Maserati - Aktuelle Meldungen

Fahrvorstellung Maserati 2021: Mildhybrid und Trofeo sollen’s richten
26.10.2020
Vier-Zylinder-Hybrid ersetzt Sechs-Zylinder-Diesel: Dieses Rezept soll Maserati zurück auf die Erfolgsspur bringen. Ob das gelingt, ist keineswegs sicher. Dennoch ist der Verzicht auf die Selbstzünder einleuchtend, fast zwangsläufig – auch wenn sie bei den Modellen Ghibli und Levante zeitweise mehr als zwei Drittel des deutschen Verkaufsvolumens ausmachten. Doch das ist vorbei. Waren noch 2016 rund 1350 der in Deutschland neu zugelassenen Maserati mit Dieselmotor ausgestattet, schrumpfte ihr Anteil in den folgenden drei Jahren bis auf rund 250.
Weiterlesen
Maserati nennt eine Zahl für den MC 20
13.10.2020
Für den neuen MC 20 gibt Maserati den offiziellen Preis bekannt. Mit 210.000 Euro für den 630 PS starken Mittelmotor-Sportwagen ist die Preisgestaltung auf Augenhöhe mit Audi R8 und Porsche 911 Turbo. Eine Besonderheit des MC 20 ist der Verzicht auf großes Spoilerwerk. Stattdessen wird der Anpressdruck zum Großteil durch ein speziell gestalteten Unterboden realisiert. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Bei Maserati ist Tom-Tom an Bord
22.09.2020
Mit dem Infotainmentsystem Mia zieht Tom-Tom in künftige Maseratis ein. Ab Oktober ausgelieferte Fahrzeuge der Modelle Ghibli, Levante und Quattroporte haben das Tom-Tom-Gerät bereits an Bord. 2021 folgt das Supercar MC20. In Mia integriert ist Tom-Tom-Traffic und -EV-Services. Letzterer Service ist für die künftige vollelektrische Folgore-Reihe gedacht. Mittels Dynamic Range Mapping wird die Reichweite auf der Karte visualisiert.
Weiterlesen
Maserati MC20: Keine drei Sekunden für Tempo 100
12.09.2020
Maserati hat in dieser Woche einen Nachfolger für den MC12 von 2004 vorgestellt. Der MC20 besitzt einen 630 PS (463 kW) starken V6-Motor mit drei Litern Hubraum und 730 Newtonmetern Drehmoment. Er beschleunigt den Supersportwagen in unter 2,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 325 km/h. Der Motor ist der erste, den Maserati nach einer Pause von mehr als 20 Jahren wieder selbst produziert.
Weiterlesen
Maserati Ghibli Hybrid: Fast so stark wie der Sechszylinder
16.07.2020
Mehr Leistung bei weniger hohem Verbrauch und geringeren Emissionen – der neue Maserati Ghibli kombiniert einen 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner mit Multi-Air-Technologie und ein 48-Volt-Mildhybridsystem. Zusammen ist der Antrieb 330 PS (243 kW) stark und macht den Ghibli Hybrid 255 km/h schnell. Er beschleunigt in 5,7 Sekunden von null auf 100 km/h. Damit erreicht der Hybrid annähernd das Leistungsniveau des Ghibli 350-PS-V6-Motors, benötigt dafür aber 25 Prozent weniger Kraftstoff.
Weiterlesen
Die Top Ten der Woche beim „Auto-Medienportal“
15.06.2020
283.173 Texte sowie 100.373 Fotos und Videos wurden in der vergangenen Woche beim „Auto-Medienportal“ abgerufen oder heruntergeladen. Die große Textmenge und die vergleichsweise kleine Zahl an Fotodownloads spricht dafür, dass über das lange Wochenende das Lesen dominiert.
Weiterlesen
Fahrbericht Maserati Levante GTS: Wo die Meeresbrise zum Orkan wird
20.05.2020
Der Levante ist der beliebteste Maserati in Deutschland. Nahezu die Hälfte der Verkäufe geht auf sein Konto. Jetzt hat die Traditionsmarke aus Modena kräftig aufgerüstet und dem GTS einen 530 PS (390 kW) starken V8-Motor spendiert. Die Buchstaben-Kombination GTS verwendet Maserati nicht exklusiv. Auch Porsche wird seinem Cayenne-Line-Up wieder eine Variante mit diesem Kürzel hinzufügen. Der letzte Cayenne GTS hätte nicht als Wettbewerber für den Levante nicht getaugt, denn dessen V8 rangierte eine Leistungsstufe niedriger. Der Levante GTS fordert schon eher den Cayenne Turbo heraus, distanziert ihn sogar um ein paar Stundenkilometer bei der Endgeschwindigkeit, obwohl er nicht ganz dessen Motorleistung hat. Das ganz große Besteck also, mit dem sich Maserati einen Platz am Tisch der renommierten SUV-Boliden sichern will.
Weiterlesen
Wahrheiten, die zu Mythen werden oder umgekehrt
03.05.2020
Die Marke Rolls Royce lebt seit Jahrzehnten auch in der Zeit von HighTech und Künstlicher Intelligenz von einer unvergleichlichen Mischung von Mythen und Wahrheiten – immer wieder geschickt verschleiert und gepflegt als der Stoff, aus dem die Träume sind. Der für viele unerreichbare und unberührbare Rolls erreicht damit, was keine andere Luxusmarke im Automobilbereich schafft: Ein Rolls Royce ist sozialverträglich, nicht nur im alten England.
Weiterlesen
Wechsel von Aston Martin zu Genesis
27.04.2020
Enrique Lorenzana (54) ist zum Head of Sales and Aftersales von Genesis für Europa ernannnt worden. Der Luxus-Ableger von Hyundai baut derzeit eine europäische Vertriebsorganisation auf. Lotenzana war zuletzt in gleicher Position bei Aston Martin tätig. Von 2011 bis 2013 leitete der Automobilmanager die Händlernetzentwicklung von Maserati in Europa, danach verantwortetete er bis 2017 den spanischen Markt für den italienischen Sportwagenhersteller. Der gebürtige Spanier verfügt über insgesamt 25 Jahre Branchenerfahrung. (ampnet/jri)
Weiterlesen
In Mirafiori geht wieder die Sonne auf
18.02.2020
Fiat Chrysler Automobiles (FCA) und der italienische Energieversorger Terna stellten kürzlich ein Projekt für weltweit größte Netz entsteht vor, in dem die Akkus von Elektro-Fahrzeugen als Zwischenspeicher und Puffer für das gesamte Stromnetz eingesetzt werden. In einem ersten Schritt wird dieses sogenannte Vehicle-to-Grid-Projekt (V2G) rund 700 vollelektrisch angetriebene Fiat 500 BEV betreffen, die bis zu 25 Megawatt ins Stromnetz einspeisen können, um Spitzennachfrage an Strom abzufedern.
Weiterlesen
Im Rückspiegel: Der „Experimental-Sportwagen“ verlieh Alfa Romeo neuen Schwung
21.12.2019
Im Prozess, der 1986 übernommenen Marke Alfa Romeo neues Leben einzuhauchen, griff Fiat auch unkonventionelle Ideen auf. Vittorio Ghidella, damals Präsident von Fiat, brachte persönlich das Projekt „Experimental Sportscar, 3.0 litre engine" ins Laufen. Als Ziel für den unter dem Kürzel ES30 geführten Entwicklungsauftrag gab Ghidella ein puristisches Coupé vor, mit sportlichen Fahrleistungen und Aufsehen erregendem Design.
Weiterlesen