Vertriebsregion - Aktuelle Meldungen

Renault bündelt Vertrieb unter einem DACH
13.02.2020
Die drei Ländergesellschaften Renault Deutschland, Renault Österreich und Renault Suisse bündeln ihre Aktivitäten ab 1. März in der gemeinsamen Vertriebsregion DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz). Die grundsätzliche Eigenständigkeit der drei Landesgesellschaften bleiben erhalten, um die jeweiligen Märkte weiterhin gezielt zu bearbeiten und die Kunden sowie den lokalen Handel bestmöglich betreuen zu können.
Weiterlesen
Auslieferungen bei den Bayern legen zu
06.12.2019
BMW hat seine weltweiten Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,4 Prozent auf insgesamt 225.662 Fahrzeuge gesteigert. Im November legten die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1,7 Prozent auf insgesamt 2.296.174 Fahrzeuge zu. Der Gesamtabsatz an Fahrzeugen der Marke BMW erhöhte sich im November um 2,9 Prozent auf 194.690 Fahrzeuge. Damit verzeichnete die Marke BMW im bisherigen Jahresverlauf mit 1.972.394 Fahrzeugen ein Absatzplus von 2,4 Prozent.
Weiterlesen
Gründet Renault einen DACH-Verbund?
21.11.2019
Die drei Ländergesellschaften Renault Deutschland AG, Renault Österreich GmbH und Renault Suisse SA untersuchen derzeit Möglichkeiten einer engeren Kooperation. Mit einer Zusammenlegung noch zu bestimmender Bereiche und Aktivitäten könnten die Kräfte in einer gemeinsamen Vertriebsregion DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) gebündelt werden. Österreich und die Schweiz arbeiten bereits heute im Renault-Vertriebsgebiet „Central” eng zusammen. In einem möglichen Drei-Länder-Verbund soll die grundsätzliche Eigenständigkeit der drei Landesgesellschaften erhalten bleiben, um die jeweiligen Märkte weiterhin gezielt zu bearbeiten und die Kunden bestmöglich betreuen zu können, teilte das Unternehmen mit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Sozialpartner sind über die Überlegungen informiert worden. (ampnet/jri)
Weiterlesen
BMW in den ersten acht Monaten im Plus von 1,3 Prozent
09.09.2019
Die weltweiten Auslieferungen der BMW Group legten gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,4 Prozent auf insgesamt 181 126 BMW, Mini und Rolls-Royce Fahrzeuge zu. Der Absatz des Unternehmens lag in den ersten acht Monaten des Jahres in einem volatilen globalen Marktumfeld bei 1 617 512 Einheiten um +1,3 Prozent im Plus.
Weiterlesen
Jaguar-Vorstand Bräutigam: I-Pace eTrophy eine Erweiterung unseres Serien-Testlabors.
27.05.2019
Im internationalen Motorsport ist Jaguar in der Elektrorennserie Formel E unterwegs und hat mit der Jaguar „I-Pace eTrophy“ den weltweit ersten Markenpokal für rein elektrische Serienfahrzeuge ins Leben gerufen. Wir sprachen mit Felix Bräutigam, Vorstand Vertrieb und Marketing bei Jaguar und Land Rover, über das außergewöhnliche Engagement der Briten sowie über zukünftige Serienprojekte im Bereich der E-Mobilität.
Weiterlesen
1. FFC Turbine Potsdam: Übergabe der neuen Flotte am Opel-Werk Eisenach
29.04.2019
Der 1. FFC Turbine Potsdam fährt weiterhin auf Opel ab: Am 26. April übernahm das Bundesligateam brandneue Fahrzeuge des Model ADAM, vom langjährigen Automobilpartner, dem Autohaus Schachtschneider. Für die feierliche Übergabe wurde die Mannschaft eingeladen, ihre 15 ADAM direkt an ihrer Geburtstätte abzuholen.
Weiterlesen
Bernd Körber leitet die Marke Mini
08.04.2019
Bernd Körber (44) leitet seit dem 1. April 2019 die Marke Mini. Körber übernimmt die Leitung der Marke von Sebastian Mackensen, der bereits seit Oktober 2018 die Vertriebsregion Deutschland der BMW Group verantwortet.
Weiterlesen
Führungswechsel bei Mercedes-Benz Vans
29.03.2019
Marcus Breitschwerdt (57), derzeit Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Cars Europe, leitet zukünftig Mercedes-Benz Vans. Sein Vorgänger, Volker Mornhinweg (59), geht nach 39 Jahren bei der Daimler AG zum 1. Mai 2019 in den Ruhestand. In seiner neuen Funktion wird Marcus Breitschwerdt an Wilfried Porth, Vorstandsmitglied der Daimler AG; Personal und Arbeitsdirektor, Mercedes-Benz Vans, berichten.
Weiterlesen