2020-03-24 08:21:00 Automobile

Mazda schaltet ein paar Gänge zurück

Auch Mazda hat in Deutschland einige Gänge zurückgeschaltet. Das Unternehmen bleibt aber auch in der aktuellen Corona-Situation weiter für seine Kunden erreichbar und ist bestrebt, ihre Mobilität sicherzustellen. Service- und Reparaturdienstleistungen der Händler werden in der Regel weiterhin angeboten, auch die Teileversorgung und Fahrzeuglogistik laufen weiter.

Die Kundenbetreuung bleibt weiterhin wie gewohnt erreichbar. Kunden können dafür das Kontaktformular unter www.mazda.de/formular/kontaktformular/ nutzen. Aktuelle Informationen werden zudem unter www.mazda.de sowie auf den Instagram- und Facbook-Kanälen des Unternehmens veröffentlicht.

Die Mazda-Autohäuser bieten in der Regel weiterhin Service- und Werkstattleistungen an, selbstverständlich unter Berücksichtigung der erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln. Vor dem Besuch sollten Kunden dennoch ihren Händler kontaktieren und nach den angebotenen Dienstleistungen fragen. Zu den Internetpräsenzen der Mazda Partnerbetriebe führt die Händlersuche unter www.mazda.de/formular/haendlersuche/.

Ohne Einschränkung sind die herausragenden digitalen Plattformen des Unternehmens verfügbar, die einen schnellen und umfassenden Überblick über aktuelle Fahrzeug- und Serviceangebote bieten. Zu den verfügbaren Neu-, Vorführ- und Gebrauchtwagen geht es mit dem Link www.mazda.de/neuwagen/. Unter www.mazda.de/angebote/aktuelle-angebote/ sind zudem Service-Leistungen von Mazda Finance und der Mazda-Versicherung zu finden. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 24.03.2020

UnternehmenMazdaHändlerCorona


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Mazda
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.