Volkswagen Financial Services - Aktuelle Meldungen

Volkswagen Finanzdienstleistungen schließen gut ab
25.03.2021
Die Volkswagen Finanzdienstleistungen haben das zurückliegende Geschäftsjahr trotz der Corona-Pandemie erfolgreich abgeschlossen. Zwar sank das Operative Ergebnis um 5,3 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro, das ist aber das zweithöchste in der Unternehmensgeschichte. Während die weltweiten Neuverträge gingen auf 7,9 Millionen Stück zurück, das sind 600.000 weniger (minus 6,9 Prozent) als im Vorjahr. Der Bestand nahm leicht auf 21,9 Millionen Verträge (+1,9 %) zu. Die Bilanzsumme lag bei 225,6 Milliarden Euro (+1 %). (ampnet/jri)
Weiterlesen
Volkswagen Finanzdienstleistungen steigen ins Fahrradgeschäft ein
18.02.2021
Die Volkswagen Finanzdienstleistungen erweitern ihr Mobilitätsangebot um das Leasing und die Finanzierung von Fahrrädern. Der Ausbau des Geschäftsmodells erfolgt über die Beteiligungen der Volkswagen Financial Services AG an der Digital Mobility Leasing GmbH (26 Prozent) sowie der Volkswagen Bank an der österreichischen „Fintech Credi2“ (20 Prozent). Durch die zusätzliche Vertriebskooperation mit Bike Mobility Services erhalten Kunden die Möglichkeit bei teilnehmenden „Finance a Bike“-Händlern ihr Wunschfahrrad auszusuchen und den Vertrag vor Ort abzuschließen. Das Leasingangebot richtet sich an Unternehmen und ihre Mitarbeiter, das Finanzierungsangebot an Privatkunden.
Weiterlesen
Fleetcars-App für Dienstwagenfahrer
01.02.2021
Die Volkswagen Financial Services haben ihr Angebot im Flottenmanagement um die App „FleetCARSdriver“ erweitert. Die Anwendung stellt Dienstwagenfahrern alle wichtigen Termine und relevanten Informationen rund um die Nutzung ihres Fahrzeugs bereit. Darüber hinaus können Fuhrparkmanager über die App direkt mit ihren Fahrern kommunizieren. Ermöglicht werden diese Funktionen durch die direkte Verzahnung mit dem Fuhrparkmanagementsystem Fleetcars, wodurch nur ein System für die komplette Flottenverwaltung nötig ist.
Weiterlesen
VW ID 3 im Abo
19.01.2021
Volkswagen Financial Services bietet Privatkunden den VW ID 3 jetzt im Monatsabo an. Bei einer Mindestvertragslaufzeit von sechs oder drei Monaten beträgt die Nutzungsgebühr 449 Euro oder 539 Euro monatlich. Danach können Kunden alle drei Monate flexibel zwischen anderen Fahrzeugen verschiedener Segmente wechseln oder das aktuelle Fahrzeug einfach weiterfahren.
Weiterlesen
Volkswagen Financial Services rechnet mit ähnlichem Ergebnis wie 2018
14.12.2020
Die Volkswagen Finanzdienstleistungen (VWFS) kommen einigermaßen gut durch die Krise. Der Vertragsbestand wird sich zum Jahresende voraussichtlich leicht über dem Vorjahreswert von 21,5 Millionen Verträgen befinden. Zum Ende des dritten Quartals lag das Operative Ergebnis noch etwa 20 Prozent unter dem Vorjahresniveau. „Es ist zwar auch jetzt absehbar, dass wir mit dem Operativen Ergebnis des Geschäftsbereichs Volkswagen Finanzdienstleistungen 2020 unter dem Vorjahresergebnis bleiben, allerdings nicht so deutlich, wie noch vor einigen Monaten angenommen“, sagt Frank Fiedler, Finanzvorstand der Volkswagen Financial Services AG (VFS). Das Ergebnis wird als Folge der Pandemie zwar durch höhere Risikokosten für Kredit- und Restwertrisiken belastet sein, man werde sich am Ende im Rahmen des Ergebnisses von 2018 bewegen.
Weiterlesen
Volkswagen-Finanzdienstleistungen knapp 20 Prozent im Rückstand
03.11.2020
Der Finanzdienstleister büßt in den ersten drei Quartalen 400 Millionen Euro vom operativen Ergebnis ein. Das entspricht einem Rückgang von 19,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Vorstandsvorsitzender Lars Henner Santelmann sieht jedoch eine Stabilisierung im dritten Quartal: Mit 5,7 Millionen neuen Verträgen verringerten sich die Einbußen um etwa neun Prozent. Den Umsatzrückgang führt Santelmann unter anderem auf "höhere Risikokosten für Kredit- und Restwertrisiken" sowie "Verluste aus Zinssicherungsgeschäften" zurück. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Mike Vannauer erster Vertriebschef der neuen „MAN Rental“
30.10.2020
Mike Vannauer (47) von MAN Truck & Bus Deutschland wechselt am Montag zur Euro-Leasing und wird dort die Stelle als Vertriebschef Truck & Trailer übernehmen. Die Euro-Leasing aus Sittensen und die MAN Truck & Bus Deutschland aus München wollen ihre Zusammenarbeit im Rental-Geschäft vertiefen. Dazu soll die Vermietung neben Leasing und Mietkauf in den bestehenden Vertriebskanal eingegliedert werden. Vannauer hat bereits langjährige Erfahrung als Regionalleiter Bus bei der MAN Truck & Bus Deutschland.
Weiterlesen
Logpay übernimmt Europas größe Plattform für Lkw-Parkplätze
15.10.2020
Logpay, der Mobilitäts-Dienstleister von Volkswagen Financial Services, übernimmt Europas größte Truck-Parking-Buchungsplattform „Truck Parking Europe”. Dazu gehören sichere Lkw-Parkplätze und europaweites Tanken in einem selektierten Lkw-Tankstellennetz. Zusätzlich können Speditionen auf EETS, eines der führenden Mautservice-Systeme, zugreifen und in 19 europäischen Ländern den Zugang zum mautpflichtigen Straßennetz nutzen. Lkw-Fahrer, Flottenmanager und Disponenten können europaweit auf mehr als 37.000 Park- und Stellplätze zugreifen. (ampnet/deg)
Weiterlesen
Heßke geht zu Volkswagen-Renting S.A.
01.10.2020
Harald Heßke (57), derzeitiger Chef der Volkswagen-Bank, wechselt zum 1. Oktober nach Spanien, wo er die Geschäftsführung von Volkswagen-Renting übernimmt. Oliver Roes (50) übernimmt seinen Posten. Seit dem 1. Juli ist er als Generalbevollmächtigter in die Geschäftsleitung der Volkswagen-Bank eingetreten.
Weiterlesen
Volkswagen Financial Services bietet Autos im Abo an
21.09.2020
Volkswagen Financial Services baut sein Mobilitätsangebot aus. Ab sofort gibt es ein Auto-Abonnement. Kunden können verschiedene Fahrzeugklassen buchen und für drei Monate einen Vertrag abschließen, der anschließend monatlich kündbar ist. Gezahlt wird nur für die Nutzung des Fahrzeugs sowie für Kraftstoff. Kosten wie Zulassung, die Haupt- und Abgasuntersuchung, Wartungen, Inspektionen und Verschleißreparaturen sowie der Reifenersatz, Versicherungen und Steuern sind mit der Monatsrate abgedeckt.
Weiterlesen
Czarnetzki berichtet an VW Financial Services
01.09.2020
Frank-Michael Czarnetzki (52) verantwortet ab heute das Truck-&-Bus-Geschäft bei der 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG. Er berichtet in seiner neuen Funktion an Jens Legenbauer, Sprecher der Geschäftsführung von Volkswagen Leasing. Diese Maßnahme ist eine Folge der Verschmelzung von MAN Financial Services mit Volkswagen Leasing.
Weiterlesen
Weniger Neuverträge bei Volkswagen Finanzdienstleistungen
12.08.2020
Volkswagen Finanzdienstleistungen hat im ersten Halbjahr ein operatives Ergebnis von 1,16 Milliarden Euro erzeilt. Das sind 9,8 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum (1,28 Milliarden). Während der Vertragsbestand im Vergleich zu 2019 auf mehr als 21,3 Millionen Stück anstieg (plus 1,8 Prozent), gingen die Neuverträge mit 3,4 Millionen Stück (-17,4 %) zurück.
Weiterlesen