Benelli - Aktuelle Meldungen

EICMA 2021: Die Benelli 752 S bekommt Zuwachs
24.11.2021 - Auf Basis der 752 S hat Benelli in Mailand auf der EICMA (-28.11.2021) seine neue 800er-Baureihe vorgestellt. Sie umfasst analog zur 500er-Serie die Modelle Leoncino 800 und Leoncino 800 Trail sowie die Reisenduro TRK 800. Sie alle werden vom 76 PS leistenden Zweizylinder des S mit 754 Kubikzentimetern Hubraum und 67 Newtonmetern Drehmoment angetrieben.
Weiterlesen
Praxistest Brixton Crossfire 125 XS: Ein kleiner Hauch von großer Freiheit
01.10.2021 - Die Honda Monkey ist Kult – und vor einiger Zeit auch wieder offiziell ins Programm zurückgekehrt. Nicht von ungefähr hat das Mini-Bike zahlreiche Nachahmer gefunden. Nach Skyteam als Vorreiter haben inzwischen beispielsweise auch Benelli (TNT 125) und SFM (SAXXX E-Roadster V2) ein Minibike im Angebot. Und Honda selbst hat mit der MSX noch eine moderne Interpretation seines kleinen Klassikers aufgelegt. Mit der Crossfire 125 XS stößt nun auch Brixton in die kleine, aber feine Nische.
Weiterlesen
Benelli mit neuem Vertrieb in Deutschland
18.05.2021 - Benelli hat in Deutschland eine eigene Vertriebsgesellschaft bekommen, nachdem die österreichsische KSR Group den Import eingestellt hat. Künftig kümmert sich die Benelli GmbH in Weiden in der Oberpfalz um die italienische Traditonsmarke. Sie gehört seit einigen Jahren zum chinesischen Konzern Qianjiang (Q. J.), Design und Entwicklung sind weiterhin in Pesaro beheimatet.
Weiterlesen
Und noch eine neue Motorradmarke bei KSR
17.02.2021 - Die österreichische KSR Group, Importeur unter anderem für Benelli und Royal Enfield, erweitert ihre ohnehin hin bereits üppige Modellpalette um eine weitere Eigenmarke. Zu Brixton und Malaguti (wiederbelebt) gesellt sich nun Motron. Das Portfolio reicht von Elektrorollern über Leichtkrafträder bis zu einer 400er. Punkten will Motron vor allem durch günstige Preise.
Weiterlesen
Fahrbericht Benelli 752 S: Nackt, schwarz und betörend
10.08.2020 - Wie viele italienische Traditionshersteller geriet auch Benelli nach der japanischen Zweirad-Invasion in den 1970er- und 1980er-Jahren ins Straucheln. Dass es die Marke mit dem Löwen im Logo immer noch gibt und sie besser da steht als viele andere Leidensgenossen, hat sie Qianjiang (Q. J.) zu verdanken. Das chinesische Unternehmen baut seit 15 Jahren die Motorräder, die immer noch am Stammsitz in Pesaro entwickelt werden. So wie die 752 S.
Weiterlesen
Vorschau: Jede Menge alternative Antriebe
07.08.2020 - In der nächsten Woche dreht sich viel um alternative Antriebe. Zunächst einmal stellt Mercedes-Benz aber nach der S- am Montag die neue E-Klasse vor. Das Pendant aus München, die 5er-Baureihe wird mit dem 545e um ein weiteres elektrifiziertes Derivat ergänzt. Unser Autor Jens Meiners ist vorab einen Prototypen gefahren. Mit elektrifizierten und vollelektrischen Ausgaben existierender Modelle setzt auch Peugeot auf eine Strategie der Diversifizierung und Flexibilität. Hyundai hat seine Modellpalette in den vergangenen Jahren bereits zu 75 Prozent elektrifiziert und liegt damit an der Spitze der Industrie. Dabei setzt das Unternehmen auf alle Formen der Elektrifizierung. In der Schweiz starten in diesen Tagen die Wasserstoff-Lkw der Marke. Ehrgeiziges Ziel: Bis zum Jahr 2025 soll die Flotte auf 1600 Trucks steigen.
Weiterlesen
Fahrbericht Zontes 310 X: Bei der Ausstattung fährt sie allen davon
30.07.2020 - Europäisch-chinesische Koproduktionen sind im Zweiradbereich längst an der Tagesordnung, hinter mancher Traditionsmarke steht mittlerweile sogar ein Konzern aus dem Reich der Mitte. Es seien nur Mash und SWM sowie Benelli und Moto Morini genannt. Dass sich aber eine chinesische Motorradmarke auf den hiesigen Markt wagt, ist – von Rollern aus dem Baumarkt abgesehen – die Ausnahme. Mit Zontes geschieht nun genau dieses.
Weiterlesen
KSR Group übernimmt Schweizer Töffhandel
29.04.2020 - Die österreichische KSR Group ist nach der Übernahme des dortigen Importeurs JB Töffhandel nun auch mit einem eigenen Vertriebsnetz in der Schweiz vertreten. KSR gehört mit über 60.000 verkauften Fahrzeugen pro Jahr zu den größten herstellerunabhängigen Zweiradimporteuren Europas. Unter anderem vertreibt das in Gedersdorf beheimatete Unternehmen auch in Deutschland die Marken Benelli und Royal Enfield sowie die Elektroroller von Niu. Mit Brixton, Malaguti und KSR Moto sowie als Joint-Venture-Partner des Lambretta-Rechteinhabers tritt der Importeur auch selbst als Hersteller auf.
Weiterlesen
Benelli Imperiale 400: Mehr Retro geht kaum
05.03.2020 - Nach dem für dieses Jahr angekündigten Aus der 500er-Baureihe von Royal Enfield gibt es zumindest optisch bald ein dickes Trostpflaster: Benelli schickt mit der Imperiale 400 ein Motorrad auf den Markt, das so viel Retro bietet wie neben der Enfield wohl kein anderes. Ein stehender und luftgekühlter Einzylinder, Doppelrohrrahmen, Kniekissen am Tank und zwei Einzelsitze sowie ein geschwungener Kotflügel am Heck und der klassisch geformte Zigarren Auspuff sorgen für stilechtes 50er-Jahre-Flair.
Weiterlesen
Harley-Davidson plant 338er für China
02.07.2019 - BMW hat es bereits vorgemacht, nun will auch Harley-Davidson ein kleines Einsteigermodell für die Massenmärkte in Asien auf den Markt bringen. Angekündigt ist ein Motorrad mit 338 Kubikzentimetern Hubraum, das in Kooperation mit dem örtlichen Partner Qianjiang Ende 2020 zunächst in China verkauft werden soll. Später sollen weitere Märkte folgen. Nähere technische Einzelheiten zum Modell nannte der amerikanische Motorradhersteller noch nicht.
Weiterlesen
World Benelli Week in Niedersachsen
22.05.2019 - Zum zweiten Mal nach 2013 findet die „World Benelli Week“ im niedersächsischen Rehburg statt. Ausrichter der Veranstaltung am verlängerten Himmelfahrtswochenende (30.5.-2.6.2019) ist die dort ansässige Firma Benelli-Bauer, die gleichzeitig ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Neben Motorradclubs aus vielen Ländern werden auch Vertreter des italienischen Motorradherstellers mit chinesischer Konzernmutter zum Treffen erwartet.
Weiterlesen
Benelli strickt aus der 502 einen Cruiser
17.05.2019 - Benelli strickt aus seiner 502 einen „Urban Cruiser“ mit vorverlegten Fußrasten, großem Sitz in niedriger Höhe und LED-Frontscheinwerfern sowie kupiertem Heck. Wie die Leoncino und TRK verfügt die 502 C über einen 48 PS starken Zweizylinder mit 46 Newtonmetern Drehmoment. Die neue Benelli rollt auf 17-Zoll-Rädern und hat einen üppigen 21,5-Liter-Tank. Markteinführung ist im Sommer zum Preis von 6499 Euro (Österreich: 6999 Euro). Vorerst wird es die Benelli 502 C nur in Schwarz geben, im Herbst sollen weitere Farben dazukommen. (ampnet/jri)
Weiterlesen