2021-02-10 12:41:00 Automobile

Knaus Tabbert: Mehr Umsatz mit weniger Fahrzeugen

Knaus Tabbert hat das vergangene Jahr voraussichtlich leicht über der eigenen Prognose abgeschlossen. Nach vorläufigen Zahlen erreichte der Wohnmobil- und Caravankonzern einen Umsatz in Höhe von 795 Millionen Euro. Dies entspricht einem Anstieg um rund zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der abgesetzten Fahrzeuge sank dabei wegen der Konzentration auf höherwertigere Fahrzeuge um knapp 1400 Stück auf 24.349 Einheiten. Rekordzahlen gab es bei den Camping-Kastenwagen mit 4627 Fahrzeugen (Vorjahr: 4289 Stück). Besonders gefragt waren die Weinsberg-Modelle Carabus und Caratour.

Für dieses Jahr sind nach Unternehmensangaben bereits 18.487 Freizeitfahrzeuge vorbestellt. Die endgültigen Geschäftszahlen für 2020 legt Knaus Tabbert Ende März vor. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 10.02.2021

Freizeitmobile WassersportUnternehmenKnausMarkt & StatistikKnaus TabbertGeschäftsjahr 2020


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Michael Kirchberger
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.