Skoda - Aktuelle Meldungen

Den Skoda Octavia RS gibt’s jetzt ab knapp 38.000 Euro
30.11.2020
Bei Skoda kann ab sofort der Octavia RS als Einstiegsvariante mit dem 245 PS (180 kW) starken 2,0-Liter-Turbobenziner bestellt werden. Damit beschleunigen Limousine und Kombi in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das maximale Drehmoment beträgt 370 Newtonmeter. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt.
Weiterlesen
Skoda Karoq mit neuem Einstiegsdiesel
26.11.2020
Skoda stattet den Karoq 2,0 TDI mit einem neuen Einstiegsmotor aus. Der Vier-Zylinder-Diesel leistet 115 PS (85 kW) und ist für die Ausstattungslinien Active, Ambition und Style sowie das Sondermodell Clever erhältlich. Kombiniert ist er serienmäßig mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe, ein Sieben-Gang-DSG ist auf Wunsch erhältlich. Die Preise starten bei 26.494 Euro. Der 2,0-Liter-Motor ersetzt den gleichstarken 1,6 TDI.
Weiterlesen
Auto Trophy 2020: BMW und Skoda räumen ab
25.11.2020
BMW und Skoda sind die großen Gewinner der Leserwahl „Auto Trophy 2020“ der Fachzeitschrift „Auto Zeitung“. Die beiden Marken holten sich jeweils sechs Trophäen. Direkt dahinter folgt Audi mit Siegen in fünf Kategorien vor Porsche und Volvo mit je vier „Auto Trophys“. Die Leserwahl mit diesmal etwas über 18.800 Teilnehmern teilt sich in deutsche Marken und in die Importeurswertung auf.
Weiterlesen
Skoda startet Produktion seines ersten Elektro-SUVs
25.11.2020
Im Stammwerk Mladá Boleslav hat Skoda heute mit der Serienfertigung des Enyaq iV begonnen. Es ist das erste vollelektrische SUV der Marke. Bis zu 350 Stück sollen täglich vom Band rollen. Den Enyaq iV wird es mit drei Batteriegrößen und in gleich fünf Leistungsvarianten geben. In den beiden stärksten Ausführungen kommt zusätzlich zum Heckmotor ein zweiter Elektromotor an der Vorderachse zum Einsatz. Je nach Batteriegröße liegt die Reichweite bei bis zu 536 Kilometern im WLTP-Zyklus.
Weiterlesen
Skoda Superb bekommt neuen Top-Benziner
24.11.2020
Skoda bietet für den Superb eine neue Topmotorisierung bei den Benzinern an. Der 2,0 TSI leistet 280 PS (206 kW) und damit acht PS mehr als der bisherige Spitzenbenzinern. Der Preis bleibt gleich. Das Aggregat steht für die Ausstattungen Style und L & K sowie den Sportline zur Verfügung. Er wird grundsätzlich mit Allradantrieb und Sieben-Gang-DSG ausgeliefert. Die Preise beginnen bei 44.596 Euro.
Weiterlesen
„Clever“ bis zu 4727 Euro sparen
23.11.2020
Skoda legt in etlichen Baureihen die Sondermodelle „Clever“ auf. Sie versprechen bis zu 4727 Euro Preisvorteil. Gemeinsames Merkmal sind die Editionsplaketten, die Einstiegsleisten mit „Clever“-Schriftzug und Sitzbezüge in Schwarz oder Schwarz-Anthrazit. Zusätzlich erhalten die Käufer eine dreijährige Anschlussgarantie mit einer Laufleistung bis zu 50.000 Kilometer innerhalb des Garantiezeitraumes von fünf Jahren zusätzlich zur zweijährigen Herstellergarantie. Bei der Motorisierung kann zwischen verschiedenen Antriebsaggregaten gewählt werden.
Weiterlesen
Skoda ist „Companybest 2020“
23.11.2020
Die größte unabhängige Automobiljury in Europa, „Autobest“, hat Skoda mit dem Preis „Companybest 2020“ ausgezeichnet. Die internationalen Journalisten aus 31 Ländern würdigten die starke Entwicklung des Automobilherstellers auf zahlreichen internationalen Märkten sowie die Umsetzung ideenreicher Konzepte in der Produktion. Neben dem Digitalisierungsprojekt „dProduction“ am Standort Kvasiny lobte die Jury auch die parallele Fertigung von MQB- und MEB-Fahrzeugen auf derselben Produktionslinie im Stammwerk Mladá Boleslav.
Weiterlesen
Der Beinahe-Crash
22.11.2020
Kaum zu glauben, aber der Glamourboy der weltweiten Elektroautoszene hat doch tatsächlich mal Tacheles geredet. Kürzlich bekannte Elon Musk, der Chef von Tesla, freimütig, dass es gar nicht lange her ist, dass Tesla beinahe pleite gegangen wäre. Musk hat via Twitter ausgeplaudert, dass es ziemlich knapp war. In dem elektronischen „Gezwitscher“ mit einem Gesprächspartner sprach er davon, dass der Konzern insbesondere wegen des Model 3 zwischenzeitlich „nur einen Monat vor der Pleite stand“.
Weiterlesen
Skoda errichtet Solaranlage auf seinem Servicezentrum
20.11.2020
Skoda hat auf den Dächern seines Servicezentrums in Kosmonosy eine Solaranlage installiert. Die Paneele auf dem Gebäudekomplex, unweit vom Stammsitz des Unternehmens in Mladá Boleslav, erstrecken sich über eine Gesamtfläche von mehr als 2200 Quadratmetern und liefern pro Jahr mehr als 450 MWh Energie. Damit deckt der Automobilhersteller fast 25 Prozent seines Strombedarfs in Kosmonosy über die Photovoltaikmodule ab. Darüber hinaus nutzt das Unternehmen auch Photovoltaikmodule eines neu gebauten Solar-Carports zur Stromgewinnung.
Weiterlesen
Skoda arbeitet mit Studenten an der Kolonnenfahrt
19.11.2020
Gemeinsam mit der Technischen Universität Ostrava arbeitet Skoda an Technologien für automatisierte Kolonnenfahrten. Auf dem Campus der TU laufen bereits Erprobungsfahrten mit zwei entsprechend konfigurierten Superb iV.
Weiterlesen
Bis zu 900 Euro Zuschuss für die Wallbox von Skoda
17.11.2020
Auch die Wallboxen von Skoda profitieren vom Förderprogramm der Bundesregierung zur Instataltion von Ladegeräten. Wer einen vernetzten Skoda iV Charger Connect oder Connect+ bestellt, erhält bis zu 900 Euro Zuschuss. Voraussetzung ist, dass das Ladegerät mit erneuerbarer Energie betrieben wird.
Weiterlesen
Neue Entwicklungsspitze bei Volkswagen Nutzfahrzeuge
16.11.2020
Kai Grünitz (43) ist neuer Entwicklungsleiter bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. Christian Senger (46) übernimmt dort zeitgleich die Entwicklungsabteilung Autonomes Fahren und MaaS/TaaS (Mobility-/Transportation-as-Sercice). Beide werden inhaltlich und organisatorisch sehr eng zusammenarbeiten und übernehmen die Aufgaben von Alexander Hitzinger, der zu Audi gewechselt ist.
Weiterlesen