Mazda - Aktuelle Meldungen

Nadja Mayer wird Personalchefin
31.07.2020
Nadja Mayer (33) wird zum 1. Augst bei Mazda Motors Deutschland GmbH die Aufgabe als Senior Manager Human Resources & General Administration übernehmen. Die gelernte Wirtschaftspsychologin ist bereits seit 2013 im Unternehmen im Bereich Personal tätig, zuletzt als Team Leader HR Operations & HR Services. Mayer übernimmt die Aufgaben von Elena Bankstahl-Tesch, die Mazda nach mehr als zehn Jahren Mazda aus privaten Gründen verlässt. (ampnet/Sm)
Weiterlesen
Auch Mazda erwartet weltweite Erholung
31.07.2020
Zwischen dem 1. April und dem 30. Juni 2020 verkaufte weltweit 244.000 Fahrzeuge. Auch der japanische Automobilhersteller konnte sich den Folgen der Pandemie nicht entziehen. In Europa sank der Absatz im ersten Quartal des bis zum 31. März 2021 reichenden Geschäftsjahres um 58 Prozent auf 28.000 Einheiten, was einem Marktanteil von 1,1 Prozent entspricht.
Weiterlesen
Mazda produziert wieder voll
23.07.2020
Der japanische Automobilhersteller Mazda hat nach der schrittweisen Wiederaufnahme der Verkaufstätigkeit nun auch den Vollbetrieb der Produktion angekündigt. In Japan, Mexico und Thailand enden die Maßnahmen im Juli. Ab August soll die Produktion dann wieder auf dem vor der Covid-19-Pandemie erreichten Niveau laufen. In Japan kehren die Werke zurück zu Doppelschicht und Wochenendbetrieb. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Die Top Ten der Woche beim „Auto-Medienportal“
20.07.2020
Immerhin insgesamt 529.709 Abrufe und Downloads von Texten, Fotos und Videos hat uns die vergangene Woche beschert: 257.179 mal wurden Texte abegrufen. Die Zahl der heruntergeladenen Fotos und Videos lag bei 272.530.
Weiterlesen
Marktübersicht: Die Kombi-Nation (2)
11.07.2020
Großraumlimousinen und Vans? So gut wie weg. Cabrios? Eine aussterbende Art. Und selbst Klein- und Kleinstwagen fallen in letzter Zeit immer öfter dem Rotstift zum Opfer. Nur eine Fahrzeuggattung widersteht allen Veränderungen und Verwerfungen, trotzt sogar dem allgegenwärtigen Trend zum SUV: Kombis genießen ungebrochen Erfolg und Sympathie. Sie sind praktisch und variabel zu nutzen, machen nicht selten eine bessere Figur als die entsprechende Limousine und sind in Sachen Geräumigkeit, Verbrauch und Effizienz den SUV ohnehin überlegen. Autobauer, die in Europa eine Rolle spielen (wollen), kommen an den vielseitigen Lastenträgern nicht vorbei. Eine Marktübersicht (Teil 2: die Importeure).
Weiterlesen
Vorstellung Mazda CX-5: Nächstes Update für den Markenbestseller
10.07.2020
Automobile Bestseller wollen gehegt und gepflegt werden. Das gilt auch für den Mazda CX-5, der gut ein Drittel der jährlichen Verkäufe und das meist verkaufte Modell der Marke in Deutschland und Europa darstellt. Das Kompakt-SUV, mit dem die Japaner 2012 ihr aktuelles „Kodo“-Design und auch sich selbst neu erfanden, erschien Mitte 2017 in zweiter Generation auf dem Markt. Im vergangenen Jahr kam ein erstes Update, nun folgt bereits das nächste.
Weiterlesen
ADAC-Test: Wer verbindet am besten?
03.07.2020
Moderne Autos bieten viele Vernetzungsmöglichkeiten, gleichzeitig haben Autokäufer hohe Erwartungen an die digitale Ausstattung im Fahrzeug. Sprachsteuerung, staufreie Navigation und ein vielseitiges Infotainment-Angebot sind den Nutzern vom Smartphone bekannt und werden zunehmend auch vom Auto verlangt. Allerdings erhöhen zusätzliche Funktionen und komplizierte Menüstrukturen das Ablenkungspotenzial im Straßenverkehr. Deshalb hat der ADAC gemeinsam mit der Zeitschrift „connect“ und dem IT-Beratungsunternehmen „umlaut“ getestet, welches Fahrzeug das beste Konzept aus Funktionsumfang und Bedienbarkeit bietet.
Weiterlesen
Weitere Extras für den Mazda MX-30
02.07.2020
Neben der nur im Vorverkauf erhältlichen „First Edition“ bietet Mazda nun weitere Ausstattungsoptionen für den MX-30 an. Aufbauend auf der Basisversion gibt es für rund 1950 Euro ein Komfort-Paket. Es umfasst unter anderem eine 230-Volt-Steckdose, einen automatisch abblendenden Außenspiegel, eine Einparkhilfe vorne, Enteiserfunktion für die Scheibenwischer, das schlüssellose Zugangssystem, Sitz- und Lenkradheizung sowie eine Mittelarmlehne im Fond. Zusätzlich stehen zwei verschiedene Innenraumdesigns (1463 Euro) zur Wahl: „Modern Confidence“ und „Industrial Vintage“ mit speziellen Applikationen und Sitzbezügen sowie getönten Scheiben und kleinen Akzenten an der Karosserie.
Weiterlesen
Mazda-Sondermodelle zum Hundertsten
25.06.2020
Mazda feiert sein 100-jähriges Bestehen und legt die Sondermodelle „Edition 100“ auf. Schnellentschlossene bekommen zwischen dem 1. und dem 19. Juli eine zusätzliche Ausstattungsoption gratis. Die Geburtstagedition ist für alle Baureihen erhältlich. Merkmale sind – je nach Modell – besonders edle Sitzbezüge und Innenraumaplikationen, sportliche Leichtmetallfelgen und Extras aus der Aufpreisliste. Kunden sparen zwischen 390 Euro (Mazda 2) und 2383 Euro (CX-5). Beim CX-5 ist erstmals optional die Farbe Polymetal Grau Metallic erhältlich. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Mazda schiebt bald wieder zwei Schichten
24.06.2020
Mazda stellt die Produktion in den japanischen Werken wieder auf den Zweischichtbetrieb um. Nach der vorrübergehenden Aussetzung der Fertigung aufgrund der Corona-Pandemie und dem reduzierten Einschichtbetrieb im Juni wird die Nachtschicht in drei Werken zum 1. Juli wieder eingeführt, und in einem weiteren ist sie für den 27. Juli vorgesehen. Die Arbeit erfolgt nach wie vor unter bestimmten Corona-Regeln. Die Mazda-Fabriken in Mexiko und Thailand werden weiterhin mit einer verringerten Anzahl von Arbeitstagen betrieben.
Weiterlesen
Fahrvorstellung Mazda MX-30: Schöner stromern zum Schnäppchenpreis
22.06.2020
Mazda macht auch bei seinem ersten Elektroauto MX-30 mal wieder sein eigenes Ding. Wo bei den Wettbewerbern üblicherweise die Batterie nicht groß genug sein kann, setzen die Japaner auf das sogenannte „Rightsizing“-Konzept, nach dem eine alltagstaugliche Reichweite zugunsten eines geringeren Gewichts und CO2-Bilanz reichen muss. Im Prinzip ist nichts dagegen zu sagen, würden sie nicht zugleich den damit verbundenen Vorteil wieder verschenken.
Weiterlesen
Mazda bereitet die Kunden auf den MX-30 vor
29.05.2020
Das hat sich Mazda natürlich auch anders vorgestellt: Die Einführung des ersten Elektrofahrzeugs der Marke fällt in die Corona-Zeit. Darauf hat sich das Unternehmen nun mit zwei Formaten zum MX-30 eingestellt. Mit der „Virtuellen Mazda MX-30 Experience" präsentiert Mazda sein erstes Elektroauto in einer 40-minütigen Online-Session, die jeweils am 3. und 4. Juni stattfindet. Damit richtet sich Mazda an einen exklusiven Kundenkreis, der seit der Weltpremiere in Tokyo bereits Interesse an dem MX-30 bekundet hat und schon vor dem Marktstart Ende Septmeber mehr erfahren möchte. Mazda erwartet zu der „Virtual Experience“ mehr als 300 Teilnehmer.
Weiterlesen