Multivan - Aktuelle Meldungen

Vorschau: Neues von VW, Ford, Land Rover und BMW
22.10.2021 - Mit Spannung wird der neue VW Multivan erwartet. Er wird als T7 künftig eher Menschen als Waren transportieren, denn der T6.1 bleibt als Transporter parallel im Programm. Michael Kirchberger dreht eine erste Runde mit dem Komfort-Bulli. Ein neues Kapitel in der Geschichte der Baureihe möchte auch Land Rover mit der fünften Generation des Range Rover aufschlagen, die Axel Busse vorstellt. Ford gibt einen Ausblick auf die nächste Generation seines Pick-ups Ranger und BMW schickt die Reisedampfer der K-1600-Baureihe mit optimiertem Antrieb und noch komfortablerer Ausstattung in die nächste Motorradsaison.
Weiterlesen
Leser auf der Suche nach den schönsten Autos
20.10.2021 - Mercedes und Audi sind die beiden großen Gewinner der Leserwahl Autonis von „Auto Motor und Sport“. Die beiden Premiummarken gewannen jeweils drei Auszeichnungen. Insgesamt 14.326 Leserinnen und Leser des Print- und Digitalangebots gaben ihr Votum ab. Die im deutschsprachigen Bereich einzigartige Leserwahl zu den Design-Neuheiten des Jahres fand zum 21. Mal statt. Insgesamt standen 117 Modelle zur Wahl, die wichtigsten Neuerscheinungen der vergangenen zwölf Monate. Zusätzlich kürten die Leser unter insgesamt 44 Marken das beste Innenraum-Design und die Design-Marke des Jahres.
Weiterlesen
Vorschau: Starke Konkurrenten im VW Nutzfahrzeuge-Revier
15.10.2021 - Jetzt erst recht. Nach dem Flop mit dem ersten Renault Kangoo-Klon Citan hat Mercedes-Benz in die Entwicklung der Neuauflage von Anfang an Knowhow und Herzblut eingebracht. Herausgekommen ist nun ein echter Mercedes und ernstzunehmender Konkurrent für Marktführer VW Caddy.
Weiterlesen
Diese Autos stehen auf der IAA in München
05.09.2021 - Sie findet statt, allen Unkenrufen zum Trotz. Doch die Internationale Automobil-Ausstellung folgt heuer einem anderen Konzept. Sie zieht von Frankfurt nach München um, nennt sich „IAA Mobilty“ – und verteilt sich auf verschiedene Standorte. Und noch eines setzt sie von anderen Messen ab: In der Weißwurst-Metropole dreht sich fast alles um Elektroautos, die nach wie vor den deutlich kleineren Teil der Verkäufe ausmachen. Wir haben die wichtigsten Debüts zusammengestellt.
Weiterlesen
Vorabfahrt VW Multivan: Privat-Bulli mit Golf-Appeal
01.09.2021 - Der neue VW Multivan steht in den Startlöchern. In der kommenden Woche stellt sich die siebte Bulli-Generation auf der IAA in München erstmals seinem Publikum vor. Das Debüt auf einer Pkw-Messe ist bewusst gewählt. Denn während die gewerblich orientierten Van-Varianten Transporter und Caravelle weiter auf dem T6.1-Basis weiterfahren (müssen), ist die von Grund auf neu entwickelte Familien- und Freizeit-Version für VW Nutzfahrzeuge „zu 100 Prozent für den privaten Gebrauch“ gedacht. Der Vorverkauf startet Ende des Monats zu Preisen ab 44.839 Euro, die ersten Exemplare sollen Mitte November auf die Straße kommen. Bei letzten Abnahmefahrten rund um seinen Heimatstandort Hannover durften wir schon mal ans Lenkrad.
Weiterlesen
Verkehrschaos als Versuchsstrecke
27.08.2021 - Der neue VW Multivan steht in den Startlöchern. Während die gewerblich orientierten Bulli-Varianten Caravelle und Transporter weiter auf dem T6.1-Basis weiterfahren (müssen), wurde die Freizeit- und Pkw-Version von Grund auf neu entwickelt. Frank Wald durfte die letzten Abnahmefahrten begleiten. Außerdem hat er die aktualisierte Version des Volvo-Infotainmentsystems im XC60 und V90 erlebt.
Weiterlesen
Praxistest Jaguar F-Type R: Die letzten Tage des Donners
23.08.2021 - Vierzig Jahre nach dem Aus des legendären E-Type hat Jaguars Chefdesigner Ian Callum mit dem F-Type eines seiner Meisterstücke vorgelegt. 2014 kam der schnörkellos gezeichnete Zweisitzer als Roadster auf die Straßen, kurz darauf auch als geschlossene Version. Schon offen überaus torsionssteif, wurde der F-Type dank der zusätzlichen Versteifung als Coupé noch straffer. Im Antriebsstrang gab es damit reichlich Luft nach oben. Spitzenmodell ist der F-Type R mit Fünfliter-V8, Kompressoraufladung und 575 PS (432 kW). 125.650 Euro muss bezahlen, wer die Katze bändigen will, bekommt dafür aber einen permanenten Allradantrieb gleich dazu.
Weiterlesen
Vorschau: Zweimal T und eine Limousine ohne Rücksitzbank
20.08.2021 - Volkswagen stellt in der nächsten Woche den T7 bei letzten Abnahmefahrten näher vor. Es wird ihn nur als Multivan geben, während Handwerker und andere Gewerbetreibende weiter auf den T6.1 zurückgreifen müssen. Ein Elektroantrieb ist für den neuen Bulli nicht vorgesehen. Der kommt erst mit dem ID Buzz.
Weiterlesen
VW-Konzernmarken kehren in Gewinnzone zurück
30.07.2021 - Starke Bilanzzahlen bei den VW-Konzernmarken. Trotz Pandemie und Halbleiter-Knappheit konnten Audi, Porsche, Skoda und Volkswagen Nutzfahrzeuge in den ersten sechs Monaten des Jahres sowohl Umsatz und Gewinn als auch weltweite Fahrzeugauslieferungen deutlich steigern.
Weiterlesen
Vorstellung VW T7 Multivan: Der Bulli fährt auf neuen Wegen
11.06.2021 - Der Bruch ist deutlich, beinahe so hart, wie einst die Umstellung von Heck- auf Frontantrieb. Wir sprechen vom Multivan, dem Allround-Talent aus den Werkhallen der VW Nutzfahrzeugsparte in Hannover. Mit knackigem Design und einem sehr variablen Innenraum soll die schnittiger gewordene Großraumlimousine freizeitorientierte und lebensbejahende Kunden ansprechen. Technisch bewegt sich der breiter und länger gewordene Van auf der Höhe aktueller Personenwagen der gehobenen Mittelklasse, bis zu 29 Assistenzsysteme finden sich an Bord. Im Herbst kommt die Neuauflage zu den Händlern. Die Preise werden noch nicht genannt, sie dürften jedoch kaum unter denen des aktuellen Modells liegen.
Weiterlesen
Vorschau: Bulli und Bronco, schwarzes Unikat und Zweitwagen für Profis
04.06.2021 - Sie wird mit Spannung erwartet: Volkswagen stellt nächste Woche den neuen Bulli vor. Zunächst geht der T7 als Multivan an den Start, andere Versionen werden folgen und der aktuelle T6.1 vorerst weiter den Transporter für Handwerk und Gewerbe geben. Unser Mitarbeiter Matthias Knödler fährt eine Runde mit dem Prototyp des nächsten Audi RS 3, und beim angeschlagenen Autohersteller Ssangyong ruhen die Hoffnungen auf dem neuen Rexton, den wir ebenfalls vorstellen.
Weiterlesen
Praxistest Opel Zafira-e Life: Warum denn in die Ferne schweifen?
27.05.2021 - Der Zafira hat bei Opel eine wechselvolle Geschichte erlebt. Aus dem Kompaktvan ist nach der Eingliederung in den PSA- und nun Stellantis-Konzern ein Utility à la VW Multivan geworden, der in drei Längen erhältlich ist. Als Zafira L rangiert er in der Fünf-Meter-Klasse – und tut das nun auch mit rein elektrischem Antrieb. Das Akku-Motor-Ensemble ist kein Unbekanntes. In ähnlicher Form lässt es auch den Opel Corsa-e und den Peugeot e-208 durch die Straßen schnurren, gemeinsam ist allen die Standardleistung von 100 kW. Der Kunde hat die Wahl zwischen zwei verschiedenen Akkus: Die 50 kWh starke Batterie genügt für genormte 230 Kilometer Fahrstrecke, die 75-kWh-Version soll fast 330 Kilometer Reichweite ermöglichen.
Weiterlesen