Quartalszahlen 2021 - Aktuelle Meldungen

Skodas größter Einzelmarkt bricht ein
01.11.2021 - Skoda hat in den ersten neun Monaten 700.700 Autos abgesetzt. Das sind rund 21.000 Einheiten bzw. 2,9 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Entwicklung steht unter dem Einfluss des Halbleitermagels, zeigt aber auch die große Abhängigkeit der Marke von ihrem größten Einzelmarkt China. Dort brach der Absatz um über die Hälfte auf 52.700 Fahrzeuge (minus 57,8 Prozent) ein, während die Auslieferungen in Europa und in Russland zulegten.
Weiterlesen
Audi-Absatz ging um fast ein Viertel zurück
29.10.2021 - Nach Rekorden im ersten Halbjahr ist auch bei Audi das dritte Quartal von der Halbleiterkrise negativ beeinflusst. Nach neun Monaten bewegt sich der Konzern trotzdem deutlich über dem Niveau des Vorjahres. Von Januar bis September wurden weltweit 1.347.637 Millionen Autos der Marke ausgeliefert, 13,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Im dritten Quartal gab es allerdings einen Rückgang um fast 24 Prozent.
Weiterlesen
VWN steigert Absatz um 5,3 Prozent
29.10.2021 - Aufgrund der weltweit angespannten Situation in der Zulieferkette, insbesondere bei Halbleitern, hat die positive Entwicklung des ersten Halbjahres bei Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) im dritten Quartal etwas an Fahrt verloren. Betroffen war vor allem der Caddy. Dennoch verbuchte das Unternehmen für die ersten neun Monate des Jahres eine Absatzsteigerung. Mit rund 286.500 Einheiten wurden 5,3 Prozent mehr Fahrzeuge ausgeliefert als im Vorjahreszeitraum. Besondres hoch war die Nachfrage nach den hauseigenen Reisemobilen. Der Umsatz stieg um 600 Millionen Euro auf 7,3 Milliarden Euro, der Gewinn lag bei 55 Millionen Euro. (aum)
Weiterlesen
Porsche bleibt einer der profitabelsten Autobauer der Welt
29.10.2021 - Porsche hat nach dem dritten Quartal eine Umsatzrendite von 15,5 Prozent erwirtschaftet und bleibt damit einer der profitabelsten Automobilhersteller der Welt. Der Umsatz stieg seit Jahresbeginn gegenüber den ersten neun Monaten des Vorjahres um 19,1 Prozent auf 23,1 Milliarden Euro. Der Gewinn betrug 3,6 Milliarden Euro, nach zwei Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Der Absatz stieg um 13 Prozent auf 217.198 Fahrzeuge. Nahezu jeder achte verkaufte Porsche war ein vollelektrischer Taycan.
Weiterlesen
Volkswagen-Konzern verdoppelt Elektroauto-Auslieferungen
15.10.2021 - Der Volkswagen-Konzern hat die Auslieferungen seiner reinen Elektroautos im dritten Quartal verdoppelt. Trotz Halbleiter-Krise wurden von Juli bis September 122.100 batterieelektrische Fahrzeuge (BEV) an Kunden übergeben. Das entspricht einer Steigerung von 109 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Insgesamt wurden in den ersten neun Monaten bis Ende September weltweit 293.100 BEV ausgeliefert, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum (plus 138 Prozent). Gleiches gilt für die Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge (PHEV), die mit 246.000 Einheiten von Januar bis Ende September den Absatz des Vorjahreszeitraums ebenso mehr als verdoppelten (plus 133 Prozent).
Weiterlesen
Mazdas Absatz- und Finanzzahlen erholen sich
30.07.2021 - Mazda hat die Absatz- und Finanzergebnisse für das erste Quartal seines neuen Geschäftsjahres, das bei den Japanern traditionell immer erst am 1. April beginnt, bekannt gegeben. Demnach verkaufte der Autobauer aus Hiroshima in den ersten drei Monaten bis zum 30. Juni 2021 weltweit 353.000 Fahrzeuge. In den meisten Märkten und Regionen gab es deutliche Zuwächse gegenüber dem Vorjahreszeitraum, das durch die Pandemie stark beeinträchtigt war.
Weiterlesen
BMW Group fährt Rekordabsatz im ersten Quartal ein
08.04.2021 - Im ersten Quartal dieses Jahres hat die BMW Group 636.606 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ausgeliefert, eine Steigerung von 33,5 Prozent, und damit im ersten Quartal mehr Autos als je zuvor. Dabei konnten alle Konzernmarken von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahr den Absatz in allen großen Weltregionen steigern.
Weiterlesen
Stellantis-Marken steigern Marktanteil in Deutschland
08.04.2021 - Zusammen sind wir stark: Die Marken der neuen Stellantis Gruppe haben ihre Position in Deutschland im ersten Quartal ausgebaut. Der kombinierte Pkw-Marktanteil von Alfa Romeo, Citroën, DS Automobiles, Fiat, Jeep, Opel und Peugeot stieg im ersten Quartal auf 13,4 Prozent – nach 12,0 Prozent vor einem Jahr. Damit war das neu geschaffene Unternehmen zum Ende des ersten Jahresviertels der Automobilkonzern Nummer zwei in Deutschland.
Weiterlesen
Opel steigert Marktanteil in Deutschland zum sechsten Mal in Folge
07.04.2021 - Opel hat seinen Marktanteil in Deutschland deutlich gesteigert. Im März erreichte die Marke mit dem Blitz einen Schnitt von 6,5 Prozent – fast anderthalb Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor. Der März war damit der sechste Monat in Folge mit höheren Marktanteilen. Im ersten Quartal 2021 erreichte Opel damit einen Pkw-Marktanteil von 6,35 Prozent.
Weiterlesen