2021-06-09 16:56:00 Automobile

Britisches Magazin kürt Klaus Busse zum „Design Hero“

Klaus Busse, Vice President of Design beim Autokonzern Stellantis, ist vom britischen Fachmagazin „Autocar“ zum „Design Hero“ ernannt worden. Mit seiner Arbeit für Alfa Romeo, Fiat und Maserati habe er eine Schlüsselrolle bei der Wiederbelebung nicht nur einer, sondern gleich dreier traditionsreicher und beliebter Automarken gespielt, hieß es zur Begründung.

Zu den jüngeren Entwürfen des deutschen Designers zählen der neue, vollelektrisch angetriebene Fiat 500, der Supersportwagen Maserati MC20, das zukünftige SUV-Modell Alfa Romeo Tonale sowie das Konzeptfahrzeug Fiat Centoventi. Mit dem Ehrentitel würdigt die Redaktion jedes Jahr eine Person, die einen bedeutenden Beitrag zum Automobildesign geleistet hat. Die Jury bewertet dabei nicht nur das zurückliegende Jahr, sondern die gesamte Karriere. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 09.06.2021

UnternehmenFCAStellantisPersonenKlaus BusseAutocarDesign Hero


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Stellantis
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.