2021-02-15 12:46:00 Automobile

Ab 2030 ist jeder Jaguar vollelektrisch

Geplant war, schon die nächste Generation des Jaguar XJ als Elektrolimousine auf den Markt zu bringen. Dieses Vorhaben wird Jaguar Land Rover im Rahmen seiner Zukunftsstrategie „Reimagine“ (= überdenken, neu gedacht, neu definiert) vorerst nicht weiter verfolgen. Die Entwicklungsarbeiten sollen dem Vernehmen nach bereits schon vor einigen Monaten gestoppt worden sein. Aber natürlich werden auch die Modelle von Jaguar und Land Rover künftig „grün“ sein.

JLR-Chef Thierry Bolloré hat bei der Vorstellung des Zukunftsplans angekündigt, Jaguar bis 2025 zu einer „vollelektrischen Luxusmarke“ zu entwickeln. Was das genau bedeutet ließ er offen, denn die nächste XJ-Generation fällt da noch nicht drunter. Dafür gibt es schon seit gut zwei Jahren den batterieelektrischen I-Pace, Europas „Auto des Jahrs 2019“. Land Rover soll ebenfalls in den kommenden fünf Jahren sechs rein elektrisch angetriebene Modelle erhalten. Das erste wird 2024 kommen. Bis 2030 wird jede Baureihe von Jaguar Land Rover über Fahrzeuge mit vollelektrischen Antrieben verfügen. Dann soll es nur noch elektrische Jaguar geben, und 60 Prozent der Land-Rover-Verkäufe auf rein elektrisch angetriebene Modelle entfallen. Beide Marken werden ihre eigene DNA behalten und ihre Fahrzeuge auf unterschiedlichen Plattformen bauen.

Darüber hinaus strebt das Unternehmen an, bis 2039 in seinen Produkten und Standorten sowie in der Lieferkette komplett ohne Kohlendioxidemissionen auszukommen. Teil dieses Plans sind auch Brennstoffzellenantriebe mit sauberem Wasserstoff. Hier laufen die Entwicklungen bereits, gestützt von einem langfristig angelegten Investitionsprogramm – innerhalb der kommenden zwölf Monate werden erste Prototypen mit Brennstoffzelle zur Erprobung auf britischen Straßen rollen.

Rund 2,5 Milliarden Pfund Sterling (zirka 2,8 Milliarden Euro) wird Jaguar Land Rover jährlich in Elektrifizierung und die Entwicklung vernetzter Dienste investieren, wozu auch datenzentrierte Technologien zur Optimierung der Fahrzeugnutzung zählen. Zudem werden Geschäftsmodelle wie das Abonnementprogramm Pivotal ausgebaut. Zur „Reimagine“-Strategie gehören auch flachere Hierarchien und schlankere Produktionsprozesse. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 15.02.2021

ElektromobilitätUnternehmenJaguar Land RoverReimagine


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Jaguar
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.