2021-03-17 12:41:00 Automobile

Benzin verteuert sich, Diesel wird etwas billiger

Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Der Benzinpreis kennt weiterhin nur eine Richtung: Für einen Liter Super E10 mussten Autofahrer laut ADAC 1,2 Cent mehr bezahlen als vor einer Woche. Der Preis lag im Bundesdurchschnitt bei 1,469 Euro. Es handelt sich im Wochenvergleich um den 14. Preisanstieg in Folge.

Der über sechs Wochen andauernde Preisanstieg bei Dieselkraftstoff hingegen ist vorerst beendet. Ein Liter kostet laut ADAC aktuell im Mittel 1,325 Euro, das ist ein Minus von 0,2 Cent gegenüber der vergangenen Woche. Damit hat sich die Preisdifferenz zwischen den beiden Sorten auf 14,4 Cent vergrößert. Kaum verändert hat sich der Preis für Rohöl, er stieg gegenüber der Vorwoche um einen Dollar für ein Barrel. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 17.03.2021

Markt & StatistikADACKrafstoffpreise


 
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.