Klimaneutral - Aktuelle Meldungen

Kontroverse Diskussion um Elektro und Verbrenner
27.09.2022 - Wenn die Fachzeitschrift „auto, motor und sport“ zum Kongress lädt, treffen sich die Größen der Branche. Dabei gab es heuer viel Zustimmung zur Elektromobilität, aber auch den einen oder anderen kritischen Zwischenton.
Weiterlesen
Hannover 2022: Von Lkw bis Lastenrad
25.09.2022 - Die erste IAA Transportation neuer Art endete am Sonntag – wie der Verband der Automobilhersteller (VDA) als Veranstalter meldet – überaus erfolgreich. Nach der Corona-Pause sollte die neue Messe die Tradition der IAA-Nutzfahrzeuge wieder aufnehmen und zu einer Veranstaltung ausbauen, die die gesamte Bandbreite des Transports und der Logistik abbildet. Der VDA erklärt heute, es sei gelungen, die Position der Ausstellung als weltweit größte Plattform für die Transport- und Logistikbranche zu stärken.
Weiterlesen
Im fernen Pretoria beginnt für Rheinmetall eine neue Ara
21.09.2022 - Der Technologiekonzern Rheinmetall zeigt auf der Africa Aerospace & Defence-Messe (AAD) in Pretoria (21. bis 25. September) eine schlüsselfertige und mobile Modullösung für Erzeugung, Speicherung und Transport von Wasserstoff. Das System kann klimaneutrale Energie in fester oder mobiler Infrastruktur, für den industriellen und zivilen Bereich oder auch für Outdoor-Anwendungen bereitstellen. Netzstrom wird nicht benötigt. Rheinmetall erweitert mit dieser Modulen nicht nur sein ziviles Geschäft, sondern wird auch Energieerzeuger.
Weiterlesen
Die IAA Transportation oder eine Wette auf die Zukunft
20.09.2022 - Die Weichen sind gestellt: Auch die Nutzfahrzeuge werden in den kommenden Jahren elektrisch unterwegs sein. Auf der traditionellen Nutzfahrzeugmesse in Hannover, die aktuell den Namen in IAA Transportation geändert hat, übertrumpfen sich die Hersteller mit kleinen und großen Lösungen für eine klimaneutrale Transportwelt. Allerdings ist diese Messe eine Wette auf die Zukunft, denn eine Frage bleibt offen. Die neue Antriebstechnik ist bereit, doch wie die neue Technik umgesetzt werden kann, so dass die Logistik ähnlich reibungslos funktioniert wie bisher mit konventionellen Dieselmotoren, ist offen.
Weiterlesen
Kommentar: Von Krähen und Menschen
20.09.2022 - Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus – es sei denn, sie hat einen Verbrennungsmotor. So einen Vogel gibt es nicht, so eine Forderung eines großen Herstellers, die Produkte des Wettbewerbs zu verbieten, allerdings schon. Polestar, die schwedische Elektroautotochter des chinesischen Automobilkonzerns Geely, wählt eine aggressive Sprache, wenn Thomas Ingenlath als Markenchef fordert, ein weltweites Verbot von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren müsse früher kommen als von der Politik bisher vorgegeben: „Mit nur 1,5 Prozent Elektrofahrzeugen auf den Straßen ist klar, dass wir in einer Elektroauto-Blase und nicht in einem Elektroauto-Boom leben.“
Weiterlesen
Synthetischer Kraftstoff bewährt sich im Praxistest
20.09.2022 - Die Abgas- und Verbrauchswerte von e-Fuels liegen auf einem vergleichbaren Niveau der Werte herkömmlicher Kraftstoffe und weit unterhalb der Emissionsgrenzwerte in der EU. Auch bei den technischen Eigenschaften, der Leistung und dem Fahrverhalten sind keine Unterschiede spürbar. Zu diesem Ergebnis kommt ein Praxistest, den der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK), der ADAC und der Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen (Uniti) mit einem VW Golf unternommen haben. Prominente Begleiter der Aktion „e-Fuels for Future“ waren die TV-„Autodoktoren“ Holger Parsch und Hans Jürgen Faul.
Weiterlesen
Europäisches Parlament stellt Weichen für e-Fuels
14.09.2022 - Das EU-Parlament (EP) hat in seiner jüngsten Sitzung erstmals Mindestquoten für die Verwendung von Wasserstoff und klimaneutralen synthetischen Kraftstoffen, auch e-Fuels genannt, festgelegt. Demnach soll bis 2030 der Anteil der erneuerbaren Kraftstoffe nicht biologischen Ursprungs (RFNBOs) im Verkehrssektor mindestens 5,7 Prozent ausmachen; in der Industrie bis 2030 immerhin 50 Prozent und bis 2035 sogar 70 Prozent. Damit hat das Parlament die Forderungen des Ausschusses für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) bestätigt. Nun beginnen die Verhandlungen mit der EU-Kommission dem Europäischen Rat.
Weiterlesen
Hannover 2022: Bio kann auch klimaneutralen Kraftstoff
14.09.2022 - Transportunternehmen entscheiden sich zunehmend für Bio-CNG (Compressed Natural Gas) als alternativen Kraftstoff – wegen der niedrigen Kosten und wegen des Klimas. Dagegen stehen aktuell LNG-Lkw (Liquified Natural Gas oder flüssiges Erdgas) wegen der hohen Preise für fossiles LNG ungenutzt auf den Betriebshöfen. OG Clean Fuels (OrangeGas Germany) präsentiert auf der IAA Transportation den von Rapstruck realisierten Prototyp eines von LNG auf CNG umgebauten Lkw.
Weiterlesen
Nächster Meilenstein im Projekt „H2goesRail“
11.09.2022 - Premierenfahrt im neuen Wasserstoffzug: Am Freitag demonstrierte die Deutsche Bahn ihren Wasserstoffzug Mireo Plus und den Weg wie er an seinen für die Bahn (noch) untypischen Treibstoff kommt. Im Siemens-Prüfcenter in Wegberg-Wildenrath (NRW) wurde der Zug aus einer mobilen Tankstelle betankt.
Weiterlesen
IAA Transportation 2022: Mahle stellt neuen E-Motor vor
07.09.2022 - Mahle erwartet eine deutliche Zunahme der Antriebsvielfalt im Nutzfahrzeugbereich. Bis zum Jahr 2035 werden aus Sicht des Technologiekonzerns rund 30 Prozent aller Nutzfahrzeuge weltweit rein elektrisch mit Batterie oder Brennstoffzelle unterwegs sein. So zeigt der Automobilzulieferer auf der diesjährigen IAA Transportation in Hannover (20.–25.9.2022) als Weltpremiere seinen E-Motor SCT (Superior Continuous Torque), der eine extrem hohe Dauerleistung ermöglicht und sich damit besonders gut für Nutzfahrzeuge eignet. Zudem werden neueste Systemlösungen für batterieelektrische Antriebe, Brennstoffzelle und saubere Verbrennungsmotoren, die auch mit Wasserstoff betrieben werden können, präsentiert.
Weiterlesen
Mahle bringt sein Thermomanagement aufs Wasser
05.09.2022 - Seine Expertise als Automobilzulieferer bringt Mahle nun auch in die Schifffahrt ein. Auf der Fachmesse für maritime Wirtschaft SMM (6.–9.9.2022) in Hamburg zeigt der Technologiekonzern Thermomanagement-Lösungen für die Brennstoffzellenperipherie. Sie werden von der Straße auf elektrisch angetriebene Wasserfahrzeuge aller Klassen übertragen. Voraussetzung für einen breiten und klimaneutralen Einsatz der Brennstoffzellentechnologie ist die ausreichende Verfügbarkeit von grünem Wasserstoff. Mahle ist deshalb im Jahr 2020 dem Hydrogen Council beigetreten. (aum)
Weiterlesen
Mit dem VW ID Buzz Klima und Arten schützen
31.08.2022 - Im Rahmen seiner Unternehmensstrategie „GRIP 2030“ will Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) bis zum Jahr 2030 den Anteil an batterie-elektrischen Fahrzeugen auf mehr als 55 Prozent steigern. Gezielt arbeitet das Unternehmen auch mit Energieversorgern zusammen, um möglichst viel regenerativen Strom zum Laden bereitzustellen. So unterstützt VWN die Umsetzung eines Solarprojekts in Spanien. Die zwei Photovoltaikanlagen in der Stadt Tordesillas haben eine jährliche Gesamtkapazität von rund 74 Millionen Kilowattstunden. In der Nähe von Valladolid in der nordspanischen Region Kastilien-León wandeln sie auf einer Fläche von mehr als 18 Hektar mit in Summe 100.000 Modulen Sonnenlicht in Strom um.
Weiterlesen