2020-05-15 16:36:00 Automobile

Der Mirai war mit einer Botschaft unterwegs

Die japanische Botschaft testete zwei Wochen lang den Toyota Mirai. Botschafter Takeshi Yagi betonte, Japan sei auf dem Weg zur "Hydrogen Society" und Berlin biete mit fünf Wasserstofftankstellen mittlerweile eine Basis für den Einsatz von Fahrzeugen wie dem Mirai. Der Toyota Mirai kam im Jahr 2014 in den Handel und es wurden seitdem weltweit mehr als 10.000 Fahrzeuge an Toyota Kunden übergeben.

Mit der Inbetriebnahme einer neuen Fertigungsstätte von Brennstoffzellen-Stacks und Wasserstofftanks lässt sich die jährliche Produktionskapazität auf bis zu 30.000 Einheiten pro Jahr verzehnfachen und die wachsende Nachfrage nach Wasserstoffmobilität gerecht werden. (ampnet/deg)

Veröffentlicht am 15.05.2020

Marken & ModelleToyotaMiraiElektromobilitätToyota MiraiTakeshi Yagi


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Toyota
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.