2021-02-10 16:11:00 Automobile

Skoda besetzt zwei Vorstandposten neu

Martin Jahn kehrt zum 1. März als Vertrieb- und Marketingvorstand zu Skoda in Tschechien zurück. Er folgt auf Alain Favey, der eine neue Aufgabe im Volkswagen-Konzern übernimmt, die noch bekanntgegeben wird. Maren Gräf, derzeit Leiterin Konzern Personal Top-Management, übernimmt als Vorstandsmitglied den Bereich Personalwesen. Sie folgt auf Bohdan Wojnar.

Martin Jahn war bereits von 2006 bis 2008 als Personalvorstand tätig, ehe er zum Geschäftsführer der Volkswagen Group NSC (nationale Vertriebsgesellschaft) in Moskau ernannt wurde, wo er für den Konzernvertrieb verantwortlich war. Von 2010 bis 2016 war er Geschäftsführer des internationalen Flottengeschäfts des Volkswagen-Konzerns in Wolfsburg. 2016 zog er nach Changchun in China, um als Executive Vice President für Sales & Marketing sowie als Managing Director der Marke Volkswagen bei FAW-VW tätig zu sein.

Als ausgebildete Rechtsanwältin stieß Maren Gräf 1999 das erste Mal zum VW-Konzern und arbeitete bei Volkswagen Immobilien – zunächst in der Rechtsabteilung und später als Assistentin des CEO. Von 2002 bis 2005 arbeitete sie im Personalwesen der Volkswagen AG in Wolfsburg, kehrte anschließend zu Volkswagen Immobilien als Prokuristin zurück und war dort für den Bereich Personalmanagement, Rechtswesen, Kommunikation und Marketing sowie für den Bereich Geschäftsentwicklung verantwortlich. Zwischen 2012 und 2015 leitete Gräf bei FAW-Volkswagen in Changchun, China, die Management-Entwicklung im Personalwesen. Im August 2015 kehrte sie nach Wolfsburg zurück, um die Leitung der Management-Entwicklung in den Bereichen Produktion und Logistik, Komponentenproduktion und Elektromobilität zu übernehmen. Im November 2018 wurde sie zur Leiterin Konzern Personal Top-Management ernannt. Daneben ist Maren Gräf Mitglied im Aufsichtsrat der Wolfsburg AG.

Als Vorstand des Personalwesens seit Januar 2011 ist Bohdan Wojnar das am längsten bei Skoda amtierende tschechische Vorstandsmitglied. Er hat sich dazu entschieden, nach zehn Jahren seine Position abzugeben. Wojnar wird in seiner Rolle als Präsident des Tschechischen Automobilverbands weiterhin eng mit dem Unternehmen zusammenarbeiten. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 10.02.2021

UnternehmenSkodaPersonenVorstand


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Skoda
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.