Elektromobilität - Aktuelle Meldungen

Mobiler Roboter kümmert sich um das Laden von Elektroautos
28.12.2020
Die Volkswagen-Abteilung Group Components hat den Prototyp seines mobilen Laderoboters fertiggestellt. Er soll vollautonomes Laden von Fahrzeugen in begrenzten Parkräumen wie Tiefgaragen ermöglichen. Der Laderoboter wird über eine App oder Car-to-X-Kommunikation gestartet und agiert vollkommen autonom. Er steuert eigenständig das zu ladende Fahrzeug an und kommuniziert mit ihm: vom Öffnen der Ladeklappe, über das Anschließen des Steckers bis hin zum Entkoppeln. Der gesamte Vorgang verläuft ohne menschliche Beteiligung.
Weiterlesen
VDA; „Netzregulierung darf Elektrofahrzeuge nicht ausbremsen“
23.12.2020
Die steigende Zahl von Elektrofahrzeugen erfordert einen Ausbau der Infrastruktur. Dazu hat das Bundeswirtschaftsministerium einen Entwurf zur Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes vorlegt, der aus Sicht des Verbandes der Automobilindustrie allerdings auch Elemente enthält, „die für die Nutzer von E-Autos nachteilig sind“. Insbesondere entzündet sich die Kritik an einer fehlenden Grundlage für variable Netzentgelte.
Weiterlesen
Bye bye e-Golf
23.12.2020
In der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden ist heute der letzte e-Golf vom Bang gerollt. Seit März 2017 wurden dort 50.401 Fahrzeuge des Typs gefertigt. Zu Beginn des neuen Jahres 2021 wird der Fertigungsbereich dann komplett auf den Nachfolger ID 3 und den Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) umgestellt.
Weiterlesen
Toyota entwickelt Betriebssystem für autonome Mobilitätsdienste
23.12.2020
Toyota hat die Einführung eines Betriebsmanagementsystems für Mobilitätsdienste in Zusammenhang mit seiner autonom fahrenden Plattform e-Palette angekündigt. Zusammen mit einer Reihe von Partnern plant das Unternehmen zudem, die Fahrzeuge in der vollständig vernetzten Modell-Metropole Woven City zu betreiben. Gleichzeitig wird ein kommerzieller Einsatz in mehreren Gebieten und Regionen Japans in den früheren 2020er-Jahren angestrebt.
Weiterlesen
Vorschau 2021: Mit diesen Autos ist zu rechnen (J–O)
23.12.2020
Das nächste Jahr wird kein leichtes werden für die Automobilindustrie. Je nachdem, wie sich die Infektionsrate von Covid-19 entwickelt, wird auch 2021 zur Herausforderung für die Hersteller werden. Neben den Gefahren für die Gesundheit sind auch die Arbeitsplätze der Branche nicht mehr sicher. Die Automarken und ihre Zulieferer bauen Stellen ab, das Bruttoinlandsprodukt sinkt. Was zu weniger Kauflust führt. Außerdem zeichnet sich ein Umbruch ab. Die Elektromobilität gewinnt zunehmend an Akzeptanz, von den für das kommende Jahr avisierten gut 160 Neuheiten sind mehr als 50 Voll- oder Teilzeitelektriker.
Weiterlesen
Vorschau 2021: Mit diesen Autos ist zu rechnen (A–H)
22.12.2020
Das nächste Jahr wird kein leichtes werden für die Automobilindustrie. Je nachdem, wie sich die Infektionsrate von Covid-19 entwickelt, wird auch 2021 zur Herausforderung für die Hersteller werden. Neben den Gefahren für die Gesundheit sind auch die Arbeitsplätze der Branche nicht mehr sicher. Die Automarken und ihre Zulieferer bauen Stellen ab, das Bruttoinlandsprodukt sinkt. Was zu weniger Kauflust führt. Außerdem zeichnet sich ein Umbruch ab. Die Elektromobilität gewinnt zunehmend an Akzeptanz, von den für das kommende Jahr avisierten gut 160 Neuheiten sind mehr als 50 Voll- oder Teilzeitelektriker.
Weiterlesen
Maxus schickt drei Transporter an den Start
21.12.2020
Keine Frage, die Zahl der chinesischen Anbieter auf dem deutschen Markt wird im nächsten Jahr deutlich zunehmen. Die Indimo Automotive hat bereits mit dem Import von Modellen diverser Marken begonnen, MG hat seinen Markteintritt angekündigt und mit der neugegründeten Maxomotive Deutschland GmbH unternimmt die Transportermarke Maxus erneut einen Anlauf in Deutschland. Mit dem e-Deliver 3, dem bereits bekannten EV80 und dem Deliver 9 gibt es gleich drei Modelle im Angebot.
Weiterlesen
Ari 458 schafft jetzt fast 500 Kilometer
20.12.2020
Der in Borna bei Leipzig beheimatete Kleinsttransporteranbieter Ari hat sein Modell 458 erheblich verbessert. Die erstmals optional erhältlichen Lithium-Eisenphosphat-Akkus erhöhen die Reichweite deutlich. Je nach gewählter Amperestundenzahl sind bis zu 250 Kilometer möglich. Da der Ari 458 Platz für ein zweites Batteriepaket hat lässt sich die Reichweite auf knapp 500 Kilometer erweitern. Der kleine Elektrotransporter ist zudem zum neuen Modelljahr schnellladefähig. Das geringere Gewicht der neuen Akkus und leichtere Fahrzeugbauteile erhöhen die Nutzlast auf bis zu 650 Kilogramm.
Weiterlesen
Vierrädriges und doppelsitziges Pedelec ist marktreif
18.12.2020
Das von Schaeffler entwickelte und vom gleichnamigen Nürnberger Start-up übernommene Fahrzeug Bio-Hybrid ist marktreif. Das vierrädrige Pedelec mit Dach und zwei hintereinander angeordneten Sitzen (Modell Duo) kann ab sofort online gegen eine Reservierungsgebühr von 490 Euro bestellt werden. Der Preis beträgt 9490 Euro. Auf die so genannte „Pionier Edition“ gibt bis Ende März 500 Euro Rabatt. Die Auslieferung erfolgt dann ab August in der Reihenfolge der Bestelleingänge.
Weiterlesen
Kia setzt beim Laden alles auf eine App
18.12.2020
Kia räumt mit dem Zugangs- und Abrechnungs-Wirrwarr bei Ladestationen für Elektroautos und Plug-in-Hybride auf: Ab sofort bietet die Marke den Ladeservice Kia Charge an, mit dem Kunden an 98 Prozent aller öffentlichen Ladestationen in Deutschland bequem und verlässlich Strom tanken können – über einen einzigen Account, zu landesweit geltenden Festpreisen und monatlicher Abrechnung mit Liste aller Ladevorgänge.
Weiterlesen
Der MAN e-TGE bekommt in Österreich eine Briefmarke
17.12.2020
Mit der Übergabe eines von insgesamt 25 MAN e-TGE nahm die Österreichische Post ihr 2000stes Elektrofahrzeug in Betrieb. Das nahm das Unternehmen zum Anlass, eine personalisierte Briefmarke im Nennwert von 1,35 Euro mit der Abbildung des Transporters aufzulegen. Die 25 e-TGE, deren Auslieferung im September begann und Ende des Jahres abgeschlossen ist, kommen im Großraum Graz zum Einsatz. In der Hauptstadt des Bundeslandes Steiermark soll bereits ab nächstem Sommer die Zustellung von Briefen, Werbesendungen und Paketen komplett elektrisch erfolgen.
Weiterlesen