ID 3 - Aktuelle Meldungen

Der VW ID R hat seine Schuldigkeit getan
05.03.2021
Nachdem der ID 3 erhältlich ist und der ID 4 in Kürze folgt hat der Elektro-Rennwagen ID R seine Schuldigkeit bei Volkswagen getan. Der Image- und Technologieträger hat in drei Jahren sechs Rekorde aufgestellt. Schon bei seinem Debüt 2018 beim legendären Hillclimb-Rennen am Pikes Peak in den USA setzte der 500 kW (680 PS) starke Wolfsburger eine Rekordmarke. Er unterbot die vorherige Bestzeit auf der 20 Kilometer langen Bergstrecke um 16 Sekunden.
Weiterlesen
Over-the-Air-Updates für ID 3 und ID 4
04.03.2021
Ab sofort können alles neu produzierten VW-Elektromodelle ID 3 und ID 4 in Europa per W-LAN oder über das Mobilfunknetz neue Funktionen und technische Updates empfangen. Mit den sogenannten „Over-the-Air“-Updates sollen die Fahrzeuge damit auf dem neuesten Stand digitaler Entwicklungen bleiben. Ab Sommer will VW Besitzern von ID-Fahrzeugen alle drei Monate ein Update zur Verfügung stellen. Diese können neben der Optimierung der Software auch neue Funktionen und Individualisierungsmöglichkeiten beinhalten.
Weiterlesen
Green NCAP: Elektroautos haben die Nase vorn
25.02.2021
Green NCAP, eine Initiative der Verbraucherschutzorganisation Euro NCAP, untersucht nach dem Vorbild des ADAC-Ecotests Fahrzeuge auf ihre Umwelteigenschaften. Das Hauptaugenmerk gilt den Schadstoff- und Treibhausgasemissionen der Autos. So ist es nicht verwunderlich, das derzeit nur Elektroautos mit fünf Sternen bewertet werden. Im Gegensatz zum älteren ADAC-Ecotest erfolgt in dem neuen Verfahren allerdings auch keine „Well-to-Wheel“-Betrachtung (von der Quelle bis zum Rad), die auch die Schadstoffe oder Treibhausgase bei der Stromerzeugung einrechnet.
Weiterlesen
Die Top Ten der Woche beim „Auto-Medienportal“
22.02.2021
Am Anfang einer Interpretation der Zahlen der Woche steht immer die blanke Zahl – für die vergangene Woche die 930.000. Im zweiten Schritt sagt die Nachrichtenlage etwas über die Erfolge aus. Außerdem betrachten wir Anzahl und Attraktivität der Geschichten unserer Autoren. Die Redaktion kann mit dieser Woche also zufrieden sein.
Weiterlesen
Fahrbericht VW ID 3 First Edition: Erster seiner Art
12.02.2021
Nicht nur Volkswagen hat sich der Elektromobilität verschrieben, aber richtet sich klipp und klar immer stärker dahin aus. Und auch am Trend zur Digitalisierung des Autos kommt mittlerweile kaum noch ein Hersteller vorbei. Dass beides auch für Marken von Weltruf keine Selbstläufer sind und eine mitunter schwierige Angelegenheit sein kann, hat VW mit dem ID 3 zu spüren bekommen. Der Marktstart des ersten von vornherein als Elektroauto konzipierten VW verlief wegen Software-Problemen mehr als holprig. Nun ist sie aber da, die First Edition. Der ID 3 ist kein Nachfolger des e-Golf, sondern sein Ersatz. Die Zukunft der Marke hat mit ihm begonnen. Der 3er ist der erste Spross einer ganzen ID-Familie.
Weiterlesen
Vorschau: Vier Neue, ein prächtiger Diesel, ein Held und eine Pipeline
05.02.2021
Opel bricht mit der nächsten Generation des Mokka formal in ein neues Zeitalter auf. Nach dem Facelift des Crossland ist es das zweite Modell mit dem „Visier“-Markengesicht. Zudem wird es eine Elektrovariante geben. Bei DS steht nach dem 4er die nächste Neuheit an: der DS 9. Audi stellt den über 600 PS starken e-Tron GT vor. Bei Mercedes-Benz steht die nächste Generation der C-Klasse an. Ampnet-Chefredakteur Jens Meiners ist in einem Prototyp mitgefahren.
Weiterlesen
Fahrbericht Mazda MX-30: Dieser Stromer schwimmt gegen den Strom
22.01.2021
Mazda ist dafür bekannt, immer wieder gerne eigene Wege zu gehen. Beim ersten Elektroauto der Marke ist das nicht anders. Mit einer Breite von 1,80 Meter und einer Länge von 4,40 Metern ordnet es sich in der Kompaktklasse ein. Leistung und Batteriekapazität liegen aber beispielsweise „nur“ auf dem Niveau des deutlich kleineren Honda e, während etwa der VW ID 3 deutlich stärker ist und selbst in der Basisversion mehr Strom speichert.
Weiterlesen
Volkswagen drückt den Flottenwert auf 92 Gramm CO2
21.01.2021
Die Marke Volkswagen hat im vergangenen Jahr den durchschnittlichen CO2-Ausstoß seiner verkauften Neuwagen von 119 Gramm je Kilometer auf 92 Gramm gesenkt. Damit unterbot das Unternehmen den von der EU vorgegebenen Zielwert von 97 Gramm deutlich. Damit seien rund 60 Tonnen weniger Kohlenstoffdioxid angefallen als erlaubt gewesen wäre, teilte VW mit. Die CO2-Emissionen sanken damit gegenüber dem Vorjahr um 22 Prozent.
Weiterlesen
Vorstellung Mercedes-Benz EQA: Der Mehrpreis wird mehr als kompensiert
20.01.2021
Die Submarke EQ bekommt Zuwachs: Daimler hat heute mit dem Mercedes-Benz EQA, einem vollelektrischen Derivat des GLA, sein erstes vollelektrisches Kompaktmodell vorgestellt. Der EQA ist das zweite Modell nach dem auf dem GLC basierenden EQC; sukzessive werden weitere Modelle erwartet, darunter der EQB als vollelektrischer GLB sowie die Limousinen EQS und EQE.
Weiterlesen
VW ID 3 im Abo
19.01.2021
Volkswagen Financial Services bietet Privatkunden den VW ID 3 jetzt im Monatsabo an. Bei einer Mindestvertragslaufzeit von sechs oder drei Monaten beträgt die Nutzungsgebühr 449 Euro oder 539 Euro monatlich. Danach können Kunden alle drei Monate flexibel zwischen anderen Fahrzeugen verschiedener Segmente wechseln oder das aktuelle Fahrzeug einfach weiterfahren.
Weiterlesen
Volkswagen verkauft fast eine Million Autos weniger
12.01.2021
Die Marke Volkswagen hat im vergangenen Jahr mit 5,328 Millionen Pkw über 950.000 Autos weniger verkauft als 2019. Das enstpricht einem Absatzrückgang von 15,1 Prozent. Gleichzeig verdreifachte sich die Zahl der reinen Elektroautos: 212.000 elektrifizierte Einheiten bedeuten einen Zuwachs von 156 Prozent, davon waren knapp 134.000 Stück (plus 197 Prozent) rein batteriebetrieben. Beliebtestes Modell war hier mit 56.500 Einheiten der ID 3, obwohl dieser erst ab September auf dem Markt war. Es folgten der e-Golf mit circa 41.300 Einheiten und der Plug-in-Hybrid Passat GTE mit etwa 24.000 Auslieferungen.
Weiterlesen
Die Elektromobilität startet durch
29.12.2020
Im kommenden Jahr werden die Elektromobile ihr Wachstum fortsetzen und einen Anteil von 15 Prozent bei den Neuzulassungen erreichen, was sich in 480.000 E-Autos übersetzt. Der Gesamtmarkt wird, so die Einschätzung von Professor Stefan Bratzel vom Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach, rund 3,3 Millionen Neuzulassungen erreichen.
Weiterlesen