2021-01-19 14:51:00 Automobile

Ulbrich wird VW-Vorstand für Technische Entwicklung

Thomas Ulbrich, bisher E-Mobilitätsvorstand von Volkswagen Pkw, wird zum 1. Februar Vorstand für Technische Entwicklung. Er wird Nachfolger von Frank Welsch, der die Leitung der neu ausgerichteten Qualitätssicherung des Konzerns übernehmen wird.

Thomas Ulbrich absolvierte eine Ausbildung zum Kfz-Schlosser und studierte an der Fachhochschule Hamburg Fahrzeugbau. 1992 begann der Diplom-Ingenieur seine berufliche Laufbahn in der Werkslogistik Wolfsburg und übernahm dort 1995 Aufgaben in leitender Funktion. 1996 übernahm Ulbrich die verantwortung für die Logistik bei FAW-Volkswagen im chinesischen Changchun. Zwei Jahre später wurde ihm die Verantwortung für die Montage „Segment II“ im Werk Wolfsburg übertragen. Ab 1999 leitete Ulbrich die Logistik im Werk Emden. Von 2001 bis 2008 war bei der Auto 5000 GmbH in Wolfsburg technischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung. 2008 wurde er zum Produktionsvorstand von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover berufen. Im vergangenen Jahr wechselte Ulbrich als Technical Executive Vice President zu SAIC Volkswagen nach China, wo er Produktion und Logistik an insgesamt fünf Standorten leitete. Von April 2014 bis Januar 2018 verantwortete er als Mitglied des VW-Markenvorstands den Geschäftsbereich „Produktion und Logistik“, ehe er das Vorstandsressort „E-Mobilität“ übernahm.

Frank Welsch studierte Maschinenbau an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen (RWTH). Anschließend promovierte er am dortigen Institut für Konstruktionstechnik und begann 1994 seine Karriere im VW-Konzern in der Forschung im Bereich Fahrzeugkonzepte. Nach vier Jahren wechselte er in die Technische Entwicklung von VW und hatte dort mehrere Führungspositionen inne. Ab 2009 leitete Welsch die Technische Entwicklung bei Shanghai Volkswagen und kehrte 2011 als Leiter der gesamten Aufbauentwicklung (Exterieur, Interieur, Beleuchtung und Fahrzeugsicherheit) für alle Pkw-Modellreihen von VW nach Wolfsburg zurück. Ab September 2012 wechselte Dr. Frank Welsch zu Skoda und leitete dort als Vorstand die Technische Entwicklung. Seit Dezember 2015 war er VW-Markenvorstand für Technische Entwicklung. (ampnet/jri)

Veröffentlicht am 19.01.2021

UnternehmenVolkswagen KonzernVolkswagen MarkePersonenThomas UlbrichFrank WelschVolkswagen


 
Carzoom.de
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen, sowie kontaktiert zu werden.Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.