Schaeffler-Gruppe - Aktuelle Meldungen

Schaeffler steuert autonome Fahrzeuge im offenen System
12.09.2019
Fernsteuerungs- und Überwachungsfunktionen für autonome Fahrzeuge sind bisher nur in isolierten Systemen oder plattformabhängig verfügbar. Die X-Tronic-Kontrolleinheit von Schaeffler vereint Sicherheits-, Überwachungs-, Bedien- und Komfortfunktionen in einem System. Die Steuerung reicht von vernetzten und integrierten Komponenten; vom Entertainmentsystem bis hin zur Zustandsüberwachung der Komponenten im Fahrzeugumfeld. Das System vernetzt Fahrassistenzsysteme mit Radar, Lidar und Ultraschall und setzt künstliche Intelligenz ein.
Weiterlesen
Schaeffler kooperiert mit chinesischer Stadt bei Mobilitäts-Ökosystem
06.09.2019
In Gegenwart der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang hat Schaeffler heute in Peking eine Vereinbarung zur Förderung des autonomen Fahrens in China mit Schaeffler-Technologien unterzeichnet. Die Investitionsvereinbarung mit der chinesischen Provinz Hunan sieht vor, dass beide Partner am Aufbau eines Mobilitäts-Ökosystems für intelligentes Fahren in der Stadt Changsha, Region Hunan, mitwirken. Schaeffler wird dabei die Space Drive-Technologie und den Schaeffler Mover weiterentwickeln.
Weiterlesen
IAA 2019: Schaeffler steigt in die Motorenfertigung ein
06.09.2019
Schaeffler steigt mit einer modularen Technologieplattform in die Fertigung von Elektromotoren ein. Das Anwendungsspektrum reicht von Hybridmodulen über dedizierte Hybridgetriebe (DHT) bis hin zu Motoren für elektrische Achsantriebe. Dabei sind Spannungslagen zwischen 48 und 800 Volt und Leistungsklassen von 20 PS (15 kW) bis über 408 PS (300 kW) möglich. Die Produktfamilie wird auf der IAA (10.–22.9.2019) erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
Weiterlesen
Schaeffler Mover gewinnt deutschen Mobilitätspreis
07.08.2019
Der Schaeffler Mover ist mit dem deutschen Mobilitätspreis des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgezeichnet worden. Das Fahrzeugkonzept für urbane Räume leiste einen positiven Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen in Deutschland und hinterfrage aktuelle Fahrzeugstrukturen fundamental, so das Urteil der Jury.
Weiterlesen
Auch bei Schaeffler schwächelt das Automobilgeschäft
06.08.2019
Nach den ersten sechs Monaten liegt der Umsatz der Schaeffler Gruppe bei 7226 Millionen Euro (Vorjahr: 7193 Millionen Euro). Währungsbereinigt ging der Umsatz leicht um 0,8 Prozent zurück, im zweiten Quartal um 2 Prozent. Maßgeblich hierfür war die rückläufige Umsatzentwicklung der beiden Automotive-Sparten, die vom Umsatzwachstum der Sparte Industrie nicht vollständig ausgeglichen werden konnte. Die Gruppe erzielte im ersten Halbjahr ein EBIT in Höhe von 483 Millionen Euro (Vorjahr: 773 Millionen Euro), das im Berichtszeitraum mit Sondereffekten in Höhe von 73 Millionen Euro belastet war.
Weiterlesen
Schaeffler Gruppe im ersten Halbjahr mit zwei Prozent weniger Umsatz
30.07.2019
Der weltweit tätige Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler änderte gestern bei der Vorlage der vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal 2019 seine Prognose für das Gesamtjahr. Schlechtere Marktbedingungen für die Sparte Automotive OEM besonders in China und Europa sowie ein Rückgang der Nachfrage bei einzelnen Großkunden erforderten eine Senkung der Umsatzprognose für die Sparte Automotive Aftermarket. Dagegen führte eine über den Erwartungen liegende Nachfrage in der Sparte Industrie zu einer Anhebung der Umsatzprognose.
Weiterlesen
Schaeffler verkauft Werk Hamm an das Management
01.07.2019
Schaeffler hat sein Werk in Hamm an das bisherige Management verkauft. Aus der bisherigen Schaeffler Friction Products Hamm GmbH wird im Rahmen des Manegement-Buyouts die Inno Friction GmbH. Die 110 Arbeitsplätze am Standort bleiben erhalten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
Weiterlesen
Schaeffler stürzt sich auf Herausforderungen
24.05.2019
Die erste Ausgabe des Technologiemagazins der Schaeffler Gruppe steht unter dem Oberbegriff „Herausforderungen“. Auf 100 Seiten befasst sich die Printausgabe mit allen Aspekten, mit dem Schwerpunkt auf Technologie. Das Magazin ist unter www.schaefller.de/tomorrow auch als E-Paper und PDF-Download sowie unter www.schaeffler-tomorrow.de als Online-Magazin abrufbar. Die Printausgabe hat eine Auflage von 17 000 Exemplaren. (ampnet/Sm)
Weiterlesen
Schaeffler weiht neues Werk in Vietnam ein
10.05.2019
Mehr als 45 Millionen Euro hat der Automobil- und Industriezulieferer in den Bau der neuen Fertigungsstätte im Industriegebiet Amata in Bien Hoa, rund 50 Kilometer von Ho-Chi-Minh-Stadt, im Süden von Vietnam investiert. Hier werden künftig rund 300 Mitarbeiter Industrielager und Komponenten für unterschiedliche Anwendungen produzieren. Das schafft erweitere Kapazitäten und ermöglicht neue Produktlinien, unter anderem für Spann- und Nadellager. (ampnet/Sm)
Weiterlesen
Schaeffler erwirbt X-Tronic
07.05.2019
Schaeffler hat über seine Tochtergesellschaft Schaeffler Technologies einen Kaufvertrag über den Erwerb der „XTRONIC GmbH“ mit Sitz in Böblingen abgeschlossen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme soll im Juni abgeschlossen werden.
Weiterlesen
Schaeffler startet erstmals mit BMW in die DTM-Saison
02.05.2019
Schaeffler startet in dieser Saison erstmals als Premium-Partner von BMW M Motorsport in die DTM. Fahrer des im markanten, grün-weißen Farbdesign gestalteten Schaeffler BMW M4 DTM ist Marco Wittmann. Der über 600 PS starke Rennwagen ist nach dem Class-1-Reglement aufgebaut und wird von einem 2,0-Liter-Vierzylinder mit Turbo angetrieben. In Kombination mit dem niedrigen Fahrzeuggewicht, der neuen Push-to-Pass-Funktion, die mit einem kurzen Leistungs-Boost das Überholen vereinfachen soll sowie der überarbeiteten Aerodynamik verspricht dies Geschwindigkeiten von 300 km/h und noch spektakulärere Rennen.
Weiterlesen
Schaeffler: Unveränderte Ausschüttung und zwei neue Aufsichtsräte
24.04.2019
Mehr als 700 Aktionärinnen und Aktionäre kamen in die Frankenhalle nach Nürnberg zur Hauptversammlung der Schaeffler AG. Sie stimmten für eine im Vergleich zum Vorjahr unveränderte Ausschüttung in Höhe von 55 Cent pro Vorzugsaktie zu. Die unveränderte Höhe der Ausschüttung sieht Klaus Rosenfeld, der Vorsitzende des Vorstands der Schaefller AG, als Signal an den Kapitalmarkt. Der Cash-Flow und die Verbesserung der bilanziellen Kennzahlen zeugten von einer soliden finanziellen Basis des Unternehmens.
Weiterlesen