Volkswagen Konzern - Aktuelle Meldungen

Die Kraftwerke von Volkswagen werden grüner
22.01.2020
Auf dem Weg zur angestrebten CO2-neutralen Produktion im Jahr 2050 hat sich das Unternehmen für das Jahr 2020 weitere Ziele gesetzt, um die Versorgung der Werke mit Strom aus regenerativen Energien auszubauen. Andreas Tostmann, Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Volkswagen: „Wir wollen den Bezug grüner Energie für unsere Werke in diesem Jahr deutlich von 70 auf 90 Prozent steigern.“ Zudem stellt Volkswagen seine Kraftwerke in Wolfsburg von Kohle auf Gas um.
Weiterlesen
Wolfsburg qualifiziert Geflüchtete
15.01.2020
In Wolfsburg startet der dritte Jahrgang der „Ausbildungsperspektive für Geflüchtete“. Frank Witter, Konzernvorstand Finanz und IT und Schirmherr der Volkswagen-Konzern-Flüchtlingshilfe, hieß den dritten Jahrgang willkommen. Die Teilnehmer werden eine Einstiegsqualifizierung mit Intensivsprachkurs, praktischer und theoretischer Berufsvorbereitung bei Volkswagen erhalten, sowie ein Praktikum im Ausbildungsbetrieb wahrnehmen.
Weiterlesen
Volkswagen-Konzern liefert fast elf Millionen Fahrzeuge aus
14.01.2020
Der Volkswagen-Konzern konnte seine weltweiten Auslieferungen in 2019 um 1,3 Prozent auf 10.974.600 Fahrzeuge steigern. Damit hat er seinen Marktanteil in allen Regionen ausgebaut, teilweise erheblich. Zuwächse wurden in Europa (+3,9 Prozent) und Südamerika (+3,2 Prozent) erzielt; in Nordamerika (-0,5 Prozent) und Asien-Pazifik (-0,4 Prozent) gab es leichte Rückgänge. Die Modelle im Rahmen der E-Offensive führten zu einem Zuwachs von rund 80 Prozent auf mehr als 140.000 Fahrzeuge.
Weiterlesen
VW übernimmt Diconium ganz
10.01.2020
Der Volkswagen-Konzern hat den Stuttgarter Softwareentwickler Diconium nun komplett übernommen und wird ihn in seine Geschäftseinheit Car-Software integrieren. Seit November 2018 hielt VW bereits 49 Prozent am Unternehmen. Mit dem vollständigen Erwerb der Anteile stärkt Volkswagen seine Fähigkeiten in der Entwicklung digitaler Vetriebslösungen. Dazu zählt der Aufbau einer globalen Online-Vertriebsplattform, über die Kunden aller Konzernmarken künftig digitale Dienste und On-demand-Funktionen für ihr vollvernetztes Fahrzeug einkaufen und verwalten können. Dazu zählen Multimedia-Streaming im Auto, automatisches Bezahlen fürs Tanken, Laden und Parken sowie Updates für das Fahrzeug. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Volkswagen Autonomy richtet Kompetenzzentrum im Silicon Valley ein
09.01.2020
Die im vergangenen Jahr gegründete Volkswagen Autonomy GmbH (VWAT) wird in Kalifornien ein neues Kompetenzzentrum (Center of Excellende) zur Erforschung und Entwicklung autonomer Fahrzeuge einrichten. Das gab das Unternehmen heute im Rahmen auf der Consumer Electronics Show 2020 (CES) in Las Vegas bekannt. Seinen Sitz soll es im „Innovation and Engineering Center“ der Volkswagen Group of America im kalifornischen Belmont vor den Toren San Franciscos und damit im Silicon Valley haben. Noch in diesem Jahr sollen 50 bis 100 Experten für die Systemtechnik und Systemarchitektur ihre Arbeit aufnehmen. Das erklärte Ziel: Bis zur Mitte des Jahrzehnts sollen autonome Systeme zur Marktreife gebracht werden. Der Konzern geht davon aus, dass die ersten Anwendungen im gewerblichen Bereich stattfinden werden.
Weiterlesen
VW-Konzern stellt mehr Digitalisierungsexperten ein
30.12.2019
Der Volkswagen-Konzern baut seine perdonellen Kapazitäten in der Digitalisierung, Software-Entwicklung, Elektrifizierung und Konnektivität aus. Im neuen Jahr stellt das Unternehmen allein in Deutschland rund 2500 Fachkräfte und Experten für die Marken Audi, MAN, Porsche und VW neu ein.
Weiterlesen
Goerke wird CTO der Carsoftware-Organisation von VW
18.12.2019
Björn Goerke (50) übernimmt zum 1. Januar die Position des Chief Technology Officer (CTO) bei der Carsoftware-Organisation von Volkswagen, die ebenfalls zum 1. Januar eine eigene Geschäftseinheit wird. Goerke war bislang CTO und Präsident der SAP-Cloud-Plattform beim Softwareunternehmen SAP. Er berichtet in seiner neuen Aufgabe künftig an Carsoftware-CEO und Markenvorstand Digital Car & Services Christian Senger (45).
Weiterlesen
Seat bringt drei Niederlassungen unter das Volkswagen-Dach
17.12.2019
Die Volkswagen Group Retail Deutschland (VGRD) integriert zum 1. März 2020 die beiden Seat-Niederlassungen in Hamburg und Stuttgart in ihr Händlernetz. Zum 1. April 2020 wird die Niederlassung in Berlin folgen. in ihren Händlerverbund aufnehmen. Bernhard Bauer, Geschäftsführer von Seat Deutschland sieht mit der VGRD einen starken Partner für das stetige Wachstum in drei wichtigen deutschen Metropolregionen.
Weiterlesen
VW-Großprojekt: Qatar fährt autonom
15.12.2019
Vertreter des Automobilherstellers Volkswagen und der Qatar Investment Authority (QIA) haben heute eine Vereinbarung für das „Project Qatar Mobility“ unterzeichnet. 2022 wird es in der Hauptstadt des Emirats Qatar erstmals eine Flotte mit autonom fahrenden Shuttles und Buslinien geben. Scania, Moia und Autonomous Intelligent Driving werden eine markenübergreifende Zusammenarbeit realisieren.
Weiterlesen
Rendite und Wohlverhalten bestimmen das Einkommen
13.12.2019
Volkswagen vergütet das Management im Konzern ab 2020 nach einem neuen System. Die Regelung gilt für weltweit rund 18.000 Beschäftigte. Ziel ist die Stärkung des unternehmerischen Handelns. Die Regelung soll den Konzerngedanken, die Zusammenarbeit zwischen Marken, Gesellschaften und Regionen stärken und zugleich ein integres, regelkonformes Verhalten fördern.
Weiterlesen
Volkswagen Konzern sieht gute Chancen auf Vorjahresniveau
13.12.2019
Der Volkswagen Konzern hat im November weltweit 988.800 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, ein Plus gegenüber dem Vorjahresmonat von 5,1 Prozent. Damit hat er seinen Marktanteil in allen Kernregionen erneut ausgebaut, teilweise in erheblichem Umfang. Dies traf unter anderem in China zu, dem größten Einzelmarkt des Konzerns. Dort steigerten die Konzernmarken ihre Auslieferungen trotz eines rückläufigen Gesamtmarkts um 5,1 Prozent.
Weiterlesen
Bei Volkswagen steigt die Stimmung
11.12.2019
Die Volkswagen-Beschäftigten sehen ihren Arbeitgeber bei Zusammenarbeit, Führung und Integrität auf dem richtigen Weg. Das ist das Ergebnis des jüngsten Volkswagen Stimmungsbarometers. Signifikante Verbesserungen zeigen die Antworten zur Integrität (+3,5 Indexpunkte), zur Zusammenarbeit (+1,9 Indexpunkte) und zur Führung (+1,9 Indexpunkte).
Weiterlesen