Opel - Aktuelle Meldungen

Opel-Autohäuser bekommen neue Corporate Identity
09.04.2024 - Opel stellt seine Autohäuser nach und nach auf die neue Corporate Identity um. Nach außen hin dominieren die Farben Gelb und Dunkelgrau mit dem neu gestalteten Markenlogo. Zentraler Punkt im Showroom ist eine in leuchtendem Opel-Gelb gestaltete Fläche. Der so genannte „Discovery Hub“ dient mit seinen besonders designten Stühlen und Sofas als Lounge-Bereich. Auch Merchandising-Artikel und praktisches Zubhör werden dort präsentiert. Vor den ansonsten in Weiß und Grau gehaltenen Flächen werden die ausgestellten Fahrzeuge unter fokussierenden Beleuchtungsbändern hervorgehoben. Ein spezieller Wandbereich widmet sich den Aspekten der Elektromobilität. Auch die Bereiche, in denen die persönlichen Beratungs- und Verkaufsgespräche geführt werden, werden neu gestaltet. (aum)
Weiterlesen
Opel zeigt erstmals den neuen Frontera
08.04.2024 - Mit dem Frontera bringt Opel in diesem Jahr ein neues SUV, mit dem eine alte Modellbezeichnung wiederbelebt wird, und zeigt jetzt erstmals Fotos. Von Anfang an wird es neben 48-Volt-Hybriden auch eine rein elektrische Variante geben. Der Frontera wird außerdem als erstes Auto den neu gestaltenen Marken-Blitz tragen. Charakteristisch sind die umlaufende schwarze Beplankung, die dem Wagen einen robusten Charakter verleihen, und ein bis in die C-Säule ragender Dachausläufer.
Weiterlesen
Erneut deutliche Bestmarke für die Autoren-Union Mobilität
08.04.2024 - Die Zahlen, die wir an dieser Stelle wöchtlich melden, sind zwar nicht die größten, aber die zuverlässigsten. Sie zu ermitteln braucht es keine Künstliche Intelligenz oder die natürliche Intelligenz Dutzender mit Scheren Zeitungen auswertender Studenten. Hier arbeitet ein einfaches elektronisches „Zählwerk“ am Ausgang unserer Datenbank. Das ermittelt per Adressabgleich die unique user/Leser und die p&c-Vorgänge ebenso wie die Downloads von Bilddateien, zählt bei jedem Besuch die Seiten und merkt sich die Zeit, die sich der einzelne user mit unseren Daten befasst und ermittelt die Menge der abgeflossenen Daten.
Weiterlesen
Opels Transporter in der Erfolgsspur
04.04.2024 - Mit rund 3200 Transportern und Lieferwagen hat Opel im zurückliegenden Monat in Deutschland 80 Prozent mehr Nutzfahrzeuge zugelassen als im März 2023. Der Marktanteil kletterte auf 11,6 Prozent und lag für Combo, Vivaro und Movano damit so hoch wie noch nie. Im ersten Quartal des Jahres kam Opel auf rund 6900 Transporter-Neuzulassungen. Dies ist ein Plus von 93,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal und ergibt einen Marktanteil von 9,4 Prozent (2023: 5,6 Prozent).
Weiterlesen
Weniger Neuzulassungen und höherer CO2-Ausstoß
04.04.2024 - Im März sind die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,2 Prozent zurückgegangen. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt meldet, entfielen 68,1 Prozent der 263.844 Neuwagenanmeldungen auf gewerbliche Halter (minus 4,7 Prozent), die privaten Neuzulassungen gingen um 9,4 Prozent zurück. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß aller im vergangenen Monat zugelassenen Neuwagen stieg gegenüber dem März 2023 um 3,1 Prozent und lag bei 124,4 Gramm je Kilometer. Die Nachfrage nach Elektroautos ging gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres spürbar zurück.
Weiterlesen
Sanierung ist seine Spezialität: Carlos Tavares
02.04.2024 - Vor zehn Jahren übernahm der Portugiese Carlos Tavares die Leitung des schwer angeschlagenen PSA-Konzerns (Peugeot/Citroën), der kurz vor dem Untergang stand. Tavares sanierte das Unternehmen und ging danach auf Einkaufstour. 2017 übernahm er Opel/Vauxhall von General Motors und brachte das Unternehmen wieder in die schwarzen Zahlen. Nur zwei Jahre folgte der nächste Coup, indem ihm der Zusammenschluss des US-amerikanischen FCA-Konzerns mit PSA gelang. Das Ergebnis ist Stellantis. Der Konzern umfasst 14 Marken in Europa und den USA und wuchs unter seiner Führung zu einem der profitabelsten Unternehmen heran. (aum)
Weiterlesen
125 Jahre Opel: Vom Laubfrosch zum Corsa
30.03.2024 - Vor 100 Jahren rollte in Rüsselsheim ein unscheinbares Automobil von den Bändern, mit dem Opel, damals gerade 25 Jahre auf dem Markt, ein neues automobiles Zeitalter in Deutschland einläutete. Während damals in dem ersten Jahr nach der Inflation in Deutschland die meisten Hersteller auf große und luxuriöse Limousinen und Sportwagen setzten, begann in Rüsselsheim die Demokratisierung der Mobilität. Der Zweisitzer trug die sachliche Modellbezeichnung Opel 4 PS, was allerdings nicht die Leistung wiedergab, sondern die damals übliche Steuereinteilung.
Weiterlesen
Euro NCAP stellt Lieferwagen auf den Prüfstand
27.03.2024 - Euro NCAP hat eine Reihe von Lieferwagen und kleinen Transportern auf den Prüfstand gestellt. Die Verbraucherschutzorganisation testet und bewertet dabei die Ausstattung mit Assistenzsysteme, denn die leichten Nutzfahrzeuge sind wegen des Lieferverkehrs häufig vor allem in Unfälle mit schwächeren Verkehrsteilnehmern wie etwa Fußgänger und Radfahrer verwickelt.
Weiterlesen
Opel fährt neue Transportergeneration auf
27.03.2024 - Opel bringt in Kürze die nächste Generation seiner Transporter Combo, Vivaro und Movano in den Handel. Die Modelle tragen künftig ein auf sie zugeschnittenes Markengesicht mit dem aus dem Pkw-Bereich bekannten „Vizor“-Design (= Visier). Außerdem sind je nach Baureihe bis zu 21 Assistenzsysteme sowie ein bis zu zehn Zoll großer Farbtouchscreen an Bord. Zudem erhöht sich die Reichweite der Elektrovarianten spürbar auf bis zu 420 Kilometer. Nach dem Vivaro Hydrogen wird es bald auch noch eine Brennstoffzellenausführung des größeren Movano geben. (aum)
Weiterlesen
AvD mit vier Autos auf der Techno-Classica
25.03.2024 - Der Automobilclub von Deutschland (AvD) präsentiert sich im Anschluss an die Osterfeiertage auf der 34. Techno-Classica (3.–7.4.). Auf dem Stand in Halle 6 der Messe Essen können sich Messebesucher nicht nur über die Serviceleistungen wie die Pannenhilfe, sondern auch über das Motorsportengagement des bereits 1899 gegründeten ältesten deutschen Automobilclubs informieren. Zudem sind vier Fahrzeuge ausgestellt.
Weiterlesen
Die großen Elektro-Vans von Stellantis kommen weiter
22.03.2024 - Stellantis hat das Modellangebot leichter Nutzfahrzeuge harmonisiert und in der Geschäftseinheit Pro One zusammengefasst. Alle Versionen der drei Baureihen gibt es nun mit einem technisch identischen Elektroantrieb. Beim größten Van, der unter den Namen Fiat Ducato, Opel Movano, Citroën Jumper und Peugeot Boxer angeboten wird, erstarkt der Elektromotor auf 200 kW (270 PS). Der 110 kW-Akku ermöglicht eine Reichweite von bis zu 424 Kilometer. In 55 Minuten kann die leere Batterie bei 150 kW Ladestrom wieder auf 80 Prozent gebracht werden.
Weiterlesen
Opel Astra als 48-Volt-Hybrid
20.03.2024 - Nach dem Corsa bietet Opel nun auch den Astra als 48-Volt-Hybrid an. Das Antriebssystem besteht aus einem 1,2-Liter-Turbobenziner mit 136 PS (100 kW), der von einem 21 kW (28 PS) starken Elektromotor unterstützt wird. Das entlastet den Dreizylinder beim Anfahren und Beschleunigen und sorgt für einen Normverbrauch von um die fünf Liter auf 100 Kilometer. Bei niedrigen Geschwindigkeiten können streckenweise auch einige hundert Meter allein mit Strom zurückgelegt werden. Der Astra Hybrid beschleunigt in neun Sekunden auf Tempo 100 (Astra Sports Tourer Hybrid: 9,3 Sek.) und ist bis zu 20 km/h schnell. Die Preise beginnen bei 36.430 Euro für die Limousine in der GS-Version. (aum)
Weiterlesen