Los Angeles Auto Show - Aktuelle Meldungen

Los Angeles 2019: Ein mutiges Statement von VW
20.11.2019
In den USA einen Kombi zu zeigen, dazu gehört Mut. Denn die klassischen Familienmobile sind in der „Neuen Welt“ bereits in den 80er-Jahren aus der Mode geraten. Damals wichen sie zunächst den ungemein praktischen Minivans, die schließlich ihrerseits von den SUVs verdrängt wurden. Und gegen die hochbeinig-rustikale Mode ist seitdem kein Kraut gewachsen. Volkswagen versucht es auf der Los Angeles Auto Show (–1.12.2019) dennoch, und zwar mit einer Studie, die auf den sperrigen Namen ID Space Vizzion hört und das Kombi-Thema ausgesprochen modern und elegant interpretiert.
Weiterlesen
L.A. 2019: Audi e-Tron Sportback – Emotion aus der Steckdose
20.11.2019
Nicht erst seit den hochpreisigen Limousinen der Marke Tesla versucht die deutsche Autoindustrie, das Thema E-Mobilität emotional zu besetzen. Die Ingolstädter Premiummarke Audi hat dabei eine Vorreiterrolle eingenommen - symbolisiert etwa durch Fahrzeugstudien, die schon vor zehn Jahren vorgestellt wurden. Doch vom Konzept zur Serie ist es ein weiter Weg, insbesondere dann, wenn man es sich nicht erlauben kann, im Stil der US-amerikanischen Konkurrenz Technologien im Erprobungsstadium auf Kunden und unbeteiligte Verkehrsteilnehmer loszulassen. Audi ist diesen Weg mit dem 2018 vorgestellten e-Tron gegangen - und stellt diesem Modell auf der Los Angeles Auto Show (–1.12.2019) jetzt eine sportlichere Karosserievariante zur Seite, die auf die Modellbezeichnung e-Tron Sportback hört.
Weiterlesen
Los Angeles 2019: Der ID-Passat kommt 2021
20.11.2019
Mit dem Kombi Space Vizzion zeigt Volkswagen auf der morgen beginnenden Los Angeles Auto Show (–1.12.2019) die mittlerweile siebte Studie seiner Elektroauto-Familie. Das Fahrzeug mit einer Reichweite von bis zu 590 Kilometern hat einen 279 PS (205 kW) starken Elektromotor an der Hinterachse und einen zusätzlichen E-Antrieb an der Vorderachse mit 102 PS (55 kW). Sie ergänzen sich zu einer Systemleistung von 340 PS (250 kW) und Allradantrieb. Die Batterie hat eine Brutto-Kapazität von 82 kWh und soll an einer 150-kW-Gleichstrom-Ladesäule binnen einer halben Stunde wieder zu 80 Prozent geladen sein.
Weiterlesen
Los Angeles 2019: Mini zeigt Strom und Kraft
15.11.2019
Mini feiert auf der Los Angeles Auto Show (22.11. - 01.12.) sein 60-jähriges Bestehen. Der neue, rein elektrisch angetriebene Mini Cooper SE absolviert in LA seine US-amerikanische Messe-Premiere. Der Cooper SE basiert auf dem Dreitürer, sein Design wird um eigenständige Akzente ergänzt. Er wird gemeinsam mit dem konventionell angetriebenen Modell im britischen Mini Werk Oxford produziert und ist von März 2020 an in den USA erhältlich. Gleichzeitig zeigt Mini die jüngsten Sportversionen von John Cooper Works.
Weiterlesen
Los Angeles 2019: Fords Elektro-SUV heißt Mustang Mach-E
14.11.2019
Ford sein erstes batterie-elektrisch angetriebenes SUV als Mustang Mach-E labeln. Die Weltpremiere des Fahrzeugs findet am Sonntag Vorfeld der Los Angeles Auto Show (22.11 – 02.12.) statt und wird bei Youtube, Facebook und Twitter übertragen. Im Anschluss kann der Mustang Mach-E auf der Ford-Website unverbindlich reserviert werden. Die ersten Interessen erhalten später eine spezielle „First Edition“ des Stromers. Die Fahrzeugspezifikationen gibt Ford am kommenden Montag bekannt. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Los Angeles 2019: Audi wärmt die Elektromotoren an
14.11.2019
Im Rahmen der Los Angeles Autoshow (22.11. - 02.12.) zeigt Audi die Serienversion des elektrisch angetriebenen Audi e-Tron Sportback. Erstmals in einem Serienfahrzeug gibt es im e-Tron Sportback Digital Matrix Scheinwerfer. Mit Hilfe von rund einer Million Mikrospiegeln können sie den Raum vor dem Auto ausleuchten. Den Antriebsstrang und den Produktionsstandort Brüssel teilt sich der e-Tron Sportback mit dem SUV Audi e-Tron. Enthüllt wird der E-Tron Sportback in Los Angeles am Vorabend der Messe.
Weiterlesen
Die „Green Car“-Finalisten stehen fest
12.11.2019
Das US-Magazin „Green Car Journal“ hat die Finalisten der Wettbewerbe „Green Car of the Year” und „Green SUV of the Year” bekanntgegeben. Für den Award nominiert sind der Ford Escape, der Hyundai Sonata, der Kia Soul, Mazda 3 und Toyota Corolla. Bei den SUVs treten der Ford Explorer Hybrid, der Honda CR-V und der Subaru Crosstrek Hybrid (= XV) sowie die beiden Toyota-Modelle Highlander Hybrid und RAV4 an. Die Gewinner werden am 21. November auf der Los Angeles Auto Show verkündet. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Los Angeles 2019: VW bringt rein elektrischen Kombi mit
07.11.2019
Volkswagen zeigt bei einer Weltpremiere am Vorabend der Los Angeles Auto Show (19.11.2019) den ID Space Vizzion. Das Konzept ist ein möglicher Kombi der Zukunft, der Windschlüpfrigkeit mit Geräumigkeit verbinden soll. Er basiert auf dem Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) von Volkswagen. Reichweiten von 590 Kilometern nach WLTP sollen mit dem Stromer möglich werden. Die Serienversion wird Ende 2021 vorgestellt und soll in verschiedenen Versionen in Nordamerika, Europa und China auf den Markt kommen. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Los Angeles 2019: BMW hat vor allem Leistung im Gepäck
07.11.2019
Die Los Angeles Auto Show (22.11. - 1.12.) ist bei BMW der Schauplatz für die Weltpremiere des M8 Gran Coupé und M8 Competition Gran Coupé. Ebenfalls erstmals öffentlich zu sehen ist der neue M2 CS. Ihre Messepremiere absolvieren der X5 M und der X5 M Competition sowie der neue X6 M und der X6 M Competition. Mit der Weltpremiere des ersten 2er Gran Coupé erweitert BMW das in höheren Fahrzeugklassen erfolgreiche Konzept eines viertürigen Coupés erstmals ins Premium-Kompaktsegment. Des Weiteren wird das Motorrad-Koncept R 18 zu sehen sein.
Weiterlesen
Mini Cooper John Cooper Works GP mit 306 PS für 45 000 Euro
04.11.2019
Eine Motorleistung von 306 PS (225 kW) und eine Rundenzeit auf der Nordschleife des Nürburgrings von weniger als acht Minuten – das sind die wichtigsten, bislang offiziell bekannten Daten des neuen Mini John Cooper Works GP. Jetzt gibt die Marke als nächsten Schritt bis zur Startlinie den Preis bekannt: In Deutschland wird er für 45 000 Euro angeboten werden. In Gänze wird der GP seine Weltpremiere auf der Los Angeles International Auto Show erleben (22. November bis zum 1. Dezember 2019). Nur 3000 Einheiten sollen vom Mini John Cooper Works GP produziert werden. (ampnet/Sm)
Weiterlesen
Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé
16.10.2019
Mit dem 2er Gran Coupé geht BMW erstmals den Schritt zum viertürigen Coupé in der Kompaktklasse. Mit 4,53 Metern Länge, 1,80 Metern Breite und 1,42 Metern Höhe wirkt der 2er deutlich abgeflacht, seine rahmenlosen Seitentüren verstärken den Coupé-Eindruck. Am Heck hat BMW eine neue Lichtsilhouette mit weit in die Fahrzeugmitte ragenden LED-Bändern erschaffen. Vorne sind serienmäßig Voll-LED-Scheinwerfer eingebaut. Mit 31 950 Euro Einstiegspreis geht die Neuentwicklung als 218i ab März 2020 an den Start. Ab 39 900 Euro ist der 220d zu haben. Vorgestellt wird er erstmals auf der Los Angeles Auto Show (22.11. - 1.12.).
Weiterlesen
Los Angeles 2019: Der Toyota RAV4 kommt an die Steckdose
15.10.2019
Toyota gilt als Pionier der Hybridtechnik, hat mit dem Prius bislang aber nur einen Plug-in-Hybriden im Programm. Das soll sich ändern. Auf der Los Angeles Auto Show (22.11.–1.12.2019) stellt der japanische Automobilhersteller den RAV4 erstmals als PHEV vor. Es wird das leistungsstärkste Modell der Baureihe sein. Nähere Details nannte Toyota aber noch nicht. (ampnet/jri)
Weiterlesen
12