2020-03-25 17:01:00 Automobile

Liqui Moly unterstützt Krankenhaus in Bergamo

Die italienischen Mitarbeiter von Liqui Moly spenden für das Ospedale Civile di Bergamo, damit es dringend benötigte medizinische Ausrüstung kaufen kann. Michele Barbirati, Key Account Manager bei Liqui Moly Italia, und seine acht Kollegen legten zusammen. Aufgestockt wurde die Summe von Kollegen aus Deutschland. Weiteres Geld kam vom deutschen Mutterkonzern sowie von der Ernst-Prost-Stiftung „Menschen für Frieden – Frieden für Menschen“ von Liqui Moly-Geschäftsführer Ernst Prost. Insgesamt beläuft sich die Summe dadurch auf 10.000 Euro.

Das Ospedale Civile di Bergamo ist aktuell besonders von der Corona-Pandemie betroffen und steht kurz vor dem Kollaps. In Italien gab es bisher besonders viele Todesfälle durch Covid-19. (ampnet/deg)

Veröffentlicht am 25.03.2020

UnternehmenLiqui MolySpendeCorona


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Liqui Moly
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.