Oldtimer & Historie - Aktuelle Meldungen

SWR zeigt das „Volksauto des Ostens"
28.09.2020
Zum Tag der Einheit zeigt das dritte Programm im SWR am nächsten Sonnabend die Reportage „Der Trabi - Volksauto des Ostens“. Zu sehen und zu hören sind von 16 bis 16.45 Uhr Menschen, die auf den Trabant schwören. Sammler, Restauratoren und Arbeiter, die bei der Produktion im Zwickauer Werk Sachsenring am Band standen, beschreiben das ambivalente Verhältnis zu dem automobilen Sinnbild der DDR, das im Osten gehätschelt und im Westen verspottet wurde.
Weiterlesen
Wie vor 50 Jahren: Manta, Manta am Timmendorfer Strand
28.09.2020
Fast wie vor 50 Jahren: 40 Opel Manta kamen am vergangenen Wochenende am Timmendorfer Strand zusammen, um einen runden Geburtstag zu feiern. Genau dort wurde 1970 das berühmte Modell aus Rüsselsheim der Presse vorgestellt. 400 Journalisten gaben damals auf den Teststrecken „Maritim“ und „Schweiz“ tüchtig Gas. Diese nach dem Veranstaltungshotel und der malerischen Holsteinischen Schweiz benannten Routen standen auch 50 Jahre später wieder im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der Manfred Henning, selber Besitzer mehrerer Opel Manta A, an die Lübecker Bucht geladen hatte.
Weiterlesen
Und kein bisschen leise: Peugeot feiert 210. Geburtstag mit dem 508 PSE Hybrid
28.09.2020
Peugeot ist eine Traditionsmarke. Bis in das Jahr 1810 reicht die Historie zurück, damals bauten die Brüder Jean-Pierre und Fréderic Peugeot die vom Vater geerbte Mühle zu einem Stahlwerk um und produzierten darin Stahlbänder und Federn, aus denen Sägeblätter oder auch die Traggestelle der damals modischen Reifröcke wurden. Ein Löwe prangte schon damals auf den stählernen Erzeugnissen, er war im November 1858 als Markenzeichen angemeldet worden. Armand Peugeot, Sohn von Jean-Pierre, begann mit der Fahrradproduktion, 1889 folgte das erste, damals noch dampfbetriebene, Automobil.
Weiterlesen
Im Rückspiegel: Einzelstück mit verschollenem Sportableger
27.09.2020
Der Chrysler Airflow und der Tatra 87 gehören zu den bekanntesten Stromlinien-Limousinen der 1930er-Jahre. Auch Skoda experimentierte seinerzeit mit besonders aerodynamischen Karosserien und erregte 1935 auf dem Prager Automobilsalon mit dem 935 Dynamic entsprechendes Aufsehen. Die Konstruktion blieb aber ein Prototyp.
Weiterlesen
Historie und Histörchen (91): Nicht nur Flics stören die Idylle
22.09.2020
Stefan Huy wollte den Finger in die Wunde legen. Der ZDF-Redakteur und seine Frau Bruny, ebenfalls ZDF, hatten mich auf dem Caravan- Salon in Essen (wirklich nicht Düsseldorf) unter Druck gesetzt. Es gebe gar keine Stellplätze für die Wohnmobile. Die Branche lüge die Interessenten doch eiskalt an und locke mit der heilen Welt und Sonnenuntergang. Dabei rufe doch sogar schon das Übernachten am Straßenrand oder auf dem Parkplatz die Polizei auf den Plan.
Weiterlesen
Im Rückspiegel: Der Kleinwagenkombi aus Tschechien
20.09.2020
In diesem Jahr wird der Skoda Fabia Kombi 20 Jahre alt. Die Kombiversion stellt Skoda 2000 auf dem Autosalon in Paris vor und bietet im überschaubaren Segment der Kleinwagen-Kombis auf 4,22 Metern ein Kofferraumvolumen von 426 bis 1225 Litern – genug für das "Auto des Jahres 2001". Die kompakte Bauweise und der attraktive Preis verschaffen ihm seinen Erfolg. Bis heute gingen 1,5 Millionen Exemplare, inklusive der Nutzfahrzeugvariante Praktik, zu den Kunden der Tschechen - ein Anteil von 34 Prozent für den Kombi.
Weiterlesen
Im Rückspiegel: VW T4  – Seit 30 Jahren an der Front
19.09.2020
Ohne Boxer und Heckantrieb unterwegs, stellt der neue Transporter aus den Werken in Hannover die Treue seiner Fans vor 30 Jahren auf die Probe. Doch nach 6,7 Millionen produzierten T1, T2 und T3 hatten die Boxer ausgedient und machten Platz für eine neue Motorenvielfalt, Raumnutzung und Variabilität. Zwei Milliarden D-Mark lässt sich Volkswagen die Neuentwicklung seinerzeit kosten.
Weiterlesen
Im Rückspiegel: Aus ihm entstand der „Porsche des Ostens“
13.09.2020
Skoda stach immer wieder zu Ostblock-Zeiten mit seinen Modellen aus dem Kreis der Konkurrenten jenseits des Eisernen Vorhangs hervor. Dazu gehörte auch der 110 R als schicke Coupéversion der Baureihe 100/110. Seine Messepremiere feierte der Zweitürer mit dem schönen Rücken vor 50 Jahren in Brünn – und war später zu sportlichen Höhen berufen.
Weiterlesen
Der Caravan und die Innovation: Vom Kübel zu Da Vinci
11.09.2020
Innovation ist ein großes Wort. Dabei bedeutet es, aus dem Lateinischen stammend, nichts anderes als Erneuerung (innovare – erneuern). In der Wirtschaft wird es gerne im Sinn von bahnbrechenden Entwicklungen genutzt, ohne Innovationen können Entwickler in der Industrie gleich einpacken. Besonders die Autohersteller geben sich gerne innovativ, da will die Caravaning-Branche nicht außen vor bleiben. Auf dem am Sonntag zu Ende gehenden Caravan-Salon in Düsseldorf zeigen sie ihre Neuheiten, und tatsächlich wachsen hier und dort zarte Ideen heran, die für solch bahnbrechende Entwicklungen gut sein können. Es wird auch Zeit, wie der Blick in die Geschichte zeigt.
Weiterlesen
Taufe für einen automobilen Meilenstein im Mittellandkanal
11.09.2020
Eigentlich sollte es eine Überraschung für alle Wassersportfans werden. Anlässlich des diesjährigen Rennens um den Wolfsburger Drachenbootcup auf dem Allersee wollte die VW-Erlebniswelt Autostadt den Schiedsrichtern ein ganz besonderes Boot zur Verfügung stellen. Covid-19-bedingt fiel die Veranstaltung aber sprichwörtlich ins Wasser. Also wurde der neuerworbene „Meilenstein“ für die Automobil-Sammlung im „Zeithaus“, ein Amphicar 770 von 1961 in originalem Türkis kurzerhand per Jungfernfahrt auf dem Mittellandkanal getauft.
Weiterlesen
100 Jahre Mazda: Von Kork und kreisenden Kolben
07.09.2020
Benannt nach dem altpersischen Gott des Lichts und seit Gründung für seine unkonventionellen Ideen und Konzepte bekannt, konnte selbst der Atombombenabwurf der Amerikaner auf Hiroshima den Aufstieg Mazdas zur zwischenzeitlich erfolgreichsten japanischen Automarke nicht stoppen. In diesem Jahr feiert sie ihren 100. Geburtstag
Weiterlesen
Über 200 Oldtimer im Depot in Einbeck
07.09.2020
Die Kulturstiftung Kornhaus in Einbeck hat ihr drittes Fahrzeugdepot eröffnet. Nach der Kleinwagen- und der Motorradsammlung stellt der PS-Speicher nun auch über 200 Pkw aus. Das so genannte PS-Depot Automobil präsentiert auf 3800 Quadratmetern Oldtimer vorrangig aus der Wirtschaftswunderzeit. Mit seiner Hauptausstellung und den vier Depotstandorten verfügt der PS-Speicher nach eigenen Angaben über die größte zugängliche Sammlung historischer Fahrzeuge dieser Art in Europa. Insgesamt umfasst die Sammlung rund 2500 Exponate, die an den insgesamt fünf Standorten im Stadtgebiet zu besichtigen sind, darunter auch Lastwagen und Busse.
Weiterlesen