Hygiene - Aktuelle Meldungen

Autostadt: Mit Skoda durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
14.07.2020
Die Wurzeln von Skoda reichen zurück bis in das Jahr 1895. Damals erfolgte die Gründung des böhmischen Fahrradherstellers Laurin & Klement, der 1905 sein erstes Automobil präsentierte und schließlich 1925 vom damaligen Maschinenbaukonzern Skoda aufgekauft wurde. Seit 1991 gehört die Marke zum Volkswagen-Konzern. Das 125-jährige Jubiläum darf daher auch in der Autostadt in Wolfsburg gefeiert werden. Die Besucher sind eingeladen, sich im Skoda-Pavillon auf eine Reise durch die Unternehmensgeschichte zu begeben, die automobile Gegenwart zu erleben und gleichzeitig einen Blick in die Zukunft zu werfen.
Weiterlesen
Klettern, hüpfen, Picknick, Musik: Der Sommer zieht in die Autostadt
13.07.2020
Klettern, hüpfen, picknicken oder einfach am Beach chillen – das und vieles mehr bietet die Autostadt Wolfsburg in ihrem neuen Programm „Sommer im Park.“ Der Startschuss fällt am Donnerstag. Am 27. September endet dann das Sommer-Special in der Erlebniswelt und Kommunikationsplattfporm des Volkswagen-Konzerns.
Weiterlesen
Kinder erhalten im Porsche-Museum vielerlei Einblicke
11.07.2020
Das Porsche-Museum in Stuttgart veranstaltet für Jungen und Mädchen zwischen fünf und 13 Jahren ein Sommerferienprogramm. Vom 4. bis 23. August lädt „Porsche 4Kids“ rund 50 Kinder pro Tag von 10 bis 16 Uhr in die „Autofabrik“ ein. Für diesen Zeitraum von drei Wochen holt das Museum die Produktion 4.0 in die eigenen Räume. Die Teilnehmer des Programms, das auf Deutsch und Englisch stattfindet, erhalten einen Einblick in die Produktionsabläufe des Unternehmens und dürfen auch experimentieren.
Weiterlesen
Audi parkt den E-Tron Sportback in Wolfsburg
11.07.2020
Mit dem E-Tron Sportback zeigt der Audi-Pavillon der Autostadt in Wolfsburg ab sofort das zweite Modell der vollelektrischen Baureihe. Der Stromer mit der coupéhaften Linie wird in der Ausstattungsvariante S-Line präsentiert. Im Rahmen einer Übersichts- oder Erlebnisführung haben die Besucher überdies die Möglichkeit, vertiefende Informationen über die Marke zu erhalten.
Weiterlesen
Autostadt: Fahrerlebnisse sind trotz Covid-19 möglich
08.07.2020
Ob in Schräglage im Geländeparcours, beim 90-minütigen Sicherheitstraining auf nasser Straße oder bei einer Probefahrt mit einem Golf-e im Wolfsburger Umland: Dank eines neuen Sicherheitskonzepts sind alle drei Fahrerlebnisangebote der Autostadt wieder buchbar. Zu den Vorkehrungen bei den Fahrten zählen das Ausfüllen eines Registrierungsblattes, eine Folie zwischen Fahrer- und Beifahrersitz sowie das umfangreiche Reinigen, Lüften und Desinfizieren der Fahrzeuge nach jeder Fahrt. Zusätzlich ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für alle Insassen Pflicht.
Weiterlesen
„Sommer im Park“: Aktiver oder entspannter Kurzurlaub in der Autostadt
07.07.2020
Auch die Besucherzahlen der Autostadt in Wolfsburg haben noch nicht wieder das Niveau von vor dem Lockdown Mitte März erreicht. Aber da viele Menschen dieses Jahr den Urlaub im eigenen Land verbringen wollen, hat sich die VW-Erlebnis- und Kommunikationswelt mit ihrem Sommer-Programm darauf eingestellt. Auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wird schon heute freundlich, aber bestimmt geachtet und sie sind in die aktuelle Planung mit eingeflossen.
Weiterlesen
Urlaub im Reisemobil: Einsteiger sollten üben
07.07.2020
Camping-Urlaub liegt voll im Trend. Nicht nur aufgrund der neuen Hygieneregeln, die sich im Eigenheim auf Rädern am ehesten einhalten lassen. Der kräftige Zuwachs der Zulassungen zeigt auf, dass in diesem Jahr viele Einsteiger zum ersten Mal mit einem Reisemobil auf Tour gehen. Grund genug, sich vor Antritt der Fahrt mit den neuen Dimensionen und den Besonderheiten des Fahrzeugs vertraut zu machen.
Weiterlesen
MAN bietet Corona-Schutzwand in seinen Bussen an
28.06.2020
Während in Corona-Zeiten viele ÖPNV-Betreiber im Gang zwischen vorderem Einstieg und der ersten Sitzreihe einfach eine Plastikfolie spannen, bietet MAN ab sofort für Stadt-, Überland- und Reisebusse eine Hygieneschutzwand an. Die bis zur Decke reichende Scheibe trennt die Fahrerkabine vom Fahrgastraum ab, so dass die Tür frei bleibt.
Weiterlesen
Vorstellung Cupra Formentor: Schluss mit lustig
23.06.2020
Seit je her pflegt Seat die Tradition der Cupra-Modelle, die als Leistungsspitze die meisten aller Baureihen krönen. Dann aber kamen die Spanier auf den Gedanken, unter dem Namen Cupra eine völlig neue und eigenständige Modellfamilie zu gründen. Hier und dort standen Studien und Prototypen zur Schau, als es noch Messen gab. Jetzt zeigt die VW-Tochtermarke den ersten wahren Spross des neuen Clans. Benannt nach einem nördlichen Kap der Urlauberinsel Mallorca, geht der Formentor in diesem Herbst ins Rennen um die Gunst der leistungshungrigen Kundschaft.
Weiterlesen
Besucher können an der e-Golf-Produktion mitwirken
21.06.2020
Besucher der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden haben die Möglichkeit, bei der Produktion des e-Golf ein wenig mitzuwirken. Mit dem neuen „Mach-Mit-Fertigungserlebnis“ können sie die Fahrzeuge ein Stück entlang der Fertigungslinie begleiten. An bis zu fünf Stationen kann unter fachkundiger Anleitung der VW-Beschäftigten selbst mit angepackt werden – etwa beim Anbringen des e-Golf-Schriftzugs. Weitere Erlebnispunkte sind die Verbindung von Antriebsstrang und Karosserie („Hochzeit“), der Einbau der Rückleuchten an der Heckklappe sowie die Montage des Kühlers und der Kühlerschutzgitterfront mit dem Markenlogo. Geplant ist, das Erlebnispaket ab 2021 auch für den dann in Dresden produzierten ID 3 anzubieten.
Weiterlesen
In Tschechien entwickeln wieder die Azubis
17.06.2020
In einigen Wochen stellen Auszubildende der Skoda-Berufsschule mit einer Spider-Version des Scala das siebte Azubi-Car der tschechischen Marke vor. Ein Vorläufer des 2013 ins Leben gerufenen Highlight-Projekts findet sich in der Unternehmenshistorie von Skoda bereits in den 1970er-Jahren. Berufsschüler bauten 1975 in Handarbeit vier Exemplare des Buggy Typ 736 auf.
Weiterlesen
Die Caravaning-Industrie profitiert von der Krise
10.06.2020
Die Corona-Krise hat die Wirtschaft weltweit mit bislang noch nicht überschaubaren Folgen geschädigt. Ex- und Importe erreichen Tiefststände, Arbeitslosigkeit wird wieder zum Angst-Begriff. Doch nicht alle Branchen leiden unter den Kontaktbeschränkungen und Verhaltensregeln, die zu Kaufzurückhaltung führten. Die IT-Branche etwa gilt als einer der Gewinner der Krise, da Software-Lösungen für Telefon- und Video-Konferenzen gefragter denn je sind und reale Geschäftstreffen durch sie weitgehend ersetzt wurden. Auch die Caravaning-Industrie erlebt dank Corona nach einem kurzzeitigen Einbruch aufgrund des Lockdowns nun einen weiteren Anschub. Im Mai wurden mehr als 10.000 Reisemobile neu zugelassen, das entspricht einem Plus von 31,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.
Weiterlesen