Volvo - Aktuelle Meldungen

Projekt Polestar 0: „Eine phantastische Moonshot-Initiative“
23.02.2022 - Als erster Zulieferkonzern der Automobilindustrie (Tier 1) beteiligt sich ZF am Projekt „Polestar 0“. Die Initiative des Automobilherstellers hat zum Ziel, im Jahr 2030 ein komplett klimaneutrales Fahrzeug vorzustellen. Dabei geht es vor allem darum, Emissionen über den gesamten Fahrzeuglebenszyklus zu vermeiden, nicht um deren Kompensation etwa durch das Pflanzen von Bäumen oder den Kauf von Zertifikaten. Die Entwicklung eines serienreifen, komplett klimaneutralen Pkw bis 2030 soll nach einer knapp dreijährigen Vorentwicklungsphase starten.
Weiterlesen
Volvo fährt 2021 Umsatzrekord ein
11.02.2022 - Volvo hat 2021 ein Allzeithoch bei Umsatz und Profitabilität erzielt. Trotz anhaltender Lieferengpässe stieg der Umsatz des schwedischen Autoherstellers im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 282 Milliarden Schwedische Kronen (SEK), was nach aktuellem Kurs 26,5 Milliarden Euro entspricht, gegenüber 262,8 Milliarden SEK im Jahr 2020. Das Betriebsergebnis betrug 20,3 Milliarden SEK (1,9 Milliarden Euro) gegenüber 8,5 Milliarden SEK im Vorjahr, das allerdings noch stark von der Corona-Pandemie geprägt war. Die Umsatzrendite im Jahr 2021 liegt bei 7,2 Prozent.
Weiterlesen
Volvo investiert rund 960 Millionen Euro in Torslanda
08.02.2022 - Volvo investiert in den kommenden Jahren insgesamt zehn Milliarden Schwedische Kronen (rund 960 Millionen Euro) in sein Stammwerk Torslanda bei Göteborg. Damit werden die Weichen für die Produktion der nächsten Generation von Elektroautos gestellt. Neben der Modernisierung der Lackier- und Fertigungshallen werden unter anderem eine Batteriemontage sowie das so genannte Mega-Casting-Verfahren für Aluminium-Karosserieteile eingeführt.
Weiterlesen
Volvo und Northvolt bauen gemeinsame Batteriefabrik
04.02.2022 - Volvo und Northvolt wollen bei Göteborg ein Batteriewerk errichten. Der Bau der neuen Fertigungsstätte soll im nächsten Jahr beginnen und die Batteriezellen für die nächste Generation der rein elektrischen Volvo- und Polestar-Modelle liefern. Ausgelegt ist die Produktionskapazität auf bis zu 50 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr, mit denen sich Hochvoltakkus für etwa eine halbe Million E-Fahrzeuge fertigen lassen.
Weiterlesen
Die Neuzulassungen nahmen im Januar zu
03.02.2022 - Ein Lichtblick für die Branche: Im Januar haben die Neuzulassungen in Deutschland gegebenüber dem ersten Monat des vergangenen Jahres zugenommen. Das Kraftfahrt-Bundesamt meldet 184.112 Neuwagen. Das sind 8,5 Prozent mehr als vor einem Jahr. Erfreulich dabei: Der Zuwachs geht vor allem auf Privatkäufer zurück. Ihr Anteil stieg um fast ein Drittel auf 35 Prozent. 64,9 Prozent, und damit ein Prozent weniger als im Januar 2021 entfielen auf gewerbliche Zulassungen.
Weiterlesen
Geely und Renault schließen sich in Korea zusammen
21.01.2022 - Die Zhejiang Geely Gruppe setzt ihre internationale Expansion fort und hat jetzt mit Renault ein Gemeinschaftsunternehmen in Korea gegründet. Chinas größter privater Automobilkonzern und Renault Samsung Motors werden vom Jahr 2024 an Modelle mit Hybridantrieb und Verbrennungsmotoren im koreanischen Busan produzieren.
Weiterlesen
Drei Lkw-Hersteller wollen Ladeinfrastruktur hochziehen
16.12.2021 - Die drei Nutzfahrzeugkonzerne Daimler, Traton und Volvo haben sich verbindlich auf die Gründung eines Joint Ventures geeinigt. Das Gemeinschaftsunternehmen der drei Konzerne sieht den Aufbau und Betrieb eines öffentlichen Hochleistungs-Ladenetzes für batterieelektrische schwere Fernverkehrs-Lkw und Reisebusse in Europa vor. Das Joint Venture soll von den drei Partnern zu gleichen Teilen gehalten werden und im nächsten Jahr die Arbeit aufnehmen. Dafür werden zunächst 500 Millionen Euro investiert.
Weiterlesen
Interview mit Alain Visser: „Wir sind eine Art Airbnb der Mobilität“
18.11.2021 - Lynk & Co gehört zum chinesischen Geely-Konzern und setzt beim Vertrieb auf ein neues Modell. Statt den Lynk & Co 01 zu kaufen, können die Kunden das Fahrzeug im Abo erwerben. Viele Zeitgenossen greifen zu. Walther Wuttke von der Autoren-Union Mobilität sprach mit Alain Visser über das Konzept.
Weiterlesen
Beste Noten für den Mazda CX-5 beim amerikanischen Crashtest
06.11.2021 - Bei einem neu entwickelten Seitenaufprall-Crashtest hat sich der Mazda CX-5 in den USA als Bester seiner Klasse durchgesetzt. Das amerikanische Institut der Versicherer für die Verkehrssicherheit (Insurance Institute for Highway Safety) hat die Prüfanordnung deutlich verschärft, weil seitliche Kollisionen im Jahr 2019 für rund 23 Prozent der Verkehrsopfer in den USA verantwortlich waren.
Weiterlesen
Fahrbericht Lynk
02.11.2021 - Henry Ford lebt zwar seit dem 7. April 1947 nicht mehr, doch seine Marktstrategie scheint in China wenigstens bei Lynk & Co weiterzuleben. Konnte man das Ford T-Modell in allen Farben, „solange sie schwarz ist“ bestellen, so rollt der Lynk & Co 01 in Europa in allen Lackierungen auf den Markt, vorausgesetzt sie ist schwarz oder blau. Und auch bei der Ausstattung lebt Henry Ford weiter: Der 01 ist vollständig ausgestattet, Extras gibt es nicht. Höchstens eine Anhängerkupplung kann demnächst bestellt werden.
Weiterlesen
Mit dem freihändigen „Autobahn-Chauffeur“ in die „Home-Zone“
14.10.2021 - Deutsche Autobahnbaustellen sind das Problem. Sorgt das Gewirr aus gelben und weißen Linien, unterschiedlichsten Markierungen, Spurführungen und Verschwenkungen schon bei menschliche Fahrern für Verwirrung, scheint es für das elektronische Gehirn des automatisierten DS7 Crossback (noch) eine schier unlösbare Aufgabe und das System aus Kameras und Lidar-Sensoren übergibt die Steuerung wieder an den Fahrer. „Es gibt hier einfach so viele verschiedene Arten von Baustellen mit den unterschiedlichsten Markierungen, Spurführungen, Begrenzungen, die das System nicht erkennt“, sagt Vincent Abadie, Stellantis-Projektleiter für autonomes Fahren, bei einer Autobahn-Demonstrationsfahrt vor den Toren Hamburgs. „Doch dafür gibt es diese Erprobungsfahrten: alle Daten fließen ins Projekt und in die abschließende Bewertung.“
Weiterlesen
Heutige Airbags müssen ohne Luft auskommen
13.10.2021 - In den 90ger Jahren kursierte in den USA ein schlimmer Spruch: „Danke Gott für den Airbag. Jetzt brauchst Du keinen Sicherheitsgurt mehr!“ Inzwischen haben nicht nur die Amerikaner zugelernt. Zwar kam erst der Sicherheitsgurt ins Auto und deutlich später auch der Airbag. Doch heute weiß jeder: Die wahren Lebensretter in Falle eines Autounfalls sind für die Insassen beide Systeme zusammen.
Weiterlesen