2019-03-29 13:36:00 Automobile

Ade, Ford C-Max

Ford hat heute offiziell das Produktionsende des C-Max und Grand C-Max bestätigt. Die letzten Fahrzeuge verlassen Ende Juni das Werk in Saarlouis. Grund für die Entscheidung ist die sinkende Nachfrage nach Vans und der Wunsch nach Steigerung der Profitabilität von Ford in Europa. Das Unternehmen will sich in Saarlouis stärker auf den Focus und elektrifizierte Modelle konzentrieren. Mit der Arbeitnehmervertretung wurde der Wegfall der Nachtschicht und der Übergang in den Zwei-Schicht-Betrieb im Werk vereinbart.

Der Abbau der betroffenen Arbeitsplätze soll demografisch und freiwllig erfolgen. Insgesamt will Ford in Köln und Saarlouis über 5000 Stellen streichen. Zu den Restrukturierungsmaßnahmen zählen auch die Schließung der beiden russischen Montagewerke Nabereschnyje Tschelny und St. Petersburg sowie der Motorenfabrik Elabuga (ebenfalls Russland). Zudem sollen die Konzernzentrale in Großbritannien mit Ford Credit Europe im Technikzentrum Dunton östlich von London zusammengelegt werden. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 29.03.2019

NewsUnternehmenFordStellenabbauC-MaxProduktionsende


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Ford
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.