2020-07-29 10:51:00 Automobile

Bei Ford kommt der Strom aus der Wand

Auf den Kölner Werksgeländen Niehl und Merkenich installiert Ford zum Marktstart des Kuga Plug-In-Hybrid 750 Wallboxen. Zunächst sollen bis Ende 2020 insgesamt 328 Smart-Charging-Ladesäulen innerhalb des Werkes für die interne Flotte bereit stehen. Nach erfolgreichem Test wird die Ford-eigene
Ladeinfrastruktur auf die angrenzenden externen Parkflächen erweitert, so dass neben den Besuchern auch die Belegschaft Zugang zu den 11kW-Wechselstrom-Ladepunkten hat. (ampnet/deg)

Veröffentlicht am 29.07.2020

ElektromobilitätUnternehmenFordWallboxNiehlMerkenich


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Ford
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.