Verkehrsprognosen erstellen, mit dem Erfolg, dass Mobilitäts-Dienstleistungen besser zugeschnitten werden könnten. Solch umfassende Kooperationskonzepte sehen Datenschützern skeptisch. Sogenannte Datenräume könnten helfen.
Weiterlesen
Held der Straße: Nur Karwan traute sich ans brennende Auto
23.11.2022 - Am 31. Juli 2022 ist der 33-jährige Karwan Kanan Ismael mit dem Auto auf der B 2 von Heroldsberg in Richtung Erlangen unterwegs. Plötzlich nimmt er ein stark rauchendes Auto wahr, das spektakulär zwischen der Leitplanke und einigen Bäumen eingekeilt ist. Ismael zögerte keine Sekunde, hält an und rettet die 73-jährige Fahrerin aus dem völlig zerstörten Unfallwagen. Durch sein mutiges Eingreifen verhinderte Ismael Schlimmeres und wird dafür vom Automobilclub von Deutschland (AvD) mit dem Titel „Held der Straße des Monats November“ ausgezeichnet.
Weiterlesen
Den Reedereien fehlen 80 Prozent Passagiere
22.11.2022 - Urlaub auf hoher See mit einem Start in Deutschland oder einem anderen EU-Land wurde seit dem Jahr 2014 immer beliebter und erlebte bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie einen kontinuierlichen Aufschwung. Im Jahr 2019 waren es 7,4 Millionen Passagiere – so viele wie nie zuvor –, die eine Hochseekreuzfahrt in der Europäischen Union (EU) aufnahmen. Die Corona-Pandemie hat den Boom ausgebremst. 2021 starteten nur rund 1,3 Millionen Passagiere und damit rund 82 Prozent weniger als vor Corona, ermittelte das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis von Daten der EU-Statistikbehörde Eurostat.
Weiterlesen
Mazda will Transformation 2030 abschließen
22.11.2022 - In seinem mittelfristigen Management-Plan bis 2030 geht der japanische Hersteller Mazda davon aus, sich in einem dramatisch verändernden Umfeld bewähren zu müssen. Das gilt demnach besonders für Europa mit dem wachsenden Anteil elektrifizierter Fahrzeuge und den damit verbundenen gesetzlichen Regelungen. Um auf diese Veränderungen flexibel reagieren zu können, legt Mazda heute einen Drei-Phasen-Plan für seine Entwicklung bis 2030 vor.
Weiterlesen
In den ersten neun Monaten starben 2111 Menschen im Straßenverkehr
21.11.2022 - Im September sind bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland 252 Menschen ums Leben gekommen. Das sind zwar 19 Getötete weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres, in den den ersten neun Monaten des Jahres hat ihre Zahl gegenüber 2021 aber um elf Prozent auf 2111 zugenommen. Wie das Statistische Bundesamt meldet, sind das 214 Tote mehr als zwischen Januar und September des Vorjahres. In den ersten neun Monaten des Jahres registrierte die Polizei rund 1,8 Millionen Verkehrsunfälle. Das ist ein Anstieg um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
Weiterlesen
Praxistest Maserati Levante GT: Kleiner Motor, große Klappe
20.11.2022 - Der Maserati Levante ist zwar noch immer das meistverkaufte Auto der Marke hierzulande, doch seit er nicht mehr als Diesel erhältlich ist, sind die Zulassungszahlen erheblich geschrumpft. Noch 2018 machten die Selbstzünder rund die Hälfte des Absatzes aus. Seit der Neuordnung des Modellangebots ist nun der Mildhybrid GT die Einstiegsvariante.
Weiterlesen
Die passende Kleidung für Ducatisti
18.11.2022 - Ducati hat seine Bekleidungskollektion für 2023 fertig. Die Produktreihe Performance Wear bietet Schutzkleidung, die sich in die Linien Racing für die Rennstrecke, Sport für die Straße, Touring für die Reise und Urban für die Stadt aufteilt.
Weiterlesen