2020-09-03 16:46:00 Automobile

Renault will den Vier-Marken-Plan

Der Automobilkonzern Renault will sich künftig auf der Basis der vier Geschäftseinheiten und Marken Renault, Dacia, Alpine und Neue Mobilität organisieren. CEO Luca de Meo verspricht sich davon bessere Produkte und Zahlen sowie eine zielgerichtetere Zusammenarbeit. Er steht den vier Geschäftseinheiten und nun insbesondere der Marke Renault vor, Denis Le Vot kümmert sich um Dacia, Cyril Abiteboul übernimmt bei Alpine und Clotilde Delbos entwickelt künftig Neue Mobilität. Der Entwicklungsplan ist noch nicht abgeschlossen. (ampnet/deg)

Veröffentlicht am 03.09.2020

UnternehmenRenaultAufspaltungLuca de Meovier Marken


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Renault
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.