Rallye Monte-Carlo - Aktuelle Meldungen

Toyota startet mit einem Doppelsieg in die Rallye-WM
23.01.2023 - Toyota ist mit einem Doppelsieg in die diesjährige Rallye-Weltmeisterschaft gestartet. Bei der legendären Rallye Monte-Carlo holte sich Sébastien Ogier seinen insgesamt neunten Sieg vor seinem Teamkollegen und Titelverteidiger Kalle Rovanperä. Ogiers mittlerweile 56. WM-Sieg ist gleichzeitig der erste für seinen Beifahrer Vincent Landais. Für Toyota ist es der fünfte Monte-Sieg mit dem fünften Fahrzeug. Insgesamt gewannen die vier eingesetzten GR Yaris Rally1 Hybrid 16 von 18 Etappen des Rennwochenendes. Elfyn Evans wurde Vierter, Takamoto Katsuta blegte am Ende Platz sechs der Gesamtwertung. (aum)
Weiterlesen
Bad Homburg Ausgangspunkt der Monte Carlo Historique
18.01.2023 - Der hessische Kurort Bad Homburg vor der Höhe ist auch in diesem Jahr wieder deutscher Startort der Rallye Monte Carlo Historique (24.1.–1.2.). Im Rahmen einer der renommiertesten Veranstaltungen des historischen Automobilsports überhaupt startet dort mit Unterstützung des Automobilclubs von Deutschland (AvD) am Donnerstag, 26. Januar, erneut ein Teil des internationalen Teilnehmerfelds.
Weiterlesen
18.01.2022 - Im hessischen Kurort Bad Homburg startet am 27. Januar ein Teil des internationalen Teilnehmerfelds zur 24. Rallye Monte-Carlo Historique. Die im Fachjargon „Concentration Leg“ genannte Anreiseetappe ans Mittelmeer ist eine von weiteren Sternfahrten, bei denen die Rallye-Oldtimer außerdem in Reims, der Hauptstadt der Region Champagne, sowie aus Mailand, der Hauptstadt der Lombardei, aufbrechen. Gemeinsamer Treffpunkt aller Teilnehmer ist Monaco an der Côte d’Azur.
Weiterlesen
Oldtimer-Grand-Prix 2019: Rund 40 Skoda sind mit dabei
07.08.2019 - Skoda präsentiert beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring (9.–11.8.2019) mit rund 40 Fahrzeugen einen vielfältigen Querschnitt seiner 118-jährigen Motorsportgeschichte. Zum Fahrzeugaufgebot gehören zum Beispiel den Sportwagen-Prototypen 1100 OHC, das Sportcabrio Popular Roadster, das Felicia-Cabriolet und natürlich der erfolgreichen 130 RS. Ein besonderes Schmuckstück ist der Laurin & Klement BSC von 1908. Bei zwei Fahrzeugparaden können Zuschauer die Motorsporthistorie der Marke auf der Strecke erleben.
Weiterlesen