Volkswagen Nutzfahrzeuge - Aktuelle Meldungen

VW-Werk bereitet sich auf T7 und ID Buzz vor
05.01.2020 - Nach zweiwöchiger Weihnachtspause beginnt morgen bei Volkswagen im Nutzfahrzeugwerk Hannover wieder die Fahrzeugfertigung. Während der Produktionsruhe hat das Unternehmen Teilbereiche für den Bau von künftigen Modellen vorbereitet sowie Modernisierungs- und Wartungsarbeiten an den bestehenden Anlagen vorgenommen. So soll neben dem T6.1 ab kommendem Jahr der T7 und ab 2022 der Elektro-Bulli ID Buzz bei Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover vom Band laufen. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Bulli und Käfer bringen Hannover zum Leuchten
22.12.2019 - In Hannover, dem Stammsitz von Volkswagen Nutzfahrzeuge, haben sich am Freitagabend über 40 Bulli und Käfer zum zweiten „Twinkle Light Cruise“ versammelt. Die Oldtimersammlung von VWN beteiligte sich mit vier Fahrzeugen an dem weihnachtlich leuchtenden Konvoi durch die Innenstadt. Sie waren jeweils mit über 2500 LED-Lichtern verziert. Es handelte sich um T1 Samba (Baujahr 1963), einen T1 Doppelkabine (Bj. 1966), ein T1 Limonadenverkaufswagen (Bj. 1964) und einen aktuellen T6.1 Multivan. Die übrigen Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland. Eine Anfahrt von über 500 Kilometern nahmen Bulli-Fans aus den Niederlanden und der Schweiz auf sich. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Volkswagen Nutzfahrzeuge: Crafter-Absatz wächst um 20 Prozent
16.12.2019 - Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) lieferte in den vergangenen elf Monaten weltweit 448.100 leichte Nutzfahrzeuge an Kunden aus und blieb damit unter Vorjahresniveau (455.800 Einheiten; -1,7 Prozent). Während die Märkte in West- und Osteuropa weiterhin positive Verkaufszahlen aufwiesen, lagen die Regionen Nahost, Südamerika und Asien-Pazifik unter den Erwartungen.
Weiterlesen
VW-Großprojekt: Qatar fährt autonom
15.12.2019 - Vertreter des Automobilherstellers Volkswagen und der Qatar Investment Authority (QIA) haben heute eine Vereinbarung für das „Project Qatar Mobility“ unterzeichnet. 2022 wird es in der Hauptstadt des Emirats Qatar erstmals eine Flotte mit autonom fahrenden Shuttles und Buslinien geben. Scania, Moia und Autonomous Intelligent Driving werden eine markenübergreifende Zusammenarbeit realisieren.
Weiterlesen
VWN geht mit 100 Ladepunkten ans Netz
26.11.2019 - Volkswagen Nutzfahrzeuge nimmt heute in Hannover-Stöcken 100 Ladepunkte in Betrieb. Davon die Hälfte auf dem Unternehmensgelände, weitere 50 auf den öffentlichen Parkplätzen rund um den Standort. Bis 2023 sollen die Ladepunkte auf insgesamt 450 ausgebaut werden, gab Markenvorstand Dr. Josef Baumert zu verstehen. Gespeist werden die Ladesäulen mit Strom, der zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen kommt. Die Parkplätze an den Ladesäulen sind grün markiert und ausschließlich für Fahrzeuge mit Elektroantrieb reserviert. (ampnet/deg)
Weiterlesen
VWN reduziert Energie- und Materialbedarf in der Lackiererei
22.11.2019 - Volkswagen hat in seinem Nutzfahrzeug-Werk in Hannover eine der konzernweit modernsten Decklackanlagen in Betrieb genommen. Energie- und Materialverbrauch sinken damit deutlich. Die gesamte Anlage ist barrierefrei, so dass dort auch Menschen im Rollstuhl arbeiten können. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat 70 Millionen Euro in die Lackierstraße investiert. Die Anlage ist 280 Meter lang, 27 Meter breit und 25 Meter hoch. Bis zu 490 Fahrzeuge erhalten hier pro Tag auf zwei parallelen Arbeitssträngen den farbigen Basislack und den finalen Klarlack.
Weiterlesen
Volkswagen mit Nutzfahrzeugen wieder auf Vorjahresniveau
21.11.2019 - Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat im vergangenen Monat den weltweiten Absatz um fünf Prozent auf 39 800 Transporter, Lieferwagen und Pick-ups gesteigert. Im bisherigen Jahresverlauf ist das Unternehmen mit 409 600 Auslieferungen damit wieder auf Vorjahresniveau (409 700 Einheiten) angelangt.
Weiterlesen
Vorstände wechseln von Audi zu VW und umgekehrt
21.11.2019 - Alexander Seitz (57), bisher Finanzvorstand von Audi, wird zum 1. März 2020 Finanzvorstand von Volkswagen Pkw. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Arno Antlitz (49), der im Gegenzug das Finanzressort von Audi übernimmt. Darüber hinaus wird Murat Aksel (47), bislang Senior Vice President Purchasing and Supplier Network Americas bei BMW, zum 1. Juli 2020 Beschaffungsvorstand der Marke VW. Aksel übernimmt diese Aufgabe von Dirk Große-Loheide (55), der bereits zum 1. April 2020 als Beschaffungsvorstand ebenfalls zu Audi wechselt.
Weiterlesen
Gedämpfte Freude in Wolfsburg über positive Zahlen
30.10.2019 - Vorsichtige Töne beim Volkswagen Konzern. Trotz des Zugewinns an Marktanteilen geht Volkswagen davon aus, dass die Fahrzeugmärkte in vielen Weltregionen schneller als bislang erwartet zurückgehen werden. Vor diesem Hintergrund erwartet der Konzern nun, dass die Auslieferungen an Kunden im Jahr 2019 nur auf dem Niveau des Vorjahres liegen werden. Bislang war das Unternehmen von einem leichten Anstieg ausgegangen.
Weiterlesen
VW-Werk Hannover richtet 100 Ladepunkte ein
29.10.2019 - Volkswagen hat heute in seinem Nutzfahrzeugwerk in Hannover 100 Ladepunkte für Elektrofahrzeuge eingerichtet. Die eine Hälfte steht auf dem Firmengelände, die andere auf öffentlichen Parkplätzen rund um den Standort. Gespeist werden die Ladesäulen mit Strom, der zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen kommt. Die Parkplätze an den Ladesäulen sind grün markiert und ausschließlich für Fahrzeuge mit Elektroantrieb reserviert. Bis zum Jahr 2023 will Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) die Anzahl auf insgesamt 450 ausbauen. Dann würden 150 Ladepunkte auf dem Werksgelände stehen und 300 im öffentlichen Raum. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Volkswagen gründet Tochterunternehmen für autonomes Fahren
28.10.2019 - Volkswagen gründet ein eigenes Unternehmen für autonomes Fahren. Die Volkswagen Autonomy GmbH (VWAT GmbH) mit Sitz in München und Wolfsburg sowie einer Tochtergesellschaft im Silicon Valley soll das Kompetenzzentrum für automatisierte Fahrzeuge ab Stufe 4 (Eingreifen des Fahrers nur noch im Notfall) werden. 2021 soll eine weitere Tochtergesellschaft in China dazukommen. Ziel ist es, ein selbstfahrendes System (SDS) zur Marktreife bringen. Erste Anwendungen konzentrieren sich auf den urbanen Personen- und Warentransport. Entwickelt werden soll auf lange Sicht ein Standardmodul für alle Konzernmarken.
Weiterlesen
Dirk Große-Loheide wird VW-Beschaffungsvorstand
01.10.2019 - Dirk Große-Loheide (55), seit April Leiter Konzern Beschaffung Operations, ist zum Mitglied des Pkw-Markenvorstands von Volkswagen, Geschäftsbereich Beschaffung, berufen worden. Er übernimmt die Aufgabe von Dr. Stefan Sommer, der das Ressort bisher in Personalunion zu seiner Funktion als Konzernvorstand für den Geschäftsbereich Komponente und Beschaffung geführt hat.
Weiterlesen