Tokio - Aktuelle Meldungen

Mitsubishis bester Servicetechniker kommt aus Trierweiler
31.10.2019 - Alle zwei Jahre veranstaltet Mitsubishi eine internationale „Techniker-Olympiade“, bei der sich die Servicemitarbeiter der Autohäuser einem Theorie- und Praxistest stellen. In einem umfangreichen theoretischen Teil hatten sich insgesamt fünf Teilnehmer für den Praxistest am deutschen Standort im hessischen Friedberg qualifiziert. Mark Baumann vom Autohaus Buschmann im rheinland-pfälzischen Trierweiler ging aud der Runde der letzten drei als Sieger hervor. Dahinter folgten Mike Müller vom Autohaus Sachsengarage in Dresden und Andreas Müller vom Autohaus Gaßner aus dem bayerischen Rosenheim.
Weiterlesen
Toyota testet hochautomatisierten P4 im öffentlichen Straßenverkehr
29.10.2019 - Toyota wird im kommenden Sommer sei hochautomatisiertes Forschungsfahrzeug P4 in einen Stadtbezirk von Tokio auf öffentlichen Straßen testen. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, an dem Feldversuch teilzunehmen: Unter den angemeldeten Interessenten werden Personen ausgewählt, die an den Fahrten teilnehmen können. Bei dem Fahrzeug nach Level 4 handelt es sich um einen Lexus LS 500h. Ein Sicherheitsfahrer, der im Notfall eingreift, bleibt an Bord.
Weiterlesen
Der Caetano H2 City Gold fährt mit der Kraft des Toyota Mirai
18.10.2019 - Der portugiesische Hersteller Caetano hat auf der belgischen Messe „Busworld“ (–23.10.2019) einen Wasserstoffbus vorgestellt. Der H2 City Gold nutzt die Brennstoffzellentechnik von Toyota, die im Pkw Mirai zum Einsatz kommt. Beide Unternehmen arbeiten seit vergangenem Jahr zusammen. Der Stadtbus fährt bis zu 400 Kilometer weit und lässt sich in weniger als neun Minuten mit bis zu 350 bar volltanken. Der jetzt vorgestellte Prototyp wird in den nächsten Monaten in verschiedenen europäischen Städten eingesetzt, bevor er Mitte 2020 auf den Markt kommt.
Weiterlesen
Tokio 2019: 2,50 Meter langer E-Toyota ist serienreif
17.10.2019 - Toyota wird auf der „Future Expo“ der Tokyo Motor Show (24.10.–4.11.2019) ein serienreifes ultrakompaktes Elektroauto präsentieren. Der Zweisitzer für den Stadtverkehr soll bereits im nächsten Jahr in Japan auf den Markt kommen. Das 2,49 Meter lange Ultra Compact EEV hat eine Reichweite von rund 100 Kilometern, einen sehr kleinen Wendekreis und eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h.
Weiterlesen
Tokio 2019: Schaeffler richtet den Blick auf die Brennstoffzelle
15.10.2019 - Schaeffler sieht in der Wasserstofftechnologie viel Potenzial als Energieträger der Zukunft. Daher entwickelt das Unternehmen aus Herzogenaurach Schlüsselkomponenten für Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Stacks, so genannte metallische Bipolarplatten. Dabei nutzt der Zulieferer traditionelle Kernkompetenzen in Material-, Umformungs- und Oberflächentechnologie. Auf der 46. Tokyo Motor Show (24.10.–4.11.2019) wird Schaeffler die Wasserstofftechnologie besonders in den Fokus seines Messeauftritts rücken.
Weiterlesen
Tokio 2019: Der Toyota Mirai soll bis zu 30 Prozent mehr schaffen
11.10.2019 - Mit dem Mirai Concept gibt Toyota auf der Motorshow in Tokio (23.10.–4.11.2019) einen konkreten Ausblick auf die zweite Generation seiner Brennstoffzellenlimousine. Der Markstart ist für das nächste Jahr vogesehen. Mit Hilfe eines optimierten Brennstoffzellensystems und größeren Wasserstofftanks strebt Toyota eine bis zu 30 Prozent höhere Reichweite. Beim aktuellen Modell liget sie bei über 500 Kilometern.
Weiterlesen
Vorstellung Streetscooter Work: Bereit für die Welt
09.10.2019 - Streetscooter, die Zweite: Mit der Nachfolgeversion des elektrischen Lieferwagens zündet der in Aachen beheimatete Hersteller eine neue Stufe emissionsfreier Nahverkehrs-Logistik. Wenn es nach Geschäftsführer Jörg Sommer geht, wird es eine automobile Erfolgsgeschichte nicht nur in europäischem Maßstab, sondern weltweit. In Berlin stellte das Unternehmen heute die neue Version des Work und des Work L vor.
Weiterlesen
Toyota befördert Athleten im autonomen Taxi
09.10.2019 - Mit dem automatisierten Robo-Taxi e-Palette unterstützt Toyota die Olympischen und Paralympischen Spiele 2020. Bis zu 20 der eigens für Tokio 2020 weiterentwickelten Fahrzeuge werden die Athleten und deren Stab im Olympischen und Paralympischen Dorf befördern. Die speziell für Tokio 2020 weiterentwickelte Version wird auf der Tokyo Motor Show (23. Oktober bis 4. November) in Japan offiziell vorgestellt.
Weiterlesen
Toyota glaubt an eine Zukunft mit Wasserstoff
07.10.2019 - Am 24. Juli 2020 beginnen mit der Eröffnungsfeier im japanischen Tokio die Olympischen Sommerspiele. Nach Ansicht von Toyota – in Abwechslung mit VW in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mal größter, mal zweitgrößter Automobilproduzent der Welt – stellt dieser Termin den „Wendepunkt auf dem Weg in eine wasserstoffbasierte Gesellschaft“ dar. Denn das Unternehmen hat sich als Sponsor zum Ziel gesetzt, Athleten und Organisatoren eine Fahrzeugflotte mit den niedrigsten Emissionen in der Geschichte der Olympischen und Paralympischen Spiele zur Verfügung zu stellen.
Weiterlesen
Fahrbericht BMW Z4 M40i: Der Supra für den Sonntag
03.09.2019 - Wenn zwei Automobilhersteller die Köpfe zusammenstecken, muss das nichts Gutes heißen. Da geht es um Massenmärkte, geringere Produktionskosten, höhere Margen. Bei Toyota und BMW sind die Zielsetzungen sicher nicht viel edler, das Ergebnis jedoch hoch interessant. So bieten die Japaner einen neuen Toyota Supra als Coupé mit einem BMW-Sechszylinder-Turbomotor an und die Münchener kleiden das Japan-Sportkonzept etwas weicher ins optische Gewand eines Z4 M40i. 340 PS stürmen seitdem durch eine Wandlerautomatik, die dem heckangetriebenen Roadster Beine machen.
Weiterlesen
Toyota will Service-Roboter weiterentwickeln
08.08.2019 - Toyota arbeitet an der nächsten Generation seiner Service-Roboter: In Zusammenarbeit mit Preferred Networks (PFN) weitet der japanische Konzern seine Forschung und Entwicklung auf Basis des Assistenzroboters „Human Support Robot“ aus. Im ersten Schritt erhält PFN mehrere Dutzend HSR. In den folgenden drei Jahren werden beide Unternehmen gemeinsam an der Weiterentwicklung der Maschinen arbeiten und ihre Informationen und Technologien austauschen. Den Partnern steht es dabei frei, die Ergebnisse ihrer gemeinsamen Forschung nach eigenem Ermessen zu nutzen. Auf diese Weise soll die Entwicklung beschleunigt werden.
Weiterlesen
Toyota stattet den Sora mit allerlei Assistenzsystemen aus
07.08.2019 - Toyota stattet seinen Brennstoffzellenbus Sora mit zusätzlichen Assistenzsystemen aus. Er verfügt jetzt über das vernetzte ITS Connect (Intelligent Transport Systems). Der verbesserte Sora, der noch diesen Monat in Japan eingeführt wird, erhält einen Abbiegeassistenten für Personen im toten Winkel und ein „Emergency Driving Stop System“ (EDSS). Falls der Fahrer beispielsweise ohnmächtig oder anderweitig fahruntauglich wird, können die Passagiere den Bus auf Knopfdruck stoppen. Er bremst dann selbstständig ab, rote Warnleuchten und Warnhinweise informieren die Insassen über den Notfall. Andere Fahrzeuge und Passanten werden per Hupe und Warnblinkanlage gewarnt.
Weiterlesen