Volkswagen - Aktuelle Meldungen

Das VW-Museum ruft die „Bulli-Republik“ aus
22.01.2020
Das Automuseum von Volkswagen rückt in diesem Jahr Transporter und Allrad-Fahrzeuge in den Blickpunkt. Am 18. März startet in Wolfsburg die Ausstellung „70 Jahre Bulli-Republik“. In der zweiten Jahreshälfte stehen Allradfahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern im Fokus. Im vergangenen Jahr besuchten 26.358 Menschen die Autoschau am Mittellandkanal. Großer Beliebtheit erfreute sich die Ausstellung über den Generationswechsel vom Käfer zum Golf. Der Übergang sei keinesfalls eine gerade Linie, sondern ein geschlungener Pfad gewesen, stellte Museumsleiter Eberhard Kittler fest. Erfreut ist er über das Interesse der jungen Generation an klassischen Autos: „Ein Drittel aller Besucher ist unter 30 Jahre.“ (ampnet/blb)
Weiterlesen
Die Kraftwerke von Volkswagen werden grüner
22.01.2020
Auf dem Weg zur angestrebten CO2-neutralen Produktion im Jahr 2050 hat sich das Unternehmen für das Jahr 2020 weitere Ziele gesetzt, um die Versorgung der Werke mit Strom aus regenerativen Energien auszubauen. Andreas Tostmann, Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Volkswagen: „Wir wollen den Bezug grüner Energie für unsere Werke in diesem Jahr deutlich von 70 auf 90 Prozent steigern.“ Zudem stellt Volkswagen seine Kraftwerke in Wolfsburg von Kohle auf Gas um.
Weiterlesen
H
21.01.2020
Ab sofort liefert H&R Sportfedersätze für den Volkswagen Golf VIII. Die damit erzielte Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes um 25 mm bzw. 45 mm (tiefe Version) sorgt für reduzierte Karosseriebewegungen in schnellen Kurven und ein dynamischeres Einlenkverhalten. Fahrkomfort und Zuladung bleiben erhalten. Preis 355 Euro.
Weiterlesen
Salvador kommuniziert Produkt und Event bei Seat
20.01.2020
Fernando Salvador (50) ist ab Februar der neue internationale Leiter für Produkt- und Eventkommunikation bei Seat. Der Spanier steigt von seiner Position als Pressechef von Seat in Spanien auf und berichtet an Generaldirektor Christian Stein. Salvador löst Fabian Simmer ab, der Seat verlässt und zu KTM wechselt. Die Leitung der Kommunikationsabteilung übernimmt Carlos de Luis (46), der in Spanien die Elektromobilität im Bereich Institutionelle Beziehungen für Seat und Volkswagen verantwortete.
Weiterlesen
Mit dem neuen Golf schneller ums Eck
18.01.2020
In diesen Tagen werden die ersten VW Golf ausgeliefert. Und schon sind die Veredler bei der Sache, die frischen Besitzer können schon jetzt auf Sportfedern setzen. Die schnelle Truppe von H&R Sportfeder hält eine Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes um 45 Millimeter für angemessen. Damit gehe der Neue flink ums Eck, ohne dabei die guten Manieren des langstreckentauglichen Fahrwerks einzubüßen, meinen die Sauerländer. Die Seitenneigung der Karosserie wird signifikant reduziert, das Einlenken gewinnt an Dynamik und auch die Traktion profitiert vom Eingriff ins Fahrwerk.
Weiterlesen
„Fuck.up“-Night: Aus Misserfolgen und Niederlagen lernen
17.01.2020
Jeder macht Fehler; wir lernen daraus! Das ist ein Motto der „Fuck.up-Night“ von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Auch bei der dritten Auflage der Veranstaltung in Hannover mussten die rund 120 Teilnehmerplätze unter den Interessierten aus den Reihen der Belegschaft verlost werden. Außerdem war es dem Organisationsteam aus den unterschiedlichsten VWN-Bereichen erneut gelungen, eine Führungskraft davon zu überzeugen, einen persönlichen Moment der Niederlage, einen Misserfolges darzulegen und zu berichten, welche positiven Schlussfolgerungen sie daraus für ihre weitere Karriere gezogen hat. Dieses Mal war es VW-Aufsichtsratsmitglied und VWN-Betriebsratsvorsitzende Bertina Murkovic.
Weiterlesen
Die Klimatechnik hört aufs Wort
16.01.2020
Die Steuerung der „Air Care Climatronic“ im neuen Volkswagen liefert ein sicht- und spürbares Beispiel dafür, wie die markentypische leichte Orientierung im Innenraum auch in digitalen Zeiten erhalten bleibt. Diese Klimaanlage verfügt über ein „Smart Climate“-Menü, über das gezielt einzelne Funktionen wie „Füße wärmen“ oder „freie Sicht“ angesteuert werden können. Man muss es der Climatronic nur sagen.
Weiterlesen
Cromodora baut ein Räderwerk für den VW-Konzern
16.01.2020
Neue Wege der Zusammenarbeit: Audi und der Räderhersteller Cromodora haben eine bis zu zehn Jahre lange Zusammenarbeit vereinbart. Dazu gehört auch, das Cromodora exklusiv für Audi und den Volkswagen-Konzern ein neues Räderwerk in Osteuropa errichten wird. Die Produktion soll 2023 starten. Im Gegenzug garantiert Audi dafür die Abnahme von Rädern über einen bestimmten Zeitraum. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Wolfsburg qualifiziert Geflüchtete
15.01.2020
In Wolfsburg startet der dritte Jahrgang der „Ausbildungsperspektive für Geflüchtete“. Frank Witter, Konzernvorstand Finanz und IT und Schirmherr der Volkswagen-Konzern-Flüchtlingshilfe, hieß den dritten Jahrgang willkommen. Die Teilnehmer werden eine Einstiegsqualifizierung mit Intensivsprachkurs, praktischer und theoretischer Berufsvorbereitung bei Volkswagen erhalten, sowie ein Praktikum im Ausbildungsbetrieb wahrnehmen.
Weiterlesen
Volkswagen-Konzern liefert fast elf Millionen Fahrzeuge aus
14.01.2020
Der Volkswagen-Konzern konnte seine weltweiten Auslieferungen in 2019 um 1,3 Prozent auf 10.974.600 Fahrzeuge steigern. Damit hat er seinen Marktanteil in allen Regionen ausgebaut, teilweise erheblich. Zuwächse wurden in Europa (+3,9 Prozent) und Südamerika (+3,2 Prozent) erzielt; in Nordamerika (-0,5 Prozent) und Asien-Pazifik (-0,4 Prozent) gab es leichte Rückgänge. Die Modelle im Rahmen der E-Offensive führten zu einem Zuwachs von rund 80 Prozent auf mehr als 140.000 Fahrzeuge.
Weiterlesen
Spies wird zweiter Skoda-Chef
14.01.2020
Dr. Steffen Spies (54) übernimmt als zweiter Skoda-Geschäftsführer die Verantwortung für die Bereiche Finanzen, Personal, IT und Verwaltung. Vorgänger Marek Balon wechselt zur Konzernmarke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Eine weitere Veränderung betrifft den Unternehmensbereich Vertriebsorganisation bei Skoda Deutschland.
Weiterlesen
Die besten Reisemobile 2020 stehen fest
13.01.2020
Die Leser von „Promobil“ haben ihre Lieblinge unter den Reisemobilen gewählt. Besonders bei den Integrierten bis 80.000 standen Führungswechsel an, in den weiteren Kategorien bleibt Bewährtes oben. Hymer Exsis-i führt die Integrierten an, der Vorjahressieger Carthago C-Compactline rutschte aufgrund einer Preiserhöhung in eine höhere Klasse. Weinsberg Cara-Core schaffte aus auf Platz Zwei, darauf folgte der Knaus Van I. Bei den Importen siegt der Adria Sonic Axess/Plus.
Weiterlesen