Büse - Aktuelle Meldungen

Michael Klein übernimmt Produktion von Daimler Buses
03.08.2020
Michael Klein, bisher Leiter Customer Services & Parts (CSP) Daimler Buses, hat damit die Nachfolge von Dr. Marcus Nicolai übernommen, der das Unternehmen verlassen hat. Die Leitung des CSP-Geschäfts Daimler Buses übernimmt Bernd Mack, bisher Leiter International Key Account Management und Gebrauchtfahrzeuge im Vertrieb von Daimler Buses.
Weiterlesen
Bahn erwartet größten Verlust der Geschichte
30.07.2020
Die Deutsche Bahn (DB) schließt die ersten sechs Monate mit einem operativen Verlust (EBIT bereinigt) in Höhe von 1,8 Milliarden Euro ab. Hinzu kommen außerordentliche Effekte, die vor allem durch eine Sonderabschreibung auf die DB-Tochter Arriva von 1,4 Milliarden Euro geprägt sind. Zusammen führt dies im ersten Halbjahr zu einem Ergebnis nach Steuern von minus 3,7 Milliarden Euro.
Weiterlesen
Mirko Sgodda folgt auf Ulrich Bastert
29.07.2020
Mirko Sgodda (46) wird zum 1. Oktober Head of Marketing, Sales and Customer Services bei Daimler Buses. Der bisherige Leiter Compliance Trucks & Buses folgt auf den 60-jährigen Ulrich Bastert, der nach 35 Jahren im Daimler-Konzern in den Ruhestand geht. Ulrich Bastert trat 1985 in den Konzern ein und war in verschiedenen Führungsfunktionen im Nutzfahrzeuggeschäft tätig. Ab 2015 leitete er das Vertriebsgeschäft des Geschäftsfelds Daimler Buses.
Weiterlesen
Auch Hella hat es das Ergebnis verhagelt
28.07.2020
Der international aufgestellte Automobilzulieferer Hella erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/2020 (1. Juni 2019 bis 31. Mai 2020) einen gegenüber dem Vorjahr reduzierten Konzernumsatz von 5,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 6,8 Milliarden Euro) sowie ein bereinigtes EBIT von 233 Millionen Euro (Vorjahr: 572 Millionen Euro). Die EBIT-Marge liegt bei 4,0 Prozent (Vorjahr: 8,4 Prozent). Die vorläufigen Geschäftsergebnisse liegen damit im Bereich der zuletzt veröffentlichten Prognosebandbreite.
Weiterlesen
Studie: Wer wie ein Mensch fährt, baut Unfälle
22.07.2020
Wenn autonome Autos zu sehr wie Menschen fahren, nimmt die Fehler- und damit die Unfallhäufigkeit zu. So lässt sich eine Studie des unabhängigen US-amerikanischen Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) zum Thema selbstfahrende Fahrzeuge und Verkehrssicherheit zusammenfassen. Dabei sollen autonome Autos den Straßenverkehr doch eigentlich sicherer machen – so zumindest die Argumentation ihrer Befürworter.
Weiterlesen
Megatrend Reisemobil: Last Minute und All Inclusive, aber wo übernachten?
19.07.2020
Es ist in der Tat kaum zu glauben. Der Reisemobilabsatz in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2020 um 4,5 Prozent gestiegen. Obwohl im März und April aufgrund des Lockdowns im Handel die Zahlen tief in den Minusbereich gerutscht sind. Der Mai konnte im Vergleich zum Vorjahresmonat die Verluste mit einem Zuwachs von 31,7 Prozent und der Rekordzahl von 10 674 verkauften Reisemobilen fast schon ausgleichen, der starke Juni (65,4 Prozent Steigerung und 9154 verkaufte Fahrzeuge) hat das Gesamtergebnis wieder ins Plus gehoben.
Weiterlesen
Markt entwickelt sich besser als erwartet
17.07.2020
Nach einer über den Erwartungen liegenden Markterholung und einer starken Performance im Juni liegen das bereinigte Daimler Konzern EBIT, das bereinigte EBIT von Mercedes-Benz Cars & Vans und der Free Cash Flow des Industriegeschäfts von Daimler für das zweite Quartal 2020 sämtlich über der Markterwartung, aber deutlich unter Vorjahr. Das Daimler Konzern-EBIT liegt mit minus 1682 Mio. Euro um 2069 Mio. Euro niedriger als im zweiten Quartal 2019.
Weiterlesen
Ausprobiert: Riese
03.07.2020
2,60 Meter lang, fünfeinhalb Meter Wendekreis, vier Sitze, ein elektronisches 14-Gang-Getriebe, fünf Fahrmodi, Riemenantrieb – und nur zwei Räder, für die aber ein Führerschein, eine Hupe und ein Kennzeichen vorgeschrieben sind? Was kann das sein? Die Antwort: ein S-Pedelec-Cargobike. In Fahrzeugen dieser Art sehen Verkehrsexperten einen wichtigen Teil der Mobilitätswende, die sich an kleinere Gewerbebetriebe ebenso wenden wie an die Familie mit Kindern.
Weiterlesen
Historie und Histörchen (86): Der König von Wolfsburg
20.06.2020
Am 6. August 1955 läuteten in Wolfsburg die Glocken. An jenem Sonnabend gab es in der Hauptstadt des Volkswagens ein Großereignis zu feiern, wofür dieser Rahmen angemessen war. Da ließen in der niedersächsischen Provinz die Ballettdamen des Pariser Moulin Rouge die Beine fliegen. Da sangen südafrikanische Chöre Spirituals, da stampften 32 schottische Tänzerinnen zu Dudelsack-Klängen und Schweizer Fahnenschwinger wirbelten ihre Standarten durch die Luft. Die Besten der Besten hatten sich in der Hauptstadt des Volkswagens eingefunden. Eingeladen hatte das Volkswagenwerk, den millionsten Käfer zu feiern.
Weiterlesen
Neue Motorradjeans von Büse
06.06.2020
Zum Angebot an Biker-Jeans steuert Büse nun die Denver bei. Bei der neuen Hose sind die Kevlarfasern mit dem Außenstoff fest verwoben, so dass sie komplett verstärkt ist und nicht mehr nur an den sturzrelevanten Stellen. Die höhenverstellbaren Knieprotektoren fügen sich nahtlos im Gewebe ein, Hüftprotektoren sind nachrüstbar. Der Stretch-Anteil soll für eine gute Passform der Motorradjeans im Five-Pocket-Style sorgen. Das Innenfutter besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle.
Weiterlesen
Glosse: Weggegangen, Platz vergangen
23.05.2020
Die Radfahrer haben jeden Grund zum Jubeln. Corona, so mancher städtische Verkehrsplaner und die Großstadtmedien liefern den Grund dafür: Wegen des Lockdowns fahren weniger Autos. Was für eine Chance für Radler. Das passende Wort dafür heißt „Popup-Radwege“. Stadtverwaltungen lassen plötzlich Autospuren für Radfahrer freisperren. Das passt so schön zur allgemein reklamierten Verkehrswende: Autos raus aus der Innenstadt, Radfahrer rein.
Weiterlesen
Mit der Leggins aufs Motorrad
11.05.2020
Der Trend zu legerer Motorradbekleidung, etwa Hoodies oder Sneaker mit Schutzfunktion, nimmt zu. Büse steuert nun die Leggins Moto 11 bei. Die Damenhose hat einen körpernahen Schnitt mit hohem Stretch-Anteil. Für Reiß- und Abriebfestigkeit sorgen Kevlar-Innenfutterfasern an Gesäß, Seitenteilen und Knie. An den Knien gibt es zusätzlich Protektoren, an der Hüfte sind sie nachrüstbar. Die Büse Moto 11 ist mit zwei großen Taschen und Gürtellaschen ausgestattet. Die Leggins fürs Motorradfahren ist in den Größen 34 bis 46 erhältlich und kostet 199,95 Euro. (ampnet/jri)
Weiterlesen