2021-02-09 14:01:00 Automobile

Seit 20 Jahren kommt ein Japaner aus Frankreich

Toyota feiert in Frankreich einen runden Geburtstag: Seit Ende Janaur 2001 läuft im Werk Valenciennes der Yaris vom Band. Jeder fünfte Toyota-Kunde entscheidet sich in Europa für den japanischen Kleinwagen aus Nordfrankreich. In Deutschland kam das Modell im vergangenen Jahr auf rund 21.000 Neuzulassungen, das sind gut 27 Prozent des Gesamtabsatzes der Marke.

Erst im Dezember 2020 war in Valenciennes mit dem viermillionsten Yaris ein Produktionsjubiläum gefeiert worden. In der 180.000 Quadratmeter großen Fabrik arbeiten 5000 Menschen. Sie soll bis 2040 CO2-neutral arbeiten.

Mit der in Kürze folgenden Produktion des Yaris Cross steigert das Werk die Jahreskapazität auf 300.000 Einheiten. Um der weiterhin steigenden Nachfrage gerecht zu werden, wird der Yaris künftig zusätzlich auch in Tschechien gebaut. Das dortige ehemalige Werk von Toyota Peugeot Citroën Automobile war Anfang des Jahres vollständig übernommen und umbenannt worden. Motoren und Getriebe des Yaris stammen aus dem Toyota-Werk in Polen, das Design kommt aus dem Designzentrum in Südfrankreich und die Entwicklung aus dem Technikzentrum in Zaventem bei Brüssel. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 09.02.2021

Marken & ModelleToyotaYarisProduktionToyota Yaris


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Toyota
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.