Volkswagen Konzern - Aktuelle Meldungen

Der Mann, der Bugatti wiederbelebte
05.12.2022 - 1952 beobachtete ein 20 Jahre junger Techniker mit Befremden, wie die Produktion von Bugatti im französischen Molsheim eingestellt wurde. Drei Jahrzehnte später, im Alter von 59 Jahren, legte dieser Techniker den Grundstein für die moderne Marke Bugatti. Dieser Mann war Romano Artioli, der heute seinen 90. Geburtstag feiert.
Weiterlesen
Cupra enthüllt Terramar in Ungarn
02.12.2022 - Cupra hat den neuen Terramar im ungarischen Győr vor 200 Mitarbeitern des dortigen Audi-Werks enthüllt. Das neue SUV des spanischen Seat-Ablegers soll hier ab 2024 zusammen mit den Modellen der Ingolstädter produziert werden. Bei einer Veranstaltung vor Ort stellte Cupra-Chef Wayne Griffiths den Beschäftigten von Audi Hungaria das neue Modell vor.
Weiterlesen
VW gibt „We Share“ ab
01.11.2022 - Der VW-Konzern ist eine Partnerschaft mit dem Carsharinganbieter Miles Mobility eingegangen. Dieser übernimmt von Volkswagen Pkw die Urban Mobility International GmbH und damit den Carsharingdienst „We Share“. Miles Mobilty wird das Angebot in sein Geschäft integrieren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Teil der Kooperation ist die Bestellung von mehr als 10.000 Elektrofahrzeuge der Konzernmarken Audi, Cupra, Seat und VW, die ab kommendem Jahr ausgeliefert werden.
Weiterlesen
VW-Konzern: Absatz bleibt unter Vorjahr – der Gewinn steigt
28.10.2022 - Der Volkswagen-Konzern hat im dritten Quartal seinen Gewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum um über die Hälfte und rund 1,7 Milliarden Euro auf 4,3 Milliarden Euro gesteigert. Das operative Ergebnis beläuft sich damit in den ersten neuen Monaten auf 17,5 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von 23,3 Prozent. Dank der Erholung des chinesischen Marktes legten die Kundenauslieferungen im dritten Quartal wieder zu, blieben im bisherigen Jahrsverlauf mit 6,056 Millionen Einheiten aber noch 12,9 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Der generelle Fahrzeugabsatz belief sich in den ersten neun Monaten auf 6,243 Millionen Stück (minus 3,4 Prozent). (aum)
Weiterlesen
Volkswagen setzt auf Bosch und Horizon Robotics
27.10.2022 - Volkswagen konzentriert seine Entwicklungstätigkeit beim autonomen und hochautomatisierten Fahren. So wird die dafür zuständige Geschäftseinheit Cariad nicht weiter in Argo AI investieren, aber auch in Zukunft mit dem Unternehmen zusammenarbeiten und die vielversprechendsten Projekte dort fortführen. In China setzt VW weiterhin auf die Kooperation mit Horizon Robotics. Im Rest der Welt ist Bosch der Partner. Erste Level-2-Fahrfunktionen aus der Allianz sollen im kommenden Jahr eingeführt werden.
Weiterlesen
Vor zehn Jahren begann alles mit dem DQ200
19.10.2022 - Seit Oktober 2012 läuft im Skoda Auto-Werk Vrchlabí die Getriebefertigung mit Doppelgetriebe vom Typ DQ200. Zunächst hatten rund 530 Mitarbeiter am Tag 1000 Einheiten hergestellt. Inzwischen setzen 850 Mitarbeiter 2340 Getriebe pro Tag zusammen, bis heute insgesamt vier Millionen Einheiten. Der Großteil kommt in Fahrzeugen anderer Konzernmarken zum Einsatz, rund 38 Prozent dieser Getriebe werden bei Skoda selbst eingebaut.
Weiterlesen
VW-Konzern setzt ein Viertel mehr Elektroautos ab
14.10.2022 - Der Volkswagen-Konzern hat in den ersten drei Quartalen 366.400 reine Elektroautos ausgeliefert. Das sind 25 Prozent mehr als in den ersten neun Monaten des Vorjahres. Der Löwenanteil entfiel mit 122.600 Stück auf die beiden verwandten Modelle ID 4 und ID 5. Es folgt der VW ID 3 (45.500 Einheiten) vor dem Skoda Enyaq iV (36.900 Fahrzeuge) und dem Audi e-Tron (36.400 Stück). Dahinter liegen der Q4 e-Tron, der ID 6, der Porsche Taycan und der Cupra Born, die auf Auslieferungen zwischen 29.700 und 17.500 Einheiten kamen.
Weiterlesen
Volkswagen will in China möglichst viel auf einen Chip bringen
13.10.2022 - Mit einem Joint Venture zwischen seinem Softwareunternehmen Cariad und Horizon Robotics will der Volkswagen-Konzern seine regionale Entwicklungskompetenz für autonomes Fahren in China stärken. Cariad soll 60 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten. VW wird insgesamt rund 2,4 Milliarden Euro investieren. Ziel ist es, für die Elektroautos des Konzerns die Integration zahlreicher Funktionen auf einem Chip voranzutreiben. Das soll die Systemstabilität erhöhen, Kosten sparen und den Energieverbrauch senken. (aum)
Weiterlesen
Heute erster Handelstag für die Porsche-Aktie
29.09.2022 - Die Volkswagen AG hat den Platzierungspreis für die Vorzugsaktien der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG auf 82,50 Euro je Vorzugsaktie festgelegt. Der Preis liegt am oberen Ende der Preisspanne, nachdem die starke Nachfrage von institutionellen Anlegern weltweit und von Privatanlegern in sechs europäischen Ländern zu einem über die gesamte Preisspanne mehrfach überzeichneten Orderbuch geführt hat.
Weiterlesen
Joint Venture will Batteriematerialien in Europa produzieren
26.09.2022 - „PowerCo“, das Batterieunternehmen des Volkswagen-Konzerns, und Umicore, belgischer Materialtechnologie-Konzern, gründen ein Joint Venture für die Kathoden- und Vormaterialproduktion in Europa. Ab 2025 soll das Gemeinschaftsunternehmen die europäischen Batteriezellfabriken des Autokonzerns mit Schlüsselmaterialien versorgen. Zunächst soll die Batteriefabrik beliefert werden, um 2026 eine Kapazität von 40 Gigawattstunden jährlich zu erreichen.
Weiterlesen
Volkswagen Gen Travel für die Mobilität im nächsten Jahrzehnt
23.09.2022 - Er soll einen „einen realistischen Ausblick auf die Mobilität im nächsten Jahrzehnt“ geben: der „Gen.Travel“. Der Volkswagen-Konzern präsentiert die vollelektrische Designstudie, die das autonome Fahren auf höchstem Niveau (Level 5) beherrscht, an diesem Wochenende auf der „Chantilly Arts & Elegance“ in Frankreich. Der reale Prototyp ist mit seinem modularen Interieurkonzept als Fahrzeug für Mobility-as-a-Service ausgelegt und soll die Pubilkumsreaktionen testen.
Weiterlesen
Ein Höhepunkt im baskischen Sommer
21.09.2022 - Noch nie waren so viele Menschen im weltberühmten Guggenheim Museum im spanischen Bilbao, dem Zentrum des Baskenlands. Um dem Besucherstrom gerecht zu werden, musste das Museum in den Sommermonaten Sonderöffnungszeiten organisieren. Das große Interesse galt der Ausstellung „Motion. Autos, Art, Architecture“, die eine Brücke zwischen der Geschichte der Mobilität und der Gestaltung urbaner Räume hin zur Zukunft von Begegnung und Zusammenleben schlug. Am Ende erlebten 750.000 Menschen diese Ausstellung.
Weiterlesen