2020-03-23 13:41:00 Automobile

VW Finanzdienstleistungen mit Rekordergebnis

Volkswagen Finanzdienstleistungen hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem neuen Ergebnisrekord sowie einem Höchstwert beim Vertragsbestand abgeschlossen. Das Operative Ergebnis betrug 2,96 Milliarden Euro, ein Plus von 13,3 Prozent. Der Gesamtvertragsbestand stieg um 5,9 Prozent auf 21,498 Millionen Stück. Das sind rund 1,2 Millionen Verträge mehr als Ende 2018. Die Bilanzsumme lag bei 223,5 Milliarden Euro (plus 7,7 Prozent).

Den größten Posten machen klassische Finanzierungen aus. Dahinter folgen Versicherungsverträge und Leasing. Danach die sonstigen Leistungen, bei denen der prozentualle Zuwachs am höchsten ausfiel, während der Bereich Finanzierungen leicht zurückging. (ampnet/jri)


Veröffentlicht am 23.03.2020

UnternehmenVolkswagen Financial ServicesVolkswagen Finanzdienstleistungen


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.