2019-12-15 11:46:00 Automobile

In New York trampeln die Weihnachtselfen

Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/DHL

DHL führt sein Lastenrad Cubicycle in New York City ein. Im Rahmen eines Pilotprogramms testet das Unternehmen den Einsatz von bis zu acht Lastenrädern. Das Pilotprojet ermutigt Unternehmen, während einer sechsmonatigen Testphase Lastenräder einzusetzen. Erste Teilnehmer sind DHL, Amazon und UPS.

Das Cubicycle wurde 2015 in den Niederlanden eingeführt und wird nun in Deutschland, Belgien und Singapur genutzt. Weltweit setzt DHL etwa 85 Lastenräder ein, darunter das Cubicycle und das kleinere Parcycle, ein zweirädriges Fahrrad mit Frachtbox. Mit dem Pilotprogramm in New York kommt das Cubicyle nun zum ersten Mal auch in den USA zum Einsatz.

Im Central Business District von Manhattan, südlich der 60. Straße, werden 100 Fahrräder zum Einsatz kommen. Die Verkehrsbehörde der Stadt wird Daten über die Geschwindigkeit, das Parkverhalten, die Nutzung von Radspuren und die Größe der Lastenräder sammeln und anschließend ermitteln, ob diese eine effiziente Option zur Entlastung des Straßenverkehrs sind. Während des Pilotprogramms dürfen die Lastenräder in Ladenzonen kostenlos parken. (ampnet/deg)

Veröffentlicht am 15.12.2019

MobilitätskonzepteDHLCubicycleNew York City


 
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.