2020-01-07 18:13:00 Automobile

Luca de Meo verlässt Seat

Luca de Meo (52) verlässt Seat und hat sein Amt als Vorstandsvorsitzender niedergelegt. Die Trennung erfolgt Unternehmensangaben zu Folge einvernehmlich. Der Italiener bleibt bis auf weiteres Mitglied des VW-Konzerns. Seine Aufgaben bei Seat übernimmt in Personalunion zunächst Finanzvorstand Carsten Isensee.

De Meo arbeitet seit gut zehn Jahren für Volkswagen. Vor seinem Wechsel 2015 zu Seat war der Manager Vertriebs- und Marketingvorstand von Audi gewesen. Der 52-Jährige gilt als heißer Kandidat für den seit Oktober vakanten Posten des Vorstandvorsitzenden bei Renault, seinem früheren Arbeitgeber. (ampnet/jri)


Veröffentlicht am 07.01.2020

UnternehmenSeatPersonalienLuca de Meo


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Tim Westermann
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.