Yamaha - Aktuelle Meldungen

Yamaha plant sechs R3-Rennwochenenden
06.01.2021
Nachdem der für 2020 geplante R3-Cup aufgrund der Corona-Situation verschoben werden musste, will Yamaha in diesem Jahr den neuen „R3 Blu Cru Cup“ starten. Die Nachwuchsrennserie findet in Deutschland und den Niederlanden statt. Das Cup-Komplettpaket inklusive Motorrad, Bekleidung und aller Teile ist für 10.900 Euro erhältlich. Die Teilnehmer erhalten eine rennfertig aufgebaute R3, eine maßgeschneiderte Lederkombi mit Handschuhen, Helm, Stiefel, ein Bekleidungspaket und Reifenwärmer.
Weiterlesen
Yamaha plant wieder Track-Days
05.01.2021
Nach dem erfolgreichen Auftakt im Juli vergangenen Jahres in Oschersleben plant Yamaha auch für dieses Jahr wieder Track-Days. Sie sind eingebunden in das Auftakttraining des R3-Cups am 10. und 11. April in Hockenheim sowie das Rennen am 12. und 13. Juni in Oschersleben. Die Track-Days umfassen sechs Turns pro Tag. Instruktoren geben Tipps auf und neben der Strecke. Außerdem besteht die Möglichkeit zu Testfahrten mit Modellen wie der Cup-R3, der R6 Race und der R1M. Mittag- und Abendessen sind bei beiden Terminen inklusive. Außerdem bekommt jeder Teilnehmer ein Fan-Package (www.yamaha-trackdays.de). (ampnet/jri)
Weiterlesen
Beta will es nun auch im Motocross wissen
05.01.2021
Der letztjährige und zigfache Trial- sowie Enduro-Weltmeister Beta will in diesem Jahr sein Glück nun auch im Motocross versuchen. Eingesetzt wird die italienische Marke bei ihrem Debüt in der Weltmeisterschaft vom Team SDM Corse, das zuletzt auf Yamaha unterwegs gewesen ist. Als Fahrer wurden der erfahrene Belgier Jeremy van Horebeek und der junge Franzose Jimmy Clochet verpflichtet. Die MXGP startet am 21. Februar in Italien. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Dakar 2021: Al-Attiyah und Price führen
05.01.2021
Mit Nasser Al-Attiyah im Toyota und Toby Price auf KTM 450 führen nach drei Etappen zwei Routiniers die Rallye Dakar in Saudi Arabien an. In der Truck-Wertung führt der Russe Airat Mardeev im Kamaz, bei den Quad-Fahrern liegt der Argentinier Nicolas Cavigliasso mit seinem Yamaha YFM 700 R vorne. An der Spitze des SSV-Feldes liegt Lokalmatador Saleh Alsaif mit einem Can-Am X3 T3 Pro, während Marc Douton aus Fankreich mit seinem Buggy Sunhill von 1979 die Classic-Wertung anführt. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Fahrvorstellung Triumph Trident 660: Ein Triple für die Mittelklasse
11.12.2020
Geht es um hohe Zulassungszahlen, spielt die Musik in der Mittelklasse. Sieben der zehn meistverkauften Motorräder auf dem deutschen Markt fallen in das Segment von 390 bis 790 Kubikzentimeter Hubraum. Yamaha MT-07 und Kawasaki Z 650 heißen die Platzhirsche, hinzu kommen Bestseller wie die KTM Duke-Gebrüder 390 und 790. Triumph guckte in dieser preissensiblen, von Roadster-Modellen dominierten Klasse bislang in die Röhre.
Weiterlesen
Yamaha N-Max 125 in neuem Gewand
24.11.2020
In neuem Gewand und natürlich Euro-5-konformen Motor präsentiert sich ab Februar der Yamaha N-Max 125. Der vor fünf Jahren vorgestellte Leichtkraftroller bekommt eine sportlichere Verkleidung, die besser vor Wind und Wetter schützt. Dank des neuen Rahmens gibt es einen größeren Elf-Liter-Tank (vorher 6,6 Liter) und eine optimierte Massenzentrierung. Der nach wie vor 12 PS (9 kW) starke Mortor verfügt nun über eine Einlassnockenwelle mit zwei Nocken, eine für den unteren bis mittleren und die andere für höhere Drehzahlen. Das erhöht die Kraftstoffeffizienz und verbessert die Leistungsentfaltung. Zudem verfügt der Einzylinder künftig über eine Stopp-Start-Automatik.
Weiterlesen
Die Yamaha R6 Race muss der Straße fern bleiben
18.11.2020
Yamaha bietet ab Beginn des kommenden Jahres mit der YZF-R6 Race eine nicht-homologierte Version seiner Mittelklasse-Supersportlerin für den Trackday oder den nationalen Rennsport an. Der 599-Kubik-Vierzylinder verfügt unter anderem über Titanventile, der Heckrahmen der Race ist aus Magnesium gefertigt. Zur Ausstattung gehören verschiedene Fahrmodi und eine Traktionskontrolle. Mit einem speziellen GYTR-Kit (Genuine Yamaha Technology Racing) lässt sich die Performance nochmals deutlich steigern. Unter anderem enthält es ein Elektronikpaket, eine Titan-Auspuffanlage und Edelstahlbremsleitungen sowie einen Paddockständer. Die ABS-Einheit kann zur weiteren Gewichtsreduzierung entfernt werden. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Yamaha Tracer 7 geht für 9574 Euro auf große Tour
18.11.2020
Im Rahmen der Euro-5-Umstellung bietet Yamaha ab Februar die Tracer 7 GT als Nachfolgerin der 700 Tracer GT an. Wichtigstes Accessoire der Touring-Variante der MT-07 sind die 20 Liter fassenden Seitenkoffer und die verstellbare Verkleidungsscheibe, die ganze neun Zentimeter höher und sieben Zentimeter breiter ausfällt als bei der Tracer 7 (vormals 700 Tracer). Dazu kommt eine spezielle Komfortsitzbank mit Kontrastnähten. Neu gestaltet wurde die Front mit Doppelscheinwerfer. Yamaha bietet die Tracer 7 GT für 9574 Euro an. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Aus der Yamaha 900 Tracer wird die Tracer 9
17.11.2020
Im Rahmen der Euro-5-Umstellung wird bei Yamaha nach fünf Jahren aus der 900 Tracer die Tracer 9, die beide kaum noch etwas gemeinsam haben. Herzstück bleibt aber natürlich der Dreizylinder der MT-09, dessen Hubraum sich auf 890 Kubikzentimeter erhöht und der aufrechter steht. Leistung und Drehmoment steigen ebenfalls: Es sind nun 119 PS (88 kW) und 93 Newtonmeter, die zudem etwas früher anliegen (vorher 115 PS und 88 Nm). Der neue Deltabox-Rahmen, der geänderte Auspuff und die neuen Räder senken das Gewicht, die längere Aluminiumschwinge ist nun an der Innenseite montiert.
Weiterlesen
Freizeitpark stockt seinen Yamaha-Fuhrpark auf
11.11.2020
Der Freizeit- und Ferienpark Fürstenau stockt seinen Yamaha-Fuhrpark auf. Der 400 Hektar große Offroad-Park übernahm diesen Monat zehn ATVs vom Typ Kodiak 700 und fünf Wolverine 850 X2 als Side-by-Side-Vehicles. Damit erhöhte sich der Bestand an Yamaha-Fahrzeugen auf 40 Stück. Seit drei Jahren ist dort auch ein mit Blaulicht und Ersthelfer-Ausrüstung ausgestatteter Yamaha Viking als „Fast Responder“ für den Falle eines Unfalls im Einsatz. Das unter dem Namen Fursten Forest bekannte Gelände ist einer der größten Offroad-Parks Europas. Er liegt zwischen Osnabrück und Meppen. (ampnet/jri)
Weiterlesen
Die Yamaha MT-09 SP fährt pünktlich zum Saisonstart vor
10.11.2020
Yamaha gibt der MT-09 zum nächsten Modelljahr mehr Hubraum und damit ein paar PS mehr mit auf den Weg. Die Bohrung wurde um drei Millimeter vergrößert, so dass das Volumen des Dreizylinders um 42 Kubikzentimeter auf 889 ccm wächst. Damit geht eine Leistungssteigerung um 4 PS (3 kW) auf 119 PS (88 kW) einher. Das maximale Drehmoment steigt von 88 Newtonmetern auf 93 Nm und liegt zudem 1500 Umdrehungen in der Minute früher an. Eine neue und leichtere Auspuffanlage trägt ebenfalls zur besseren Leistungsentfaltung bei.
Weiterlesen
Frage der Woche: Wer sind die Top Ten auf dem Motorradmarkt?
06.11.2020
Während der Automarkt immer noch unter Corona leidet, kennt der Motorradmarkt in Deutschland seit Mai nur eine Richtung – nach oben. Im September wurde mit 18.268 Neuzulassungen über 50 Kubikzentimeter Hubraum ein Plus von über 65 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat registriert. Hinter den ersten drei Quartalen steht kurz vor Saisonschluss, ein Wachstum von 21,5 Prozent. 182.254 Neuzulassungen bedeuten über 32.000 Verkäufe mehr, als in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres. Wer sind die Marktführer?
Weiterlesen