Modellfahrzeuge & Bücher - Aktuelle Meldungen

Im Bücherregal: Die Achsen der Bösen
08.01.2022 - Wie hätte Mafia-Boss Alphonse „Al“ Capone im Chicago der 1920er-Jahre ohne Autos seinen Alkoholschmuggel organisieren oder seine Widersacher in Drive-thru-Schießereien ausschalten können? Was wäre aus Bonnie und Clyde geworden, wenn sie nicht in jedem US-Provinzkaff einen Ford V8 zum Flüchten gefunden hätten? Und wäre Rosemarie Nitribitt auch ohne ihren schwarzen Mercedes 190 SL so berühmt geworden?
Weiterlesen
Delius Klasing: 111 Jahre zu Wasser, zu Lande und in der Luft
03.01.2022 - Hoch in die Lüfte und ab in die Ferne. So begann die Erfolgsgeschichte des heutigen Fachverlages Delius Klasing, dessen Gründer Konrad Delius 1911 Fachzeitschriften für Flugzeugenthusiasten sowie Auto- und Motorradfahrer herausgab. Die „Illustrierte Aeronautische Mitteilungen“, die „Allgemeine Automobil Zeitung“ und „Der Motorradfahrer“ stießen auf reges Interesse bei den fliegenden und auf zwei oder vier Räder fahrenden Lesern.
Weiterlesen
Renault eröffnet virtuelles Museum
14.12.2021 - Renault eröffnet sein erstes virtuelles Museum. Auf der Website „The Originals“ (https://theoriginals.renault.com/de) werden in sechs Sprachen 21 historische Automobile der französischen Marke gezeigt, die mittels Photogrammetrie erstellter 3D-Optik ihre Vorbilder bis ins kleinste Detail wiedergeben. Der virtuelle Rundgang führt zu Modellen wie 4CV, Floride, Renault 4, Renault 16, Espace und Twingo, die in einem speziell ausgeleuchteten Studio in 3D gescannt und fotografiert wurden. Ergänzt werden die gestochen scharfen Bilder durch eine kurze historische Einordnung und die wichtigsten technischen Daten.
Weiterlesen
Ausprobiert: My Roads – große Möglichkeiten für kleine Straßenbauer
10.12.2021 - Für kleine Kinder eröffnet oft ein Verkehrsteppich die bunte Welt der Spielzeugstraße, aber irgendwann wird mit zunehmenden Alter dann doch der Ruf nach einem realistischeren Umfeld für das Matchboxauto lauter. Meist kommt dann eine Spielwelt aus Plastik ins Kinderzimmer. Doch es geht auch nachhaltiger.
Weiterlesen
Im Bücherregal: Motorenentwicklung für Technikfreaks
06.12.2021 - G-Lader, Direkteinspritzer, VR- und W-Motoren? Sie wissen Bescheid? Tief in die Materie der Motorenentwicklung steigt das Buch „High-Tech Motoren von Volkswagen“ – ja, ohne zweiten Bindestrich – ein. Es darf gewissermaßen als Fortsetzung der vor zwei Jahren erschienen Geschichte über den großen Sprung vom luftgekühlten Boxer beim Käfer zum Vier-Zylinder-Reihenmotor beim Golf verstanden werden.
Weiterlesen
Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo
06.12.2021 - Seit 2017 sind Sportwagen von Porsche in das Spiel „Gran Turismo“ integriert, zuletzt der Taycan Turbo S. Nun haben die Stuttgarter und das japanische Videospiel-Entwicklungsstudio Polyphony Digital, eine Sony-Tochter, erstmals ein nur für die virtuelle Welt konzipiertes Fahrzeug entworfen. Der Porsche Vision Gran Turismo wird exklusiv in „Gran Turismo 7“ erlebbar sein, das am 4. März 2022 für Playstation 4 und die neue PS 5 erscheint.
Weiterlesen
Hot Wheels kehrt auf die Spielekonsole zurück
03.12.2021 - Nach zuletzt „Hot Wheels Worlds Best Driver“ vor acht Jahren kehrt die Mattel-Kultmarke wieder auf die Spielekonsole zurück. „Hot Wheels Unleashed“ (= entfesselt) von Milestone bietet wieder jede Menge virtuelle Möglichkeiten zum Spiel mit den bunten Modellautos, die nach Herstellerangaben nach wie vor das populärste Spielzeug der Welt sein sollen.
Weiterlesen
Die schönsten Modellfahrzeuge des Jahres
03.12.2021 - Die Leser des Fachmagazins „Modell Fahrzeug“ haben auch in diesem Jahr wieder die ihrer Meinung nach besten und schönsten Neuerscheinungen gewählt. Der Lancia Stratos von Minichamps in 1:87 ist mit einem Verkaufspreis von rund 22 Euro in diesem Jahr der preiswerteste Siegertyp. Das teuerste Modell ist aktuell mit einem Verkaufspreis von knapp 500 Euro der Mercedes SSK Trossi „Schwarzer Prinz“ von CMC im Maßstab 1:18. Zum Supermodell über alle Klassen hinweg wurde der Mercedes O 317 Porsche-Renntransporter von CMR in 18-facher Verkleinerung gekürt. Er kostet 299,95 Euro.
Weiterlesen
Pick-ups und Pin-ups, Straßenkreuzer und Strumpfhalter
26.10.2021 - Zum 14. Mal führt der Hamburger Fotograf in einem Wochenkalender Pin-up-Girls, Burlesque-Queens und Vintage-Models mit klassischen US-Cars zusammen. Elf Frauen und 14 verschiedene Autos teilen sich für 2022 die 52 Kalenderblätter von „Girls & legendary US-Cars“. Die Bandbreite der Autos erstreckt sich vom Ford Model A Hot Rod aus dem Jahr 1929 über den 59er Straßenkreuzer Cadillac Fleetwood Flat Top bis zum Pick-up Chevrolet Cheyenne von 1979. Die Mode der Models reicht vom züchtigen Kleid über die enge Lederhose bis hin zu Dessous und Strapsen.
Weiterlesen
Im Bücherregal: 007 und seine heißen Kisten
04.10.2021 - Zeitgleich mit der – wegen der Pandemie um eineinhalb Jahre verschobenen – Premiere des jüngsten James-Bond-Films „Keine Zeit zu sterben“, bringt der Stuttgarter Motorbuch-Verlag jetzt den Band „James Bond 007 – Ein Bond ist nicht genug“ auf den Markt. Es handelt sich dabei bereits um das zweite Werk von Autor Siegfried Tesche, das sich mit den Fahrzeugen beschäftigt, die neben dem britischen Geheimagent, seinen Widersachern und den Damen an seiner Seite, eine wichtige Rolle in den bislang 25 Filmen spielten.
Weiterlesen
Icon Model fängt das Design des Land Rover Defender ein
28.09.2021 - Die Designer von Land Rover haben eine limitierte Miniatur des Defender 90 entworfen, die vor allem die formale Gestaltung des Geländewagens zum Ausdruck bringen soll. Das sogenannte 90 Design Icon Model ist 17 Zentimeter lang, neun Zentimeter breit und sechs Zentimeter hoch. Es ist in drei Originalfarben – Pangea Green, Gondwana Stone und Santorini Black – zu haben. Das Modell ist auf weltweit insgesamt 5000 Stück limitiert und bei Händlern sowie online unter shop.landrover.com erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Land Rover Defender 90 Design Icon Model beträgt 65 Pfund, umgerechnet etwas über 75 Euro. (aum)
Weiterlesen
Im Bücherregal: Hercules – eine wechselvolle Geschichte
25.09.2021 - Hercules, Kreidler, Zündapp und Maico – das waren in den 70er- und 80er-Jahren die angesagtesten deutschen Zweiradmarken bei Jugendlichen. Die Namensrechte von Kreidler und Zündapp sind längst in chinesischer Hand, Motocross-Maschinen von Maico werden nur noch in Eigenregie von einem Händler gebaut, und der Name Hercules findet sich heute nur noch auf Fahrrädern und Pedelecs. Letztere spielen im Buch von Leo Keller über den traditionsreichen Nürnberger Zweiradhersteller aber keine Rolle mehr. Sein bildreicher Rückblick endet mit der Schließung von Entwicklung und Fertigung im Jahr 2005.
Weiterlesen