Scania - Aktuelle Meldungen

Karin Rådström verantwortlich für Mercedes-Benz Lkw
01.02.2021
Karin Rådström (41) ist seit heute Vorstandsmitglied der Daimler Truck AG und verantwortlich für Mercedes-Benz Lkw. Sie tritt, wie im Oktober gemeldet, die Nachfolge von Stefan Buchner an, der in den Ruhestand gegangen ist.
Weiterlesen
MAN TGX glänzt bei Kosten und Verbrauch
29.01.2021
Der MAN TGX hat im Pressevergleichstest „European Truck Challenge“ das beste Ergebnis bei den Betriebskosten und eine Spitzenplatzierung beim Verbrauch erreicht. In der Gesamtwertung landete er auf dem zweiten Platz knapp hinter dem Modell der Konzernschwester Scania. Bereits zuvor hatte der MAN TGX beim renommierten „Euro Truck Test“ den Gesamtsieg eingefahren.
Weiterlesen
Daimler-Vorstand übernimmt Nutzfahrzeug-Vorsitz
21.01.2021
Martin Daum, Vorstandsvorsitzender der Daimler Truck AG und Konzern-Vorstand, hat den Vorsitz des Nutzfahrzeug-Ausschusses des Verbands europäischer Automobilhersteller (ACEA) übernommen. Er folgt auf Scania-Chef Henrik Henriksson. Das Germium, das sich aus den CEOs der führenden europäischen Nutzfahrzeughersteller zusammensetzt, bestimmt jedes Jahr einen neuen Vorsitzenden. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Scania bringt seine Stromer an den Start
27.11.2020
Scania führt seine ersten elektrifizierten Lastwagen auf dem Markt ein. Die vollelektrische Version, die mit den Fahrerhäusern der L- und P-Baureihe angeboten wird, verfügt über einen 310 PS (230 kW) starken Elektromotor. Der Kunde kann den Scania BEV mit einem Pack aus fünf oder neun Batterien bestellen, wobei letztere für bis zu 250 Kilometer Reichweite stehen. Eine Batterie ist dort untergebracht, wo üblicherweise der Motor sitzt, die übrigen vier oder acht sind entlang das Fahrgestells platziert. Alternativ steht ebenfalls für die Fahrerhäuser der L- und P-Baureihe ein Plug-in-Hybrid zur Verfügung, der bei Bedarf bis zu 60 Kilometer rein elektrisch fahren kann. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Scania nimmt die Seite in den Blick
18.11.2020
Scania bietet für seine Lastwagen jetzt optional einen Abbiegeassistenten und einen Toter-Winkel-Warner an. Sie tragen mit Hilfe von Radarsensoren und Kamera zur Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern. Der Tote-Winkel-Assistent ist auf beiden Seiten des Lkw angebracht und funktioniert bei Geschwindigkeiten über 2 km/h, auch auf Autobahnen. Der Abbiegeassistent ist auf der Beifahrerseite integriert und ist primär für städtische Bereiche bei Geschwindigkeiten bis 36 km/h entwickelt. Die Seitenerkennung warnt mit Lichtanzeigen und Alarmtönen in drei Stufen. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Volkswagen trotz Absatzrückgang wieder im Plus
29.10.2020
Das Geschäft des Volkswagen Konzerns hat sich im dritten Quartal spürbar erholt. Die Rückgänge bei Auslieferungen, Umsatz und Ergebnis fielen per Ende September deutlich moderater aus als zum Halbjahr. Die Auslieferungen an Kunden gingen in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18,7 Prozent auf 6,5 (8,0) Mio. Fahrzeuge zurück. Damit sanken auch die Umsatzerlöse um 16,7 Prozent auf 155,5 (186,6) Mrd. Euro. Dennoch belief sich das Operative Ergebnis vor Sondereinflüssen wegen des deutlich positiven dritten Quartals per Ende September auf 2,4 (14,8) Mrd. Euro.
Weiterlesen
Karin Rådström leitet ab Februar Mercedes-Benz Lkw
22.10.2020
Karin Rådström (41) wird ab 1. Februar als neues Vorstandsmitglied der Daimler Truck AG die Verantwortung für den Geschäftsbereich Mercedes-Benz Lkw übernehmen. Sie tritt die Nachfolge von Stefan Buchner an, der in den Ruhestand gegangen ist.
Weiterlesen
Scania mit neuen V8-Motoren
13.10.2020
Vier neue V8-Selbstzünder ergänzen das Portfolio von Scania. Mehr als 70 neue Motorbauteile kamen bei der Entwicklung zum Einsatz. So konnte auch die innermotorische Reibung reduziert werden. Die Abgasbehandlung wird nun per Twin-Dosing-Technologie geleistet, so erreichen die Motoren die Abgasnorm Euro 6e. Unter anderem durch ein neues G33M-Opticruise-Getriebe sind mit den neuen V8-Motoren insgesamt bis zu sechs Kraftstoffeinsparung möglich – bei Leistungsstufen von 530, 590, 660 und 770 PS. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Scania R 540 ist „Green Truck 2020“
21.09.2020
Der Scania R 540 ist zum „Green Truck 2020“ als umweltfreundlichstes Nutzfahrzeug ernannt worden. Ausschlaggebend dafür waren der niedrigste durchschnittliche Kraftstoffverbrauch von 25,14 Litern Diesel je 100 Kilometern, die geringsten Treibhausgas-Emissionen (CO2e) in Höhe von 798 Gramm je Kilometer und die mit 80,42 km/h höchste Geschwindigkeit sowie der beste Wirtschaftlichkeitswert. Es ist der vierte Sieg für Scania in Folge und der sechste „Green Truck“-Titel insgesamt. Das Umweltranking wird von den Fachmagazinen „Trucker“ und „Verkehrsrundschau“ ermittelt und von ZF unterstützt. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Scania-Kipper jetzt fix und fertig
20.08.2020
Scania baut sein Angebot an Komplettfahrzeugen aus. „Ready Built“ können jetzt auch drei Kipper fix und fertig montiert beim Händler aus einer Hand bestellt werden. Erhältlich sind als Drei-Seiten-Kipper der Scania G 450 XT 6x4 und der vierachsige G 450 XT 8x4 sowie der G 500 mit Meiller-Abrollkipper.
Weiterlesen
Scania treibt Perlini-Muldenkipper mit bis zu 756 PS an
16.08.2020
Scania hat einen neuen Kunden für seine Motoren. Der italienische Muldenkipperhersteller Perlini bestückt seine bei den jüngsten Modelle mit Aggregaten aus Schweden. Der DP 405WD mit 40 Tonnen Kapazität bekommt den 13-Liter-Reihenzylinder mit 550 PS (405 kW) eingebaut. Der größere Perlini DP 705WD mit 65 Tonnen Kapazität wird vom 16-Liter-V8 mit bis zu 756 PS (566 kW) angetrieben. Die Muldenkipper werden bevorzugt in Steinbrüchen, Bergwerken, Zementfabriken und Gießereien eingesetzt. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Scania hängt sich an die Leitung
30.07.2020
Scania ist exklusiver Lieferant für den vom deutschen Bundesumweltministerium finanzierten Oberleitungs-Feldversuch. Insgesamt 15 Scania R 450 Hybrid-Lkw werden auf zwei deutschen Autobahnen und einer Bundesstraße unterwegs sein. Dabei werden Daten für mehrere Studien gesammelt.
Weiterlesen