2021-05-03 12:01:00 Automobile

Neue Benzinsorte soll 20 Prozent weniger CO2 ausstoßen

Nach dem R33 Blue Diesel haben Bosch, Shell und Volkswagen jetzt auch einen CO2-reduzierten Ottokraftstoff entwickelt. Der Blue Gasoline genannte Sprit besteht ebenfalls aus bis zu 33 Prozent erneuerbaren Anteilen und soll damit pro gefahrenem Kilometer in der Betrachtung von der Quelle bis zum Rad für eine CO2-Ersparnis von mindestens 20 Prozent sorgen. Mit einer Flotte von 1000 VW Golf VIII 1,5 TSI ließen sich damit bei einer Jahreslaufleistung von jeweils 10.000 Kilometern mehr als 230 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen.

Geplant ist, den Kraftstoff im Laufe des Jahres zunächst in Deutschland an reguläre Tankstellen zu bringen. Er kann in allen Neu- und Bestandsfahrzeugen eingesetzt werden, die für den Betrieb mit Super 95 E10 Benzin freigegeben sind. Der Preis an der Zapfsäule soll perspektivisch im Bereich von Premiumkraftstoffen wie zum Beispiel Shell V-Power liegen. (ampnet/fw)

Veröffentlicht am 03.05.2021

Produkte rund ums FahrzeugUnternehmenBoschShellVolkswagen MarkeUmwelt & VerkehrBlue GasolineBenzinVW


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Bosch
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.