Luftfahrt - Aktuelle Meldungen

Kommentar: Mogelpackung
21.03.2021
Corona hat uns gelehrt, wie sehr Egoismen die Politik bestimmen. Die USA verhängen einen Exportstopp für Impfstoffe und die EU ist auch nicht besser. Jenseits der moralischen Vorstellungen über richtiges Verhalten findet das beim eigenen Volk zumindest klammheimliche Zustimmung. Auf eine ähnliche Stimmung hoffen nun auch Bündnis 90/Die Grünen. Sie versprechen in ihrem Wahlprogramm für die Bundestagswahl im Herbst, ab 2030 zur Vermeidung der weiteren Klimakatastrophe nur noch emissionsfreie Fahrzeuge zulassen zu wollen.
Weiterlesen
Südlich von Köln entsteht ein Zentrum für alternative Kraftstoffe
04.03.2021
Wenn Fabian Ziegler, Vorsitzender der Geschäftsführung von Shell Deutschland Oil, erklärt: „Wir werden die Mobilität in Zukunft nur erhalten können, wenn diese nachhaltiger gestaltet wird und die Verkehrsteilnehmer auf der Straße, zu Wasser und in der Luft Emissionen signifikant senken können“, dann klingt das für einen Boss aus der Mineralölbranche höchst ungewöhnlich. Doch Shell in Deutschland will wohl tatsächlich sein Geschäft mit fortschreitender Energiewende umbauen.
Weiterlesen
Mars-Rover Perseverance: Allein im All unterwegs
04.03.2021
Die Typenbezeichnung ist gut gewählt und gleichzeitig Programm. Das jüngste Modell aus der Entwicklungsabteilung der National Aeronautics and Space Administration (Nasa) muss während seiner Einsatzzeit tatsächlich seinem Namen gerecht werden, denn der Mars-Rover Perseverance (Ausdauer) ist einer denkbar ungemütlichen Umgebung unterwegs. Dagegen sind die Testfahrten konventioneller Fahrzeuge nördlich des Polarkreises die reinste Sommerfrische.
Weiterlesen
Ferienflieger Condor hebt mit DHL-Fracht ab
25.02.2021
Pakete statt Passagiere: Deutschlands beliebtester Ferienflieger Condor hebt ab sofort mit vier Boeing 767 im Auftrag von DHL Express mit Fracht ab. Die ersten Flüge im Rahmen der Partnerschaft starteten diese Woche. Die Condor-Flieger werden in Europas größtem DHL-Express-Hub in Leipzig abgefertigt und transportieren die Sendungen auf insgesamt drei Routen nach Shannon in Irland, Mailand-Malpensa in Italien und Köln. Perspektivisch ist auf diesen Flügen auch der Transport von Covid-19 Impfstoffen möglich. Die Partnerschaft ist zunächst bis Ende Mai befristet.
Weiterlesen
ÖBB setzt ab Ende 2022 die neue Nachtzug-Generation ein
23.02.2021
Die Österreichischen Bundesbahnen bleiben die treibende Kraft hinter einem europäischen Nachtzug-Netz. Heute stellte das Unternehmen die nächste Generation des „Nightjet“ vor. Die ersten Züge, die Siemens Mobility baut, sollen ab Ende kommenden Jahres auf der Schiene sein und Verbindungen von Österreich und Deutschland nach Italien bedienen. Bestellt wurden 13 Züge mit jeweils sieben Wageneinheiten. Es handelt sich um je zwei Sitz- und Schlaf- sowie drei Liegewagen. Die Drehgestelle sind in spezieller Leichtbauweise konstruiert und sollen dafür sorgen, dass der Zug besonders ruhig läuft und über den gesamten Lebenszyklus weniger Energie verbraucht.
Weiterlesen
24 Skoda-Straßenbahnen für drei brandenburgische Städte
17.02.2021
Skoda Transportation hat einen Großauftrag aus Brandenburg. Drei Städte des Bundeslandes haben beim tschechischen Hersteller gemeinsam Straßenbahnen bestellt. Skoda liefert 24 Fahrzeuge nach Frankfurt/Oder, Brandenburg an der Havel und Cottbus. Der Auftrag sieht die Option auf 21 weitere Straßenbahnen vor und hat ein Gesamtvolumen von rund 110 Millionen Euro. Die Ausschreibung der drei Städte erfolgte europaweit. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Estland bestellt sechs Skoda-Triebzüge
13.02.2021
Der Schienenfahrzeughersteller Skoda Transportation und der Waggonbauer Skoda Vagonka haben einen Auftrag aus Estland erhalten. Bis Ende 2024 sollen sechs Elektrotriebzüge an die staatliche estnische Eisenbahngesellschaft Eesti Liinirongid (Elron) geliefert werden. Der Auftrag hat ein Volumen von 56,2 Millionen Euro und beinhaltet die Option auf zehn weitere Skoda 21Ev. Mit den Fahrzeugen will Estland seinen CO2-Ausstoß auf der Schiene senken. Gefahren wird dort auf Gleisen mit russischer Spurweite, die etwa acht Zentimeter breiter ist als die europäische Normalspur. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Absturz der deutschen Fluggastzahlen in 2020
02.02.2021
Der hiesige Flugverkehr ist im vergangenen Jahr stark eingebrochen. So starteten und landeten in 2020 nur noch rund 57,8 Millionen Fluggäste auf den 24 größten Verkehrsflughäfen in Deutschland. 74,5 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Dies ist der geringste Wert seit der deutschen Vereinigung (1991: rund 63 Millionen Fluggäste). Im Jahr 2019 wurde mit 226,7 Millionen Fluggästen noch ein Rekord bei den Passagierzahlen verzeichnet.
Weiterlesen
Hyundai baut am ersten Urban Air Port mit
29.01.2021
Hyundai wird in Zukunft auch im urbanen Luftverkehr unterwegs sein. Der neu geschaffene Geschäftsbereich Urban Air Mobility befasst sich mit dem Konzept individueller Luftfahrzeuge zur Entlastung des Straßenverkehrs. Dazu wurde eine Partnerschaft mit Urban Air Port geschlossen. Das ebenfalls aus Südkorea stammende Unternehmen plant mit dem Air-One den weltweit ersten Mini-Stadtflughafen. Er soll als Modellprojekt noch in diesem Jahr im englischen Coventry realisiert werden. Urban Air Port will außerdem in Kooperation mit Hyundai elektrisch betriebene Senkrechtstarter-Flugzeuge (eVTOL– electric vertical takeoff and landing) bauen. Sie sollen bis 2028 marktreif sein.
Weiterlesen
Die Kunst des Weglassens
10.01.2021
Béla Barényi, der geniale Sicherheits-Pionier, erfand die „Sicherheitslenkwelle für Kraftfahrzeuge“. Sein Arbeitgeber, die Daimler AG, ließ die Lenksäule, die bei einem Unfall nicht mehr ins Fahrzeuginnere eindringen kann, sondern abknickt, am 30. November 1963 patentieren. Geht es nach Ronald Arnold, dann wird die Lenksäule und die feste Verbindung zwischen Lenkrad und Lenkgetriebe demnächst ganz aus unseren Autos verschwinden.
Weiterlesen
Die Renaissance der Nachtzüge?
08.12.2020
Nachdem die Deutsche Bahn den Nachtzugverkehr eingestellt und das Feld in den vergangen Jahren vorübergehnd anderen Anbietern überlassen hat, soll der Schlafwagen wieder eine Renaissance erleben. Zwar wurde coronabedingt das Angebot zuletzt wieder etwas zurückgefahren, doch es gibt neue Pläne. Die Kooperationspartner DB, Österreichische Bundesbahnen (ÖBB), die französische Bahn SNCF und die Schweizer Bundesbahnen (SBB) wollen bis Ende 2024 vier neue „Nightjet“-Linien einrichten. Sie sollen dann insgesamt 13 europäische Millionenmetropolen miteinander verbinden.
Weiterlesen