2019-11-13 12:56:00 Automobile

Auch Škoda fasst mit 5,9 Prozent Zuwachs Fuß

Škoda liefert im Oktober 105.300 Fahrzeuge aus und legt damit gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,9 Prozent zu. In Russland steigen die Auslieferungen an Kunden um 16,9 Prozent auf 8.900 Fahrzeuge. In Westeuropa erzielt Škoda einen Zuwachs von 6,7 Prozent auf 39.300 Fahrzeuge. Zu den Wachstumstreibern zählen weiterhin die beiden SUV-Modelle Kodiaq und Kamiq. Im Jahresverlauf kommt Skoda bisher auf 1.019.000 ausgelieferte Fahrzeuge.

In Westeuropa übertrifft Škoda das Ergebnis des Vorjahresmonats mit 39.300 Auslieferungen um 6,7 Prozent. Im stärksten europäischen Einzelmarkt Deutschland verzeichnet das Unternehmen 14.300 Fahrzeugauslieferungen, das entspricht einem Plus von 6,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Zweistellig zulegen kann Škoda in Spanien (2.200 Fahrzeuge; +15,0 Prozent), Belgien (2.000 Fahrzeuge; +17,8 Prozent), in der Schweiz (1.900 Fahrzeuge; +37,2 Prozent) und in den Niederlanden (1.700 Fahrzeuge; +17,7 Prozent).

In Zentraleuropa bedeuten 19.400 Auslieferungen ein Plus von 8,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Auf dem Heimatmarkt Tschechien liefert Škoda 8.800 Fahrzeuge aus und liegt damit 15,4 Prozent über dem Vorjahresniveau. Zweistellige Zuwachsraten erzielt das Unternehmen in Ungarn (1.300 Fahrzeuge; +14,9 Prozent) und Kroatien (500 Fahrzeuge; +51,8 Prozent).

In Osteuropa ohne Russland belaufen sich die Auslieferungen auf 4.400 Fahrzeuge und liegen damit 1,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. In Serbien (700 Fahrzeuge; +2,4 Prozent), im Baltikum (700 Fahrzeuge; +4,2 Prozent) und Bulgarien (300 Fahrzeuge; +5,3 Prozent) kann Škoda leicht zulegen, zweistelliges Wachstum verzeichnet der Automobilhersteller in Bosnien (200 Fahrzeuge; +16,4 Prozent).

In Russland steigen die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr um 16,9 Prozent auf 8.900 Fahrzeuge. Auf seinem weltweit größten Absatzmarkt China liefert Škoda im Oktober 26.300 Fahrzeuge aus und kann damit um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat zulegen. In Indien gehen die Auslieferungen im Oktober um 23,1 Prozent auf 1.300 Fahrzeuge zurück. (ampnet/deg)

Veröffentlicht am 13.11.2019

UnternehmenSkodaMarkt & StatistikAuslieferungenOktober 2019


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Skoda
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.